Kommen die AirPods 3 schon bald und die AirPods Pro 2 mit neuem Fitness-Feature?Vorherige Artikel
Schade! Apps können großen Arbeitsspeicher des neuen iPad Pro kaum ausnutzenNächster Artikel

Analyst: Steuert die Apple Watch später die Apple-Brille?

Gerüchte, News
Analyst: Steuert die Apple Watch später die Apple-Brille?
Ähnliche Artikel

Die Apple Watch könnte in Zukunft auch dazu dienen, die Apple-Brille zu steuern. Hierzu könnte Apple eine neue Technik für eine verbesserte Zugänglichkeit einsetzen, die man vor kurzem für dieses Jahr angekündigt hatte. Die erste Brille von Apple wird für das kommende Jahr erwartet.

Apples AR- oder VR-Brille könnte in Zukunft auch mittels einer Apple Watch gesteuert werden: Hierzu könnte Apple das neue Feature AssistiveTouch zum Einsatz bringen, das schreibt der bekannte Analyst Neil Cybart.

AssistiveTouch soll die Bedienung der Apple Watch auch Menschen mit bewegungsmäßigen Einschränkungen ermöglichen, die Uhr kann hierbei bedient werden, ohne den Bildschirm zu berühren, das hatte Apple vor kurzem im Rahmen einer Ankündigung verschiedener neuer Verbesserungen der Zugänglichkeit bvorgestellt, Apfellike.com berichtete. Dabei nutzt AssistiveTouch die Bewegungs- und Beschleunigungssensoren in der Apple Watch, um eine Reihe verschiedener Handgesten des Trägers zu interpretieren.

Steuert die Apple Watch in Zukunft die Apple-Brille?

Diese Gesten ließen sich allerdings nicht nur zur Steuerung der Apple Watch, sondern auch anderer Apple-Geräte nutzen. Eine Apple-Brille könnte zwar auch mittels einer Augensteuerung bedient werden, wie wir in früheren Meldungen berichtet hatten, es ist aber fraglich, ob dieses doch recht anspruchsvolle Feature bereits ab dem ersten Modell verfügbar sein wird.

Allerdings würde eine Bedienung per Apple Watch erfordern, dass der Nutzer zusätzlich zu seiner VR-Brille von Apple auch noch eine Apple Watch benötigen würde. Dafür würde die Bedienung per Watch wohl buchstäblich leicht von der Hand gehen.

Mit einer ersten Brille von Apple wird frühestens im kommenden Jahr gerechnet, wie wir in früheren Meldungen berichtet hatten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]