Wir präsentieren: iAdvent 2014 - Ein Gemeinschaftsprojekt der Tech-YouTuberVorherige Artikel
iOS 8.1.1 Jailbreak mit Windows-Tool veröffentlichtNächster Artikel

iPod: Sammelklage zur iTunes Exklusivität

Apple, News
iPod: Sammelklage zur iTunes Exklusivität
Ähnliche Artikel

Das iPod, iPad und iPhone über iTunes synchronisiert werden müssen ist seit jeher ein großer Kritikpunkt an dem gesamten Apple System. Es gibt zwar mittlerweile Alternativen, aber beim iPod war es gerade in ferner Vergangenheit ein großes Problem, da nur Lieder die bei iTunes gekauft oder von einer CD gerippt worden sind, übertragen werden konnten. Eine dazu vor fast zehn Jahren eingereichte Klage wird nun verhandelt.

Gegenstand der besagten Klage ist, die damalige Beschränkung von iPod-Nutzern auf CDs und den iTunes Store. Dabei ist es den Klägern sauer aufgestossen, dass die Konkurrenz auf dem Musikmarkt ausgesperrt wurde und sie ein Preisdiktat seitens Apple befürchteten.

Nach mehr als elf Jahren wird diese Klage nun verhandelt. Apple stellt als Zeugen den Marketing-Chef Phil Schiller und Eddy Cue die sich zu den Umständen äußern sollen. Es ist damit zu rechnen, dass Apple darauf pocht, sich mit Recht vor der Konkurrenz geschützt zu haben. Das Unternehmen hatte schon öfter ähnliche Verfahren, die sich zum Beispiel mit der Preisbindung bei Ebooks oder dem Abwerbestopps bei anderen Unternehmen beschäftigten.

Was haltet ihr von diesem, zugegen, relativ antiquierten Problem? Stört euch heute auch noch die Bindung an iTunes oder ist euch das eher egal?

Quelle

iPod: Sammelklage zur iTunes Exklusivität
4.13 (82.67%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "iPod: Sammelklage zur iTunes Exklusivität"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Max
Gast

Hä? Man kann doch alle mögliche Musik in itunes schieben und dann mir den iPhone sync.

Phil9802
Gast

Bin ständig am Computer is mir egal

Sekko
Gast

Ist mir egal wie Steven segal

Hans
Gast

Na klar nutzen die den Vorteil aus das man alles über iTunes Sync. muss. Aber das weiß man ja bevor man sich ein idevice kauft. Wer das auf keinen Fall will. Soll halt ein anderes Produkt benutzen.

Antonphotographs
Gast

Sehe es eher als Vorteil, da man so alles in einem hat. Um man Sehrwohl Lieder zu iTunes hinzufügen und diese dann auf dem iPod/iPhone und co. Spielen. Ich finde, dass das alles einwebst übertrieben dargestellt ist und finde das Apple einen Schritt gemacht hat der nicht schlecht ist. Sie haben eben alles in einem, so wie es bei Apple eben ist. Man braucht nicht noch irgendwelche extra Programme oder sonst was einzustellen sondern steckt sein Handy an und es wird synchronisiert! Und die Sachen die man drauf haben will klickt man an und fertig!

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting