iPhone mit 120 Hz-Display: Alle Modelle ab 2022 unterstützt?Vorherige Artikel
iTunes Movie Mittwoch: Nächster Artikel

Bekommt das iPhone 13 bilaterales Wireless Charging und noch stärkeres MagSafe?

Gerüchte, iPhone, News
Bekommt das iPhone 13 bilaterales Wireless Charging und noch stärkeres MagSafe?
Ähnliche Artikel

Das iPhone 13 könnte erstmals mit bilateralem Wireless Charging ausgestattet werden. Über diese Funktion wird bereits seit Jahren in einem iPhone spekuliert. Allerdings gibt es auch noch substanzielle Skepsis an einer solchen neuen Funktion.

Apple könnte das iPhone 13 erstmals mit bilateralem Wireless Charging ausstatten. Diese Funktion würde es den Nutzern eines iPhones ermöglichen, weitere Geräte drahtlos mit ihrem Smartphone zu laden. Der bekannte Leaker Max Weinbach ging zuletzt in seinem neuesten Video auf diese mögliche Neuerung in Apples iPhone-Portfolio ein.

Zur Begründung verwies er auf angeblich größere Spulen für das drahtlose Laden der iPhones, die Apple im iPhone 13 realisieren könnte. Weinbach fällt immer wieder durch vergleichsweise umfangreiche Leaks auf, von denen dann allerdings aber auch immer nur ein vergleichsweise kleiner Teil in die praktische Umsetzung gelangt.

Über bilaterales Wireless Charging wird schon lange spekuliert

Das lässt die Vermutung, Apple könnte beim bilateralem Wireless Charging, mit dem sich etwa die AirPods per iPhone wieder aufladen lassen würden, in diesem Jahr signifikante Fortschritte machen, eher fraglich erscheinen. Zumal ist die Vermutung über eine solche Funktion im iPhone nicht neu. Bereits seit Einführung des iPhone 11 im Jahr 2019 wird über ein solches Feature spekuliert, das inzwischen bereits längst von Samsung im Galaxy-Lineup realisiert worden ist.

Vor diesem Hintergrund ist auch die Überlegung Weinbachs, Apple könnte MagSafe im iPhone 13 trotz der bekannten gesundheitlichen Implikationen noch stärker machen, als eine eher abenteuerliche Hypothese zu sehen. Das iPhone 13 könnte am 14. September präsentiert werden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Auch neue Beta von iPadOS 16.1 für Entwickler verfügbar

Auch neue Beta von iPadOS 16.1 für Entwickler verfügbar   0

Heute Abend hat Apple auch eine neue Beta von iPadOS 16.1 für die registrierten Entwickler verteilt. Sie läuft als iPadOS 16.1 Beta 4, kann sich aber bei Entwicklern auch mit [...]