AirPods

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. AirPods

AirPods

Wegwerfprodukte: AirPods faktisch nicht reparierbar

22 Dezember 2016 - von Roman van Genabith

Die AirPods sind quasi nicht reparierbar. Zu diesem Ergebnis kommt Ifixit, nachdem es die Drahtlosohrhörer von Apple unters Messer gelegt hat. 0 von 10 Punkten, vernichtender kann ein Urteil kaum ausfallen. Die Skala von Ifixit besagt, wie gut ein Produkt zu reparieren ist. Sind Werte von einem oder zwei Punkten schon beklagenswert häufig bei Smartphones zu sehen, ist ein Ergebnis von 0 schlicht nicht mehr steigerbar. Für den Privatkäufer sind die Apple AirPods nicht zu reparieren. Wegwerfprodukt mit Qualitätsproblemen Apple hat viel Technik in die kleinen Knöpfe gepackt. Die vier

MEHR
AirPods

Was kostet es, wenn man einen der Airpods verliert?

15 Dezember 2016 - von Lukas

Das ist eine gute und vor allem berichtigte Frage. Die Hörer sind winzig klein und auch noch kabellos. Natürlich ist das im Alltag super angenehm, kann aber auch schnell dazu führen, dass man einen oder gleich beide AirPods bzw. das Charging Case verliert oder verlegt. Die Preise, die Apple in so einem Fall verlangt, sind nun öffentlich. Für eine Reparatur der AirPods verlangt Apple nach der abgelaufenen Garantie 49 Dollar. Innerhalb des ersten Jahres werden alle möglichen Fehler sofort und kostenlos behoben. Falls man einen AirPod verliert kann man sich mit

MEHR
AirPods

Apple beginnt AirPods-Verkauf, Vorräte sind knapp

13 Dezember 2016 - von Roman van Genabith

Apple hat den Verkauf der AirPods begonnen. Erste Besteller erhalten die Kopfhörer noch vor der Bescherung. Erst jüngst spekulierten wir über den bevorstehenden Marktstart von Apples neuen Drahtloskopfhörern, die besonders von iPhone 7-Besitzern präferiert werden dürften. Nun hat der Verkauf offiziell begonnen. Alle Besteller werden aber vermutlich nicht mehr vor Weihnachten beglückt werden. Das vorgehaltene Kontingent ist äußerst begrenzt. Lieferung in diesem Jahr nicht garantiert Als der Verkauf am heutigen Nachmittag startete, erhielten die ersten Besteller Liefertermine um den 19. und 20. Dezember, also noch vor Heiligabend und somit zum

MEHR
AirPods

AirPods womöglich kurz vor dem Start, aber in begrenzter Stückzahl

12 Dezember 2016 - von Roman van Genabith

Kürzlich erst berichteten wir, dass Apple die AirPods noch dieses Jahr bringen könnte. Nun bekräftigt ein gewöhnlich gut informierter Beobachter diese Vermutung. Viele von euch hatten schon vor längerem angegeben die neuen Hörer zu bestellen. Kommen die AirPods noch vor Weihnachten? Womöglich, doch taugen sie vielleicht nicht mehr zum Weihnachtsgeschäft. Der Branchenkenner John Gruber erklärte, die neuen Appple-Kopfhörer könnten schon in den nächsten Tagen in den Handel kommen. Allerdings könnte der Start mit geringen Kontingenten erfolgen, was wiederum lange Lieferzeiten für Besteller bedeuten dürfte. AirPods liegen schon in den Stores

MEHR
AirPods

Tim Cook zu AirPod-Käufer: Auslieferung startet bald

05 Dezember 2016 - von Roman van Genabith

Wann kommen denn endlich die AirPods? Die Frage stellt sich inzwischen vielen Besitzern des neuen iPhone 7 ohne Klinkenanschluss, spätestens seit klar ist, dass Apple den ursprünglichen Launchtermin nicht halten kann. Tim Cook hat nun eine Kunden-Mail beantwortet und gesagt: Bald! Die AirPods erscheinen deutlich später als veranschlagt. Grund dafür sollen unbestätigten Berichten aus Zuliefererkreisen Probleme bei der Produktion sein. Ein Gutes hätte diese Möglichkeit: Apple scheint, geht man von dieser Erklärung aus, bekannte Probleme vor dem Produktstart lösen zu wollen. Amerikanische Journalisten, die Vorserienmodelle in die Finger bekamen, berichteten

MEHR
AirPods

Video: USB C Kabel zerstört Mac, AirPods Release geleakt, Donald Trump – ATA 44

12 November 2016 - von Tim Heinig

Nach langer Zeit erscheint endlich mal wieder eine neue Folge AroundTheApple. Ich hoffe, dass in Zukunft dieses Format wieder öfter erscheint. In dieser Folge geht es um einen Produktionsfehler seitens Apple, neue Emojis, Donald Trump und um den release Termin der AirPods. Viel Spaß! Video: USB C Kabel zerstört Mac, AirPods Release geleakt, Donald Trump – ATA 44 4.13 (82.5%) 16 Artikel bewerten

MEHR
AirPods

AirPod-Gerüchte: Start in einer Woche?

11 November 2016 - von Roman van Genabith

Die Apple AirPods liegen nicht im Zeitplan, offenkundig. Aber das Warten könnte bald ein Ende haben. Jüngste Hinweise sprechen von einem Verkaufsstart binnen Wochenfrist. Die AirPods, Apple neue Bluetooth-Kopfhörer, die bei der Präsentation des neuen iPhone 7 vorgestellt wurden, starten mit deutlicher Verzögerung. Zuletzt war spekuliert worden, Apples Zulieferer seien auf Schwierigkeiten bei der Produktion gestoßen. Nun sind Hinweise aufgetaucht, wonach ein Verkaufsstart in etwa einer Woche erfolgen könnte. Quelle dieses Gerüchts ist ein gewisser Harald, der hatte verschiedenen Redaktionen eine gleichlautende Mail geschrieben und berichtet, dass seine Mitte Oktober bei

MEHR
AirPods

AirPods verspäten sich: Apple-Bestellungen treiben Zuliefererumsätze

02 November 2016 - von Roman van Genabith

Inzwischen haben wohl die meisten Zuschauer, die seit der iPhone-Keynote auf die gezeigten AirPods warten gemerkt, dass es mit der Veröffentlichung im Oktober nichts geworden ist. Und womöglich müssen Kunden noch deutlich länger auf die ersten Bluetooth-Kopfhörer von Apple warten. Apple hat mit dem iPhone 7 die Klinke abgekündigt und stellte kabellose Kopfhörer vor, die alles viel besser machen sollen. Nur stellt sich jetzt für alle Besitzer des neuen Flaggschiffs die Frage, wo bleiben die AirPods? Ursprünglich für Oktober angekündigt, verspätet sich der Start womöglich noch um mehrere Monate. So

MEHR
AirPods

Probleme mit AirPods: Verkaufsstart von Apple’s neuen Kopfhörern verschoben

27 Oktober 2016 - von Nikolas

Mit dem iPhone 7, dass ja bekanntlich über keinen Klinkenstecker mehr verfügt, stellte Apple auch seine neue Version der EarPods vor. Nun gab das Unternhemen bekannt, dass der geplante Verkaufsstart verschoben wird. Die AirPods waren von Anfang an sehr umstritten und sorgten bereits wenige Minuten nach deren Präsentation nicht nur für viel Kopfschütteln, sondern auch für ordentlich Spott. Zum einen deshalb, weil sie aussehen wie klassische EarPods, bei denen das Kabel abgeschnitten wurde, zum anderen vor allem wegen ihres nicht mageren Preises. Ganze 179 Euro muss man bereit sein auszugeben,

MEHR
AirPods

Fürs iPhone 7: Bluetooth Kopfhörer für unter 20 Euro

09 September 2016 - von Lukas

Wir haben es gewusst, waren aber dennoch etwas geschockt. Das neue iPhone kommt tatsächlich ohne einen Klinkenanschluss. Wem Apples Bluetooth AirPods für schlappe 180 Euro zu teuer sind, empfehlen wir die Oittm RE-E01, die trotz des kryptischen Namens einiges fürs Geld bieten. Wir haben sie getestet. Kabellose Kopfhörer, die einen akzeptablen Sound bieten, schweißresistent sind und eine möglichst lange Akkulaufzeit bieten, kommen meist zu einem gesalzenen Preis. Nicht jene von Oittm. Die „RE-E01 Sport Wireless Earphones“ sind In-Ear Kopfhörer, kosten etwas mehr als 20 Euro auf Amazon und erfüllen alle oben genannten

MEHR
AirPods

Last-Minute-Gerücht: Bringt Apple Premium-AirPod Kopfhörer schon heute?

07 September 2016 - von Roman van Genabith

Dass Apple sich über kurz oder lang gänzlich von der Klinke verabschieden würde, gilt als so gut wie ausgemacht. Vielleicht ist es schon heute Abend soweit? Aber welche Kopfhörer wird apple dann künftig anbieten? Die Spekulationen über die Zukunft des Klinkensteckers am iPhone und der aktuellen EarPods schießen seit Monaten ins Kraut. Es scheint fast sicher, dass Apple den Klinkenstecker über kurz oder lang abkündigt, vielleicht schon heute. Aber was kommt danach? Hier eine mögliche Variante: – Apple liefert künftig Lightning-Earpods mit dem iPhone mit – womöglich auch einen Lightning-Klinke-Adapter

MEHR
AirPods

iPhone 7: Es geht der Klinke an den Kragen

20 Januar 2016 - von Roman van Genabith

Anscheinend möchte Apple dem Klinkenstecker am iPhone tatsächlich abschwören. Darauf deuten Codezeilen in iOS hin. Anscheinend ist Apple sich ziemlich sicher, sicher den Klinkenstecker am iPhone einsparen zu wollen. In der iOS 9.3 Beta aufgetauchte Codezeilen scheinen zu bestätigen, dass iOS künftig prüfen wird, ob es auf einem Gerät mit klassischer Klinke läuft. Die Pläne von Apple haben wir bereits ein mal spekulativ beleuchtet: Das iPhone kommt künftig mit einem Lightning-Headset, ein drahtloses Modell mit Premiumfeatures könnte optional angeboten werden. Das Feedback der Käufer und Anwender dürfte, den verschiedenen kontroversen

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting