Lahme Ente: Neues MacBook Pro mit um die Hälfte langsamerer SSDVorherige Artikel
Ab heute: Die Maskenpflicht im Apple Store ist zurück - für MitarbeiterNächster Artikel

Immer an: Was das iPhone 14 auf seinem Always-On-Display zeigen könnte

Gerüchte, iPhone, News
Immer an: Was das iPhone 14 auf seinem Always-On-Display zeigen könnte
Ähnliche Artikel

Apples neues iPhone 14 wird wohl endlich ein Always-On-Display unterstützen. Auf ihm können dann Inhalte der neuen Widgets angezeigt werden, die Apple mit dem kommenden Update auf iOS 16 einführen wird. Damit könnte der Nutzer etwa Aktien, Wetter oder Kalender immer im Blick behalten.

Apple wird das kommende iPhone 14 wohl tatsächlich erstmals mit einem Always-On-Display ausstatten. Über dieses Feature in iPhones wird schon seit Jahren spekuliert, in der Android-Welt ist es bereits weit verbreitet – nicht nur bei Top-Modellen. Ein Always-On-Display zeigt permanent Inhalte an, auch bei gesperrtem Gerät.

Ermöglicht wird dies durch eine deutlich gesenkte Bildwiederholrate und eine niedrigere Helligkeit, so wird es wohl auch am iPhone 14 sein. Technische Voraussetzung hierfür ist ein LTPO-Display. Die Unterstützung für ein Always-On-Display wird softwareseitig wohl mit dem kommenden Update auf iOS 16 geschaffen, Apfellike.com berichtete.

Diese Widgets könnten auf dem gesperrten iPhone 14 angezeigt werden

Apple wird auf dem iPhone 14 etwa die neuen Widgets von iOS 16 anzeigen lassen, vermutet der Redakteur Mark Gurman. In der neuesten Ausgabe seines Newsletters, der einmal die Woche erscheint, geht er davon aus, dass hier etwa Börsenkurse, das Wetter oder der Kalender angezeigt werden könnten, der neue Sperrbildschirm zählt zu den großen Neuerungen von iOS 16.

Datum und Uhrzeit werden ebenfalls zu sehen sein. Allerdings: Ebenso klar ist für Gurman auch, dieses Always-On-Display wird es nur im iPhone 14 Pro geben. Die günstigeren Basismodelle gehen ziemlich sicher leer aus.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Zum Bundeswarntag: Morgen piept es bei euch

Zum Bundeswarntag: Morgen piept es bei euch   0

Am morgigen Bundeswarntag Test das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe erstmals Warnungen per Cell Broadcast. Diese sollen auf alle Smartphones und Handys kommen, ohne dass eine App installiert werden muss. [...]