Apple vereinfacht den Download der TestversionenVorherige Artikel
Bestätigt: iAd am EndeNächster Artikel

Probleme mit der Zeit: Apple äußert sich zu Batterieanzeige-Bug

Apple, Hardware, iPhone, News
Probleme mit der Zeit: Apple äußert sich zu Batterieanzeige-Bug
Ähnliche Artikel

Mit dem Vergehen der Zeit haben Smartphones, aber ganz besonders iPhones traditionell ihre Probleme. Bislang bezogen sie sich aber in der Hauptsache auf verstellte Wecker und verwürfelte Kalender. Der jetzt aufgetauchte Erklärungsansatz für einen Fehler in der Batterieanzeige beim iPhone 6S verblüfft.

Es ist ein Kuriosum der Moderne: Schon Windows 95 stellte Jahr für Jahr anstandslos die Zeit um. iPhones können das auch, verursachen dabei aber seit Jahren immer wieder Probleme. Die Geräte erkennen über die regelmäßige Abfrage von Zeitservern im Internet in Kombination mit den Standortdiensten auch Veränderungen der lokalen Ortszeit.
Besitzer alter Nokia-Telefone werden sich an die gelegentlich bei tief entladenem Akku oder eben weiten Reisen auftauchende Frage erinnern: „Sind Sie in eine andere Zeitzone gereist?“ Apple fragt hier nicht mehr, sondern stellt die Uhr automatisch nach. Dummerweise scheint genau dieses Feature aus völlig unklaren Gründen bei einigen iPhone 6S-Einheiten die Akkustandsanzeige einzufrieren: Der Ladestand sinkt ab einem bestimmten Stand nicht weiter, während sich der Füllstand ganz reell sehr wohl verringert. Der Fehler tritt wohl auch auf, wenn die Zeit zuvor manuell eingestellt wurde.
Apple empfiehlt in einem Supporteintrag, die Einstellung zur automatischen Zeitanpassung unter Einstellungen > Allgemein > Datum und Uhrzeit zu aktivieren und das iPhone anschließend neuzustarten.
Habt ihr den beschriebenen Fehler bereits erlebt?

Probleme mit der Zeit: Apple äußert sich zu Batterieanzeige-Bug
4.15 (83.08%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Probleme mit der Zeit: Apple äußert sich zu Batterieanzeige-Bug"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Vincent
Gast

Bei meinem 5S stürzt die Akkuanzeige manchmal einfach so in den Keller, wenn man es aber wieder ans Ladekabel anschließt, springt die Anzeige wieder auf den richtigen Wert. Richtig blöd wirds dann, wenn es herunterfährt, weil es denkt, es hätte sehr wenig Akku.

Quentin
Gast

Hey 😀 ja ich hatte den Fehler schon 2-3 mal 😀 Das war echt nervig weil ich immer dachte das das Handy noch nicht voll geladen ist :/aber nach ein Neustart ging wieder alles 🙂 (ich habe ein iPhone 6s Plus )

Rico
Gast

Die letzte Zeit habe ich das öfter gehabt . Aber bei einem 5s . Akku leer , Kabel dran und nach ner halben std. War der Akku immer noch leer . Nach dem Neustart waren es CA.30% . Oder Akku zeigt 100 Prozent an und nach dem entfernen des Kabels nur noch 25 % . Was mich besonders stört , das ich nach dem Laden nachts morgens zu 90% den Code eingeben muss weil der Fingerabdruckscanner nicht mehr geht bzw. zuerst den Code haben möchte .

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting