Fire TV erhält Apple Music-Unterstützung, leider noch nicht bei unsVorherige Artikel
Apple Watch als Geldmaschine: Vervierfachte Verkäufe und gebührenpflichtiger Gesundheits-Service denkbarNächster Artikel

Apples Streamingdienst zum Start unfertig: Deals mit Networks und Serien fehlen noch

Apple, News
Apples Streamingdienst zum Start  unfertig: Deals mit Networks und Serien fehlen noch
Ähnliche Artikel

Apples neuer Streamingdienst dürfte einen schweren Start haben. Zu Anfang sollen nur einige wenige Apple-Originals auf dem Dienst verfügbar sein. Die große Masse der Eigenproduktionen wird dagegen erst im Herbst erwartet.

Apple möchte zwar in zwei Wochen seinen neuen Streamingdienst vorstellen – am 25. März wird das im Rahmen eines Spring-Events im Steve Jobs-Theater im Steve Jobs-Theater im Apple Park in Cupertino geschehen, wie Apfellike.com berichtete – doch der Dienst ist zu diesem Zeitpunkt wohl noch nicht annähernd in einem betriebsfähigen Zustand.

Nun, mit solchen Verzögerungen hat man bei Apple inzwischen zweifellos genug Erfahrung, sodass die übliche Hinhaltetaktik auch diesmal tadellos ablaufen dürfte, zumindest dieser Teil der Apple-Prozeduren funktioniert noch wie geschmiert. Aktuell sei man noch dabei, die Deals mit den diversen Networks und TV-Firmen, die man gern für das Angebot hätte, mit heißer Nadel fertig zu stricken. Dazu zählen etwa Schwergewichte der Branche wie HBO oder Showtime, beide US-zentriert und in Deutschland nicht am Markt.

Apple-Originals erst im Herbst

Wie der Wirtschaftsdienst Bloomberg im weiteren berichtet, werden zum Launch des neuen Dienstes nur ganz wenige Apple-Originals fertig und zum Anschauen bereit sein. Der weitaus größte Teil soll sich verspäten und zwar bis in den Herbst hinein, das passt zu früheren Berichten.

Apple soll sich mit weiten Teilen der Produktionsindustrie in Hollywood im Streit befinden: Man kann sich nicht über inhaltliche Ausrichtung und planerische Details der Produktion einigen, Apfellike.com berichtete. Wie erfolgreich der neue Service vor diesem Hintergrund starten kann, steht dahin. Völlig offen ist auch, ob Apple dem Kunden außerhalb der USA irgend etwas zu bieten haben wird.

Apples Streamingdienst zum Start unfertig: Deals mit Networks und Serien fehlen noch
3.92 (78.46%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Apple

Google muss 1,49 Milliarden euro Wettbewerbsstrafe an EU zahlen

Google muss 1,49 Milliarden euro Wettbewerbsstrafe an EU zahlen   0

Google verstößt gegen europäisches Kartellrecht, so zumindest sieht es die EU-Kommission. Sie hat heute eine Strafzahlung in Höhe von 1,49 Milliarden Euro gegen den Suchmaschinenkonzern verhängt. Rechtsmittel sind zulässig und [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting