Tim Cook, Elon Musk und Co: Recode TOP-100 Tech-BosseVorherige Artikel
Jetzt aber: Root-Fix in macOS 10.13.2 verankert und über 20 Lücken geschlossenNächster Artikel

OLEDs für das iPhone X: Auch LG könnte nächstes Jahr liefern

Apple, Gerüchte, News
OLEDs für das iPhone X: Auch LG könnte nächstes Jahr liefern
Ähnliche Artikel

Bereits kommendes Jahr könnte Apple OLED-Displays von LG beziehen, behaupten zumindest koreanische Quellen. Derzeit liefert allein Samsung Display  Panels für Apples aktuelles Top-Modell.

Apple setzt erstmals im iPhone X auf die OLED-Technik beim Bildschirm. Sie benötigt weniger Energie, zeigt stärkere Kontraste und ein schwärzeres Schwarz. Aber OLED-Displays sind – aktuell zumindest – noch recht schwer zu bekommen, auch wenn verschiedene Smartphonehersteller sie bereits einsetzen. Apple setzt im Augenblick nur auf Displays von Samsung, die sind allerdings recht teuer. LG Display arbeitet bereits länger und eifrig daran, auch OLED-Displays für Apples iPhones liefern zu können. Im nächsten Sommer könnte es soweit sein.

iPhone X mit OLED-Displays von LG

Wie es in südkoreanischen Medienberichten heißt, hat LG Display die Investitionen in seine OLED-Produktion verstärkt. In den nächsten Jahren möchte das Unternehmen demnach mehr als 17 Milliarden Dollar hierfür ausgeben. Auch Apple hat bereits bei LG investiert, in Fertigungsstätten, in denen später einzig für Apple produziert werden soll. 2,7 Milliarden Dollar hat Cupertino sich das kosten lassen. Erste Resultate könnte es im kommenden Sommer geben. Ab Juni könnte eine LG-Fabrik rund 60 Millionen Panels im Jahr ausstoßen. LG will hierzu noch keine Stellungnahme abgeben. Samsung soll dem Vernehmen nach vertraglich mit Apple die Abnahme von 67 Millionen OLED-Displays für das iPhone X vereinbart haben.

OLEDs für das iPhone X: Auch LG könnte nächstes Jahr liefern
4.05 (81%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Benachrichtige mich zu:
avatar

Apple

Telekom: StreamOn darf bleiben, muss aber überarbeitet werden

Telekom: StreamOn darf bleiben, muss aber überarbeitet werden   0

Die Bundesnetzagentur hat ihre Prüfung der StreamOn-Option der Deutschen Telekom abgeschlossen und ihre Entscheidung verkündet: Das Angebot darf bestehen bleiben, muss aber in einigen Aspekten kundenfreundlicher werden. Die Entscheidung ist [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting