Google I/O: Android Q, billiges Google Pixel, 10x schnellerer AssistentVorherige Artikel
AirPods 3 kommen mit neuen Schaltkreisen und werden wohl teurerNächster Artikel

Störung: iTunes und App Stores für manche Nutzer nicht verfügbar

Apple, News
Störung: iTunes und App Stores für manche Nutzer nicht verfügbar
Ähnliche Artikel

Die iCloud hat mal wieder Schluckauf. Einige Dienste stehen Nutzern derzeit nicht zur Verfügung. Betroffen sind iTunes und die App Stores, allerdings sollen nur wenige Nutzer das Problem haben.

Apples iCloud grenzt heute Abend wieder einmal durch einige Ausfälle. So ist der iTunes Store derzeit von einer Störung betroffen. Ebenfalls steht der iOS App Store und auch der Mac App Store aktuell für manche Nutzer nicht zur Verfügung, wie Apple auf seiner Statusseite für die iCloud angibt.

Das Problem tritt erst seit kurzer Zeit auf und an seiner Beseitigung wird bereits gearbeitet.

Die betroffenen Nutzer können keine Inhalte kaufen

Wer von dem Problem betroffen ist, erkennt dies etwa daran, dass er keinen Kauf abschließen kann. Die Anzahl der betroffenen Nutzer wird von Apple als gering angegeben, wie es meistens der Fall ist.

Wie viele Nutzer konkret betroffen ist, ist bei solchen Störungen nicht bekannt. Ausfälle der iCloud respektive verschiedener Dienste kommen immer wieder vor.

Sie dauern meist einige Stunden bis zu einem halben Tag an. Erst vor wenigen Tagen hatte der Mac App Store plötzlich keine Apps mehr.

Manche Anwender berichten auch von Problemen bei anderen Diensten von Apple wie etwa Apple Music oder der Beta-Test-App TestFlight, Apple selbst gibt hierzu aber keine Störungen an.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Braucht das iPhone einen neuen Namen?

Braucht das iPhone einen neuen Namen?   0

Gäbe es Gründe für Apple, das iPhone umzubenennen? Ein ehemaliges Mitglied aus dem Marketing-Team von Apple argumentiert, dass der Name nicht mehr den Geist der Zeit widerspiegle und stellt das [...]