Bis ins iPhone X: Neuer Jailbreak checkm8 kann nicht geschlossen werdenVorherige Artikel
iOS 13 läuft gut: 20% der Geräte bereits aktualisiertNächster Artikel

Apples Ausnahme: Mac Pro wird doch weiter in den USA gebaut

Mac, News
Apples Ausnahme: Mac Pro wird doch weiter in den USA gebaut
Ähnliche Artikel

Der Mac Pro wird jetzt doch auch in der neuen Auflage von 2019 in den USA gefertigt. Das wurde möglich, nachdem Apple eine Sondergenehmigung für Zollbefreiungen bei der US-Regierung herausgeschlagen hatte. Der Mac Pro wurde seit 2013 in Texas gefertigt, doch die damit beauftragten Firmen wurden nur unter erheblichen Schwierigkeiten mit dieser Aufgabe fertig.

Apple wird den neuen Mac Pro doch in den USA bauen lassen, wie das Unternehmen unlängst mitgeteilt hat. Der Profi-Rechner wird abermals in den Fabriken der texanischen Firma Flex in Austin zusammengebaut werden. Das Unternehmen hatte bereits den Mac Pro von 2013 für Apple gefertigt. Bei dieser älteren Generation des Mac Pro kam es in der Fabrikation in den USA allerdings immer wieder zu erheblichen Beeinträchtigungen. So konnten zeitweise die für die Fertigung benötigten Spezialschrauben nur in homöopathischen Mengen geliefert werden. Zuletzt dann stand die Fertigung des Mac Pro in den USA dann ganz auf der Kippe, Apfellike.com berichtete. Grund hierfür war, dass die neuen Strafzölle auf chinesische Importe das Unterfangen unwirtschaftlich gemacht hätten.

Apple erwirkt Ausnahme in Washington

Dann aber hat Apple eine Sondergenehmigung bei der Trump-Administration beantragt, die den Bezug der nötigen Komponenten für den Mac Pro betrifft. Diesem Ansuchen wurde nun stattgegeben, wohl auch, weil Präsident Trump immer wieder von Apple und anderen Unternehmen verlangt hat, ihre Produkte in den USA zu fertigen. Nun werden insgesamt zehn Schlüsselkomponenten, darunter der Prozessor und das Gehäuse, nicht mehr den neuen Sonderzöllen auf Einfuhren aus China unterworfen.

Weiter teilt Apple mit, dass der Mac Pro auch Komponenten aus der Entwicklung von zahlreichen weiteren US-Firmen enthält, darunter ON Semiconductor und Intersil. Darüber hinaus werden Komponenten für den neuen Mac Pro in mehr als doppelt so großem Umfang in den USA eingekauft als es beim Vorgängermodell der Fall war.

Apples Ausnahme: Mac Pro wird doch weiter in den USA gebaut
4 (80%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting