Kommentar: Smartphone-Nutzung im FreundeskreisVorherige Artikel
iBeacon: Bluetooth-Sender in den StartlöchernNächster Artikel

Samsung „simuliert“ das iPad in den aktuellen Anti-Apple Spots

Allgemein, Apple, iPad, News, Samsung, Sonstiges
Samsung „simuliert“ das iPad in den aktuellen Anti-Apple Spots
Ähnliche Artikel

In dem aktuellen Anti-Apple Werbespot von Samsung, vergleicht Samsung das Retina Display mit dem neuen AMOLED Display. Doch genau da wurde im Spot ein wenig gemogelt.

In dem neuen Anti-Apple Werbespot will Samsung auf die schlechten Kontrastwerte des iPads im Gegensatz zum Galaxy S Tab aufmerksam machen (wir berichteten). Doch genau da fängt es schon an. Respekt, dass Samsung ein Display von Juni 2014 mit einem Retina Display aus dem Jahr Anfang 2012 vergleicht, und daraus schließen will dass das AMOLED Display so viel besser ist, als alle anderen. Wenn man dieses Video auf dem iPad sehen würde, müsste der Mann auf dem Galaxy S Tab ebenfalls nicht zu sehen sein, oder? Natürlich hab ich es sofort ausprobiert und für euch auch ein Foto gemacht (Der Bildschirm meines iPads ist mit einer Kamera abfotografiert):

ipadairspotWenn man jetzt ganz genau hinschaut, erkennt man in der rechten unteren Ecke, dass auch Samsung angibt, dass diese Bilder nur simuliert sind. Das bedeutet, dass die Bilder auf den Tablets in diesem Spot erst nachträglich mit dem Computer eingefügt worden sind, und dadurch keine realen Verhältnisse gegeben sind. Fast unglaublich aber wahr, dieser Werbespot hat auch einen „positiveren“ Aspekt als ein Großteil der Anti-Apple Werbespots von Samsung, man kann zwar erkennen dass es sich in diesem Video mit hoher Wahrscheinlichkeit um ein iPad handelt, aber Samsung erwähnt keinen Namen wie „iPad“ oder „Apple“ und zeigt das Produkt nicht genau. Auch in einem späteren Vergleich gibt Samsung im Kleingedruckten an, dass es sich nicht um eine spezifische Marke handelt. Zwar ist es immer noch nicht okay, dass Samsung Apple Produkte in ihren Werbespots so runtermacht, aber dennoch „verbessert“ sich Samsung und hebt das Niveau minimal an. Wir warten jedenfalls schon gespannt darauf, was Samsung das nächste mal einfällt.

Was ist eure Meinung dazu, mit solchen unrealistischen Vergleichen Werbung zu machen?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Wegen iPhone-Drossel: Apple zahlt 113 Millionen Dollar und lehnt jede Verantwortung ab

Wegen iPhone-Drossel: Apple zahlt 113 Millionen Dollar und lehnt jede Verantwortung ab   0

Apple hat sich mit insgesamt 34 US-Bundesstatten verglichen und zahlt eine saftige Summe im Fall der sogenannten iphone-krosse. Unter anderem der Generalstaatsanwalt von Arizona zeigte sich hoch zufrieden mit dieser [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x