Schwere Zeiten für Netflix: Eine Million Kunden kündigen ihr AboVorherige Artikel
Für alle: iOS 15.6 und iPadOS 15.6 von Apple bereitgestelltNächster Artikel

Glück gehabt: iPhone 13 rettet ukrainischem Soldaten das Leben

iPhone
Glück gehabt: iPhone 13 rettet ukrainischem Soldaten das Leben
Ähnliche Artikel

Apples Produkten wurde schon häufig eine lebensrettende Wirkung nachgesagt, ein Fall wie dieser dürfte aber doch Seltenheitswert haben: Im Ukrainekrieg soll ein iPhone 13 Pro einem Soldaten der Verteidiger buchstäblich das Leben gerettet haben.

Es klingt, wie eine unglaubliche Geschichte aus dem Krieg: Das iPhone sollte auf dem Schlachtfeld eigentlich nichts verloren haben und dennoch hat ein Apple-Smartphone einem ukrainischen Soldaten nun womöglich das Leben gerettet. Das iPhone soll die Kugel, die für ihn bestimmt war, gestoppt und den Soldaten somit vor größeren Verletzungen bewahrt haben.

Videos, die auf der Plattform Reddit und auf Twitter geteilt wurden zeigen, wie die Kugel aus der Schutzweste des Soldaten gezogen wurde. Das iPhone, offenbar ein iPhone 13 Pro, hat den Treffer nicht überlebt, der Soldat dafür schon.

Authentizität des Videos ist Video schwer zu überprüfen

Zugegeben, es ist nicht klar, ob nun das iPhone die Kugel gestoppt hat oder doch die Weste des Soldaten. Geschichten wie diese lassen sich schwer verifizieren. Tatsache ist aber, dass Apple-Produkte in vielen anderen Situationen bereits Lebensretter waren, wie wir in früheren Meldungen berichtet hatten. Häufig sorgte etwa die EKG-Funktion der Apple Watch dafür, dass Menschen mit noch unerkannten Erkrankungen zum Arzt gehen und so einem frühen Tod aus dem Weg gehen können.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPhone

Kein iPhone zu Weihnachten? Das passiert gerade in chinesischen iPhone-Fabriken

Kein iPhone zu Weihnachten? Das passiert gerade in chinesischen iPhone-Fabriken   0

An das iPhone 14 Pro ist derzeit nur schwer heranzukommen. Grund dafür ist unter anderem die strenge Corona-Politik in China, die die >Produktion bremst. Zudem hatte Foxconn zuletzt Probleme, den [...]