TikTok

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. TikTok

TikTok

TikTok fliegt von Handys von US-Abgeordneten

28 Dezember 2022 - von Roman van Genabith

Die chinesische Video-App TikTok darf nicht länger auf Smartphones amerikanischer Abgeordneter genutzt werden. Die Verwaltung des Kongress hat ein Verbot der Nutzung von TikTok ausgesprochen, Grund sind Sicherheitsbedenken. Die Parlamentarier in den USA dürfen kein TikTok mehr auf ihren Diensthandys nutzen. Die Kongressverwaltung hat angeordnet, dass die App von allen Geräten verschwinden muss, die von den Parlamentariern genutzt wird und nicht mehr auf die Geräte geladen werden kann, wie die Agentur Reuters zuletzt berichtet hat. Bei der Nutzung von TikTok bestünden begründete Sicherheitsbedenken, führte das Parlament weiter aus. Gemeint sein

MEHR
TikTok

Die neue Einsamkeit: Smartphonenutzer oft vier Stunden täglich auf TikTok und Co.

05 August 2022 - von Roman van Genabith

Smartphonenutzer verbringen immer mehr Zeit in Social Media-Apps wie TikTok: Dieser Trend nahm mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie seinen Anfang und hat sich seit Abklingen der schärfsten Pandemiemaßnahmen offenbar nicht mehr zurückgebildet. Wie lange verbringt ihr täglich in Social Media- und Messenger-Apps? Die Pandemie sorgte weltweit für eine einschneidende Änderung unseres Alltags. Die von Lockdowns und Ausgangssperren drangsalierten Bürger verlagerten ihre Freizeitgestaltung massiv in den virtuellen Raum, Streamingdienste wie Netflix feierten einen gewaltigen Zulauf. Auch Social Media-Anwendungen waren seit Ausbruch von Corona ausgesprochen beliebt – noch populärer als zuvor, das

MEHR
TikTok

Ist chinesisches Spionagewerkzeug: TikTok soll aus US-App Store verschwinden

30 Juni 2022 - von Roman van Genabith

Apple und Google sollen die Video-App TikTok aus ihren App Stores löschen, fordert die amerikanische Aufsichtsbehörde FCC. Die Anwendung sei keinesfalls die harmlose Video-Plattform, die die Nutzer in ihr sehen, sondern ein hinterhältiges staatliches chinesisches Spionageinstrument. Ob Apple und Google der Anweisung folgen werden, ist noch unklar. Apple und Google wurden aufgefordert, TikTok aus ihren App Stores zu entfernen. Die amerikanische Aufsichtsbehörde FCC hatte den beiden Unternehmen ein Schreiben zugestellt, in dem die entsprechende Forderung erhoben wurde. Den Firmen wurde bis zum 08. Juli Zeit gegeben, der Anweisung zu folgen.

MEHR
TikTok

TikTok: Videos jetzt bis zu zehn Minuten lang, Hoffnung auf mehr Werbung

03 März 2022 - von Roman van Genabith

Videos auf TikTok können jetzt deutlich länger sein als bisher. Lange war die maximale Länge für Clips auf eine Minute beschränkt, daraus wurden dann später drei Minuten. Nun sind die Clips bis zu zehn Minuten lang. TikTok erhofft sich davon steigende Werbeeinnahmen. TikTok nimmt eine einschneidende Änderung auf seiner Videoplattform vor. Sie betrifft die Länge der Videos: Ursprünglich konnten Clips auf TikTok maximal 15 Sekunden lang sein, daraus wurden dann später 30 Sekunden. In der nächsten Stufe wurde die maximale Länger der Aufnahmen auf eine Minute angehoben und dabei blieb

MEHR
TikTok

TikTok in den USA nicht mehr am Pranger: Präsident Biden kassiert Trump-Order

11 Juni 2021 - von Roman van Genabith

US-Präsident Joe Biden hat den Bann gegen TikTok aufheben lassen: An seine Stelle tritt eine neue Verordnung, die chinesischen Unternehmen in den USA möglicherweise noch nachhaltiger Steine in den Weg legen wird. Der Trump-Erlass gegen TikTok war faktisch nie vollstreckt worden, immer wieder hatte er aufgeschoben werden müssen und war zeitweilig auch von der Justiz kassiert worden. Die USA nehmen ihren Bannstrahl vom Videodienst TikTok, der sich nach wie vor in chinesischer Hand befindet. Die Trump-Administration hatte TikTok in den USA verbieten wollen, woraus sich auch Beschränkungen in weiteren Märkten

MEHR
TikTok

Gericht entscheidet: TikTok darf in den USA nicht blockiert werden

28 September 2020 - von Roman van Genabith

Die US-Regierung ist mit ihrem Versuch, die App TikTok in den USA aus dem App Store und dem Google Play Store zu nehmen, erneut vor Gericht gescheitert. Auch aufgrund der Corona-Krise und der damit einhergehenden sozialen Isolation sei es kein kluger Schritt, die Downloads der App zu verbieten, urteilte ein US-Richter. Apple und Google dürfen die App TikTok nach wie vor in ihren jeweiligen App Stores anbieten, so urteilte am Wochenende laut amerikanischen Medienberichten ein US-Bundesgericht. Damit hob er den angeordneten Bann weiterer Downloads der App auf, der eigentlich heute

MEHR
TikTok

In letzter Sekunde: TikTok bleibt, neuer Deal ausgehandelt

20 September 2020 - von Roman van Genabith

TikTok wird in den USA nicht verboten: Der Dienst darf weiter betrieben werden, hierbei kommen die beiden US-Unternehmen Oracle und Walmart zum Zuge. Noch am Freitag hatte US-Präsident Donald Trump gedroht, ab heute alle Downloads der TikTok-App in den USA zu verbieten. Das mutmaßliche Kalkül: Mit der zeitlichen Eskalation sollte ein Deal in letzter Sekunde zu den Bedingungen der USA erzwungen werden. TikTok wird doch nicht ab heute verboten. Erst vor wenigen Tagen hatten wir darüber berichtet, dass die Trump-Administration den Download der TikTok-App in den USA aus dem iOS

MEHR
TikTok

TikTok-Tod: Präsident Trump lässt Downloads in den USA ab Sonntag blockieren

18 September 2020 - von Roman van Genabith

Für TikTok soll am Sonntag die letzte Stunde geschlagen haben: Ab dann werden keine Downloads der App mehr möglich sein, falls nicht quasi in aller letzter Sekunde doch noch eine Einigung erzielt wird. Auch die chinesische Mehrzweck-App WeChat soll ab dann nicht mehr verfügbar sein. Die Video-App TikTok soll bald nicht mehr in den USA erhältlich sein. Wie heute aus einer entsprechenden Stellungnahme des amerikanischen Handelsministeriums zitiert wird, soll es US-Firmen ab Sonntag verboten sein, mit der Muttergesellschaft von TikTok zusammenzuarbeiten. Auch die chinesische App WeChat, die weit mehr als

MEHR
TikTok

Chaos um TikTok: Oracle will kaufen, darf aber womöglich nicht

14 September 2020 - von Roman van Genabith

TikTok muss verkauft werden, so will es Donald Trump. Nur wenn ein amerikanisches Unternehmen die Videoplattform übernimmt, wird sie nicht verboten. Interessenten gibt es genug, doch nun möchte China nicht verkaufen. Die Lösung wäre eventuell eine Partnerschaft zwischen ByteDance und einem amerikanischen Unternehmen. TikTok wird nicht an Microsoft verkauft, das ist aktuell zumindest ziemlich sicher. Das Unternehmen hatte unlängst seine Niederlage in der Bieterschlacht um TikTok eingeräumt. Zwischenzeitlich hieß es dann, TikTok gehe an den Softwaregiganten Oracle. Der Datenbank-Spezialist, der in der Hauptsache Unternehmenslösungen für Großkunden liefert, hätte somit erstmals

MEHR
TikTok

Noch 45 Tage: Trumps Krieg gegen TikTok und Co. nimmt Form an

07 August 2020 - von Roman van Genabith

US-Präsident Donald Trump macht ernst. Mit einer neuen Verordnung will er den Weiterbetrieb von TikTok in den USA verbieten, wenn das US-Geschäft der chinesischen Mutter ByteDance’s nicht an ausländische Investoren verkauft wird. Es bleiben jetzt noch 45 Tage Zeit, allerdings stehen interessierte Käufer schon in den Startlöchern. Die US-Regierung unter Präsident Donald Trump möchte keine großen und potenziell einflussreichen chinesischen Dienste mehr auf dem amerikanischen Markt dulden. Am Beispiel von TikTok, der Videoplattform des chinesischen Unternehmens ByteDance’s, möchte man nun ein Exempel statuieren. Schon vor Tagen hatte Trump angekündigt, die

MEHR
TikTok

Trump will TikTok-Mutter zum Verkauf von US-Geschäft zwingen und Microsoft will zugreifen

04 August 2020 - von Roman van Genabith

US-Präsident Donald Trump möchte die chinesische Muttergesellschaft von TikTok zum Verkauf ihres Amerikageschäfts bringen. Zur Begründung führte seine Administration potenzielle demokratiegefährdende Aktivitäten auf der Plattform an. Bis Mitte kommenden Monats könnte der Verkauf bereits abgeschlossen sein. Einen potenziellen Käufer gibt es ebenfalls bereits. Die chinesische Muttergesellschaft der sozialen Videoplattform TikTok soll ihr US-Geschäft abstoßen. US-Präsident Donald Trump hatte bereits Ende letzter Woche angekündigt, ByteDance zu einem Verkauf von TikTok USA zwingen zu wollen. Zur Begründung hieß es, auf der Plattform werden in großem Umfang irreführende Informationen verbreitet, woraus sich Gefahren

MEHR