Schon wieder: Series 3 macht Probleme bei LTE AktivierungVorherige Artikel
iPhone 8: Apple Quartalszahlen am 2. NovemberNächster Artikel

Hintergründe: Augmented Reality zieht in den App Store ein

Allgemein
Hintergründe: Augmented Reality zieht in den App Store ein
Ähnliche Artikel

Seit iOS 11 können Apps und Spiele mit einer sogenannten integrierten Augmented Reality im App Store heruntergeladen werden. Diese funktionieren auf den meisten neueren Geräten, einige jedoch erst mit den ganz neuen iPhones und iPads. Eines ist jedoch klar: Augmented Reality wird eine sehr große Rolle spielen. Das ist erst der Anfang.

Apple featured in seinem iOS Store für Applikationen sogar die besten und neusten Programme im AR Bereich. Unterteilt wird aber erst noch in Spiele und normale Apps. Selbstredend birgt Augmented Reality für beide Welten enormes Potential. Neben klaren Spielereien und Apps, die lediglich die Möglichkeiten von AR anschneiden, gibt es schon heute ziemlich spannende Tools: Es gibt zum Beispiel Apps, mit denen man seine gelaufene Strecke in Echtzeit messen kann, oder einen Tisch per Kamera abmessen kann. Nutzer können sogar Möbel vor dem Kaufen einfach einmal in der eigenen Wohnung begutachten oder sogar Autos in der Einfahrt betrachten.

Die Spiele Welt steht vor einer (R)evolution

Darüber, ob AR mit den heutigen Kameras und Prozessoren, die mit Leichtigkeit und in Echtzeit Dinge für die Umgebung berechnen können, eine logische Evolution für Spiele ist, müssen wir nicht diskutieren. Doch vielleicht steckt mehr dahinter. Davon gehen zumindest einige Experten aus. Heute sind es Klassiker wie Clash of Clans, die sich über eine Millionen-starke-Community freuen können. Sie nutzen das Potential des RAM und der Chips in den iPhones und iPads voll aus und überzeugen mit richtig ansehnlichen Details bei der Grafik sowie einem durchdachten Spielekonzept, einer Mischung aus Strategie und Kriegsspiel. Es gibt fast niemanden, der Clash of Clans noch nie gespielt hat. Und wenn, dann sollte man es einmal tun. Auch eine kleine Investition in iTunes Guthaben lohnt sich, um das Spiel voll zu genießen.

Man bezahlt im Endeffekt noch immer nur wenige Prozent davon, was ein PlayStation Spiel heute kostet. Und genau das ist der Punkt! Apps auf mobilen Geräten sind billig und machen trotzdem verdammt viel Spaß. Hier liegt das Potential von AR. Es ist der nächste Schritt und es wird nicht mehr lange dauern, bis die größten Hits des App Stores Augmented Reality Spiele sein werden. Dadurch könnte wieder ein wenig Flair, Individualität und sogar Spaß am gemeinsamen Spielen entstehen. Wir sind gespannt!

Hintergründe: Augmented Reality zieht in den App Store ein
4.08 (81.54%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting