Ein Tag vor der Keynote: Kommen AirPods Studio doch morgen?Vorherige Artikel
Nächster Artikel

iPhone 12 erhält HDR-Support für YouTube-Videos

Apps, News
iPhone 12 erhält HDR-Support für YouTube-Videos
Ähnliche Artikel

YouTube hat in seiner App für iOS die Unterstützung für HDR-Videos auf dem iPhone 12 hinzugefügt. Das Feature wurde mit der jüngsten Aktualisierung für die iOS-App ergänzt. YouTube am iPhone unterstützt HDR schon länger, allerdings muss dieses Leistungsmerkmal für jedes neue Modell separat ergänzt werden.

Auf YouTube am iPhone 12 können nun auch Videos in HDR abgespielt werden, die App für iOS hat zuletzt ein Update erhalten, mit dem diese Funktionalität nachgerüstet wird. YouTube unterstützt prinzipiell schon länger die Wiedergabe von HDR-Inhalten: Erstmals wurde dies im Jahr 2017 unterstützt, damals einzig beim iPhone X, das im Herbst diesen Jahres vorgestellt worden war.

Das hat den Hintergrund, dass HDR in YouTube nur auf Geräten verfügbar war, die ein OLED-Display besitzen. Dies schließt etwa das iPhone XR , das iPhone 11 und auch alle iPad-Modelle aus.

YouTube hat auch Bild-in-Bild unter iOS 14 nachgerüstet

Apple-Kunden können HDR bei der Wiedergabe von YouTube-Videos nun auf dem iPhone 12, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max und dem iPhone 12 Mini nutzen.

Zuvor hatte YouTube bereits eine andere Funktion ergänzt, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten. So ist es inzwischen möglich, die Bild-in-Bild-Funktion zu nutzen, die Apple mit iOS 14 verfügbar gemacht hatte. Dies ist allerdings perspektivisch nur Nutzern der kostenpflichtigen YouTube Premium-Abos möglich.
Weiterhin wurden verschiedene Änderungen der Bediengesten vorgenommen, so soll unter anderem die Wiedergabe im Vollbild schneller aufrufbar sein und das Nutzererlebnis allgemein intuitiver werden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apps

Noch teurer: So viel könnte das iPhone 14 kosten

Noch teurer: So viel könnte das iPhone 14 kosten   1

Das iPhone soll doch teurer werden: Die Preise könnten dreistellig steigen, wenn Apple in wenigen Wochen das iPhone 14 vorstellt. Trotzdem dürfte zumindest das Pro-Modell weiter Abnehmer finden. Wie viel [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x