Kam nicht: 2022 wurde kein Apple Music-Klassik-Service vorgestelltVorherige Artikel
60 Euro mehr: So teuer wird der Akkutausch am MacBookNächster Artikel

Wird teurer: Apple hebt die Preise für iPhone-Akkutausch an

iPhone, News
Wird teurer: Apple hebt die Preise für iPhone-Akkutausch an
Ähnliche Artikel

Apple korrigiert die Preise und zwar nach oben. Teurer wird der Austausch der iPhone-Batterie und das gilt für fast alle Modelle. Immerhin, bis die neuen Preise in Kraft treten, bleibt noch etwas Zeit und Kunden können noch zum alten Tarif ihre Akkus tauschen.

Es wird teurer bei Apple – schon wieder. Diesmal werden die Preise bei der Ersatzteilversorgung angepasst: Der Tausch des Akkus verteuert sich bei vielen Modellen. So fallen in Zukunft für den Tausch der Batterie bei allen Modellen vor dem iPhone 14 24 Euro mehr an. Der Preis für den Einbau einer neuen Batterie in ein iPhone ohne Home-Button ab dem iPhone X steigt der Preis für den Austausch von 75 auf 99 Euro. Hinzu kommen noch 12 Euro Versand, wenn das Gerät hierfür eingeschickt werden muss.

Kunden bleibt noch Zeit

Der Akkutausch bei Geräten mit Home-Button wird ebenfalls um 24 Euro teurer, so kostet der Einbau einer neuen Batterie im iPhone 7, iPhone 8 oder iPhone SE statt 55 Euro dann 79 Euro. Der Akkutausch in Eigenregie ist kaum eine Alternative, denn dieser wird von Apple nur für das iPhone 12 und iPhone 13 unterstützt und ist zudem umständlich und ebenfalls kostenintensiv.

Immerhin, die neuen Preise gelten nicht ab sofort. Apple kassiert erst ab dem 01. März mehr, bis dahin können Kunden ihre Batterien also noch zum alten Tarif wechseln lassen.

Die Preise werden weltweit angepasst, die gestiegenen Kosten werden also nicht nur im Euroraum fällig. Hintergrund könnten gestiegene Materialkosten sein, es ist allerdings auch eine Anpassung der Servicestrategie denkbar.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPhone

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2   0

Apple hat die Signierung von iOS 16.2 beendet, damit ist es nicht mehr länger möglich, auf diese Version von iOS zurückzukehren. iOS 16.3 war am 23. Januar für alle Nutzer [...]