Bilder zeigen angeblich Vorherige Artikel
7 Jahre Jubliäum: MacX Video Converter Pro für kurze Zeit kostenlosNächster Artikel

Google Entwicklerkonferenz: Neues für Apple Nutzer

Allgemein
Google Entwicklerkonferenz: Neues für Apple Nutzer
Ähnliche Artikel

Gestern Abend gegen 19 Uhr unserer Zeit hat Google „seine WWDC“ – die Google I/O – in San Francisco abgehalten. Neben dem neuen Android O gibt es auch einige Neuigkeiten für Nutzer von iOS und macOS Geräten. Wir fassen zusammen.

Google Assistent kommt aufs iPhone

Es ist wohl die größte Apple betreffende Ankündigung von Google gestern: Der extrem beliebte Siri Konkurrenz Google Assistent kommt auf iOS. In den USA kann man die App dazu bereits seit einigen Stunden downloaden. Hierzulande müssen wir leider noch einige Wochen warten. Der Google Assistent wird in der Widget Zentrale integriert sein und so von überall ähnlich wie Siri schnell erreichbar sein. Sogar Nachrichten soll man versenden können. Nichtsdestotrotz ist eine so tiefe Integration wie in Android selbstredend nicht möglich.

Gmail, Google Home und Photos Updates

Alle Dienste werden ebenfalls auf Apple Geräten genutzt. Gmail bekommt ein nettes Quick Reply Feature, während Google Home in einigen neuen Ländern verfügbar ist. Die spannendsten Änderungen gibt es aber für Google Photos. Künstliche Intelligenz soll in Zukunft die Bilder so genau analysieren, dass die Nutzer daran erinnert werden, die Fotos mit Freunden und Familie zu teilen. Die App sucht dabei sogar intelligent die besten aus. Auch sehr spannend: Ein neuer Service namens Google Lens soll es ermöglichen, ein Foto von irgendeinem Objekt zu machen, um intelligente Vorschläge zu bekommen. Ein Foto einer Blume würde ausreichen, um gleich den Namen oder sogar Floristen in der Nähe zu bekommen. Ein Foto eines Produktes reicht aus, um es übers Internet anschließend per Knopfdruck zu bestellen. Darüberhinaus kann man wie bei Apple ab sofort Fotoalben entwickeln lassen und in der Cloud Fotoalben erstellen. Google Photos und die iCloud Fotomediathek nähern sich in einigen Bereichen immer weiter, doch hat Google aktuell Apple einige Funktionen voraus. Der größte Unterschied ist, dass man bei Google keinen Cent bezahlt, während bei Apple hohe Kosten anfallen. Bei Google muss der Nutzer dafür einwilligen, dass Google die Nutzerdaten aus den Fotos analysieren darf.

Spannende Zahlen

Google hat zudem einige Zahlen geteilt, welche die unfassbar Größe des Konzerns abermals bestätigen:

  • Google zählt 2 Milliarden aktive Android Geräte
  • Mehr als 800 Millionen Google Drive Nutzer
  • Mehr als 500 Millionen Photos Nutzer
Google Entwicklerkonferenz: Neues für Apple Nutzer
3.5 (70%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Allgemein

4K Video: Apple Campus und Steve Jobs Theater – fertig fürs iPhone 8 Event?

4K Video: Apple Campus und Steve Jobs Theater – fertig fürs iPhone 8 Event?   1

Ein neuer 4K Drohnen-Überflug über das Gelände des neuen Apple Headquarters und das SJ Theater zeigt den Campus in seiner bisher "fertigsten" Form und lässt Spekulationen über das iPhone 8 [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting