Kleines Update: iOS 16.3.1 zeigt sich in Log-DateienVorherige Artikel
Analyst: Kommt das faltbare MacBook 2025?Nächster Artikel

Roaming-Probleme mit der Apple Watch: ‚Das antworten die Netzbetreiber

Apple Watch, News
Roaming-Probleme mit der Apple Watch: ‚Das antworten die Netzbetreiber
Ähnliche Artikel

Die Apple Watch unterstützt seit kurzem auch internationales roaming. In der Praxis ist das neue Feature aber noch mit Problemen behaftet. Viele Kunden konnten sich im Ausland nicht in die örtlichen Netze einwählen. Wir haben die drei deutschen Netzbetreiber nach den Gründen gefragt.

Was ist da los? Die Apple Watch beherrscht laut Apple Roaming (ab watchOS 9.1 und der Apple Watch Series 5). Doch viele Nutzer klagen, dass die Uhr einfach nicht roamen will. In einigen europäischen Netzen funktioniert die Nutzung bereits ganz gut, doch in anderen Ländern, darunter Spanien, ist die Uhr ohne iPhone nicht online zu bringen, Apfellike.com berichtete.

Nachgefragt: Wo ist das Problem beim Roaming?

Wir haben die drei großen Netzbetreiber nach den Gründen für diese Probleme befragt.

Am ausführlichsten antwortete die Telekom:

Alle LTE Watches haben Bauart bedingt eine stärkere Abhängigkeit von VoLTE Roaming als Smartphones. Die weltweite Unterstützung von VoLTE Roaming ist allerdings noch sehr eingeschränkt. Gerade in Europa nimmt die VoLTE Unterstützung in den Mobilfunknetzen erst langsam Fahrt auf.

Der Zusammenhang mit der Sprachtelefonie über LTE (VOLTE) war schon zuvor in den Fokus der Ursachensuche geraten. Speziell auf das Roaming in Spanien angesprochen, erklärte ein Unternehmenssprecher:

Für die Telekom hat der Abschluss neuer VoLTE Roamingabkommen Priorität. Die Liste der VoLTE Roamingpartner wächst kontinuierlich. Ein Abkommen besteht mittlerweile auch mit einem Betreiber in Spanien.

Vodafone äußerte sich ebenfalls. In der deutlich knapperen und etwas absonderlich formulierten Stellungnahme wird auch auf noch ausstehende Roaming-Vereinbarungen verwiesen. Diese bestünden bereits mit Partnern in Italien und den USA.

Für Nutzer, die in andere Länder reisen, macht der Anbieter aber Hoffnung: Man sei zuversichtlich, das Roaming schon in wenigen Wochen in weiteren Ländern anbieten zu können.

Telefonica antwortete sich bis Redaktionsschluss dieses Artikels gar nicht auf unsere Anfrage. Wir werden diesen Artikel aktualisieren, sofern noch eine Stellungnahme eintrifft.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple Watch

Braucht das iPhone einen neuen Namen?

Braucht das iPhone einen neuen Namen?   0

Gäbe es Gründe für Apple, das iPhone umzubenennen? Ein ehemaliges Mitglied aus dem Marketing-Team von Apple argumentiert, dass der Name nicht mehr den Geist der Zeit widerspiegle und stellt das [...]