UMi Diamond kaufen: 4g-Smartphone mit acht MP-Kamera für 90 EuroVorherige Artikel
Apple verbannt AirPods-Finder aus dem App StoreNächster Artikel

Review: Mpow Bluetooth Kopfhörer

Review
Review: Mpow Bluetooth Kopfhörer
Ähnliche Artikel

Der 3,5 mm Klinkenstecker war und ist bereits seit langer Zeit die Standardverbindung von Kopfhörern zum Gerät. Doch seit einiger Zeit geht der Trend, wie einst bei Tastatur und Maus, zur kabellosen Verbindung. Wir haben für euch ein Paar Bluetoothkopfhörer von Mpow getestet.

Die Verpackung ist auf den ersten Blick total unspektakulär. Eine einfache, hellbraune Schachtel mit einer Lasche auf der Unterseite. Beim Öffnen werden sogleich die Kopfhörer präsentiert, darunter findet man ein Micro USB Kabel und Aufsätze in verschiedenen Größen, sodass für jedes Ohr etwas dabei ist.

Möchte man das Gerät nun aber einschalten, so könnte es sein, dass man sich bereits wundert: Zum Einschalten muss die Start/Stop-Taste (außergewöhnlich) lange gedrückt werden, bis von einer weiblichen Stimme verkündet wird: „Power on“. Auch das Verbinden mit einem Gerät funktionierte nicht gleich intuitiv- Die Lautstärketaste und Start/Stop-Taste müssen eine Weile gedrückt werden, bis schließlich die Status-LED Rot blinkt. Dann können die Kopfhörer, z.B. am iPhone über die Bluetootheinstellungen, verbunden werden. Die Stimme verkündet: „Your Headset ist connected“.

Der erste Klangtest sorgte kurzzeitig für Ernüchterung- die Musik klang relativ „energielos“. Da dachte ich, dass es vielleicht hilft, einen größeren Aufsatz zu verwenden. Leichter gesagt als getan. Der Wechsel dauerte ca. fünf Minuten, da es eine ziemliche Fummelei ist, diese zu wechseln. Nachdem der Wechsel endlich klappte, war auch eine hörbare Verbesserung des Klangs zu erkennen, der Bass war nun deutlich besser und der Sound insgesamt klarer. Wer Apple’s EarPods schon verwendet hat, der kann sich ein ziemlich gutes Bild vom Sound der Mpows machen, wobei die EarPods vielleicht etwas klareren Sound bieten.

Versteht mich nicht falsch- auch wenn dieses Review bis jetzt einen etwas negativen Eindruck macht. Für den überzeugenden Preis von aktuell 25 Euro kann man mit einem Kauf sicherlich nichts falsch machen. Die Kopfhörer liefern einen durchaus guten Klang und können in einigen anderen Aspekten überzeugen. So habe ich sie als jemand, der kein großer Fan von In Ear Kopfhörern ist, als überraschend angenehm empfunden und der Halt in den Ohren ist sehr gut, was vor allem für Sportler erfreulich ist. Außerdem ist das Gerät so konstruiert, dass es sehr kompakt ist, wenn es nicht verwendet wird. Praktisch ist auch, dass mehrere Geräte gleichzeitig Verbunden werden können, z.B. iPhone und iPad. Nicht zu letzt ist auch die Reichweite zu erwähnen: Bei verschiedenen Tests konnte ich mich zwei Räume entfernt vom iPhone aufhalten und die Verbindung zu den Mpows war stabil. Vor allem beim Musik hören und telefonieren ist dies sehr praktisch.

So komme ich insgesamt zu einem positiven Fazit, da das Preis-Leistungsverhältnis passt. Alle, die nach billigen Bluetoothkopfhörern suchen und sich bei einem Preis von 25 Euro nicht die Soundqualität von Kopfhörern um 200 Euro erwarten, werden mit Mpows Gerät sicherlich zufrieden sein. Solltet ihr Interesse haben, dann findet ihr die In Ear Kopfhörer hier.

Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Review

Review: Elgato Eve Energy – App-gesteuerte Steckdose mit HomeKit Unterstützung

Review: Elgato Eve Energy – App-gesteuerte Steckdose mit HomeKit Unterstützung   1

Elgato Eve Energy ist ein Smart Home Gadget, das es ermöglicht so gut wie alle Geräte über Siri oder per App ein- und auszuschalten sowie dessen Stromverbrauch zu überwachen. Ich nutze [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.


mResell

Unterstützt von

World4You Webhosting