OLED

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. OLED

OLED

Apple könnte iPhones ab 2020 nur noch mit OLED-Display ausliefern

22 Januar 2019 - von Roman van Genabith

Apple könnte 2019 das letzte iPhone mit einem LCD-Display auf den Markt bringen. Ab 2020 wäre es dann möglich, dass nur noch OLED-Bildschirme verbaut werden. Das bliebe nicht ohne Folgen bei Apples Zulieferern. Der Wechsel von LCD- zu OLED-Bildschirmen am iPhone könnte nächstes Jahr vollzogen werden. Dann nämlich soll Apple keine LCD-Displays mehr in seine neuen Modelle verbauen, vermutet das WSJ in einem neuen Bericht. Für 2019 wird noch ein weiteres neues LCD-Modell erwartet, ein Nachfolger des iPhone XR, das aktuell so unter Druck steht. Apple könnte dieses Folgemodell durch

MEHR
OLED

iPhone im Schlankheitswahn: Wie Apple noch flacher werden möchte

13 Dezember 2018 - von Roman van Genabith

Apple könnte die iPhones noch dünner machen und zwar vielleicht schon nächstes Jahr. Helfen soll dabei eine neue Generation von Displays, die sind allerdings komplizierter herzustellen. Kein Vorteil ohne Haken: Apple könnte eine kommende iPhone-Generation noch ein wenig flacher hinbekommen. Bekanntlich ist Apple wie auch der größte Teil der Branche von einem unbezwinglichen Drang zur weiteren Verflachung befallen, wie sinnvoll das im einzelnen auch sein mag. Diesem Wahn fiel zuvor bereits die Klinke im iPhone zum Opfer. Nun könnte Apple beim Display ansetzen, um noch ein paar Bruchteile eines Millimeters

MEHR
OLED

OLED-iPhones: Apple verbaut erste Bildschirme von LG

08 November 2018 - von Roman van Genabith

Apple wird offenbar bis Ende des Jahres rund 400.000 OLED-Panels von LG beziehen. Der erste Schritt hin zu einem Bruch des Samsung-Monopols ist damit gemacht, doch werden Endkunden wohl wenig davon haben, wenn es für Apple bald günstiger wird. Apple ist schon lange der Umstand ein Dorn im Auge, dass es seine OLED-Displaxys für die iPhones mit OLED-Bildschirm derzeit nur von Samsung Display beziehen kann. Nur die Panels der Südkoreaner genügten bislang den hohen Ansprüchen Apples, doch deutete sich schon länger ein Ende dieses Quasi-Monopols an. So hat LG Display

MEHR
OLED

Apple Watch mit dauerhafter Zeitanzeige: Patent gegen Einbrennen des Bildschirms an Apple erteilt

03 September 2018 - von Roman van Genabith

Apple hat ein Patent erteilt bekommen, das es erlauben würde, die Uhrzeit auf der Apple Watch permanent anzuzeigen. Das setzt voraus, dass die Anzeige sich nicht in den Bildschirm einbrennt. Die Apple Watch lässt sich bekanntlich mit einer Drehung des Handgelenks dazu bringen, die Uhrzeit anzuzeigen. Manchmal klappt das aber nicht auf Anhieb. Ein neues Patent beschreibt nun eine Apple Watch mit Always-On-Bildschirm. Darauf wird bislang verzichtet, weil sich zu lange angezeigte Bildschirminhalte auf OLED-Displays einbrennen können, auch das iPhone X und andere OLED-Smartphones haben dieses Problem. Eine neue Technik

MEHR
OLED

iPhone endlich herzhaft hinschmeißen: Samsung stellt unzerbrechliches Display vor

27 Juli 2018 - von Roman van Genabith

Samsung hat ein unzerbrechliches OLED-Display vorgestellt. Es verkraftet Stürze aus knapp zwei Metern Höhe ohne Kratzer. Wann wir es in einem iPhone sehen werden, ist aber noch offen. Derzeit bezieht Apple nur von Samsung seine OLED-Displays für das iPhone X. Später im Jahr oder womöglich nächstes Jahr werden dann Panels von LG Display möglicherweise dazu beitragen, die Preise zu drücken. Doch ein neues innovatives Display wurde nun erneut von Samsung vorgestellt. Dort hat man ein OLED-Display entwickelt, das tatsächlich fast unzerbrechlich sein soll. Display nach Sturz aus knapp zwei Metern

MEHR
OLED

OLED-iPhones günstiger? LG-Displays könnten Preise drücken

06 Juli 2018 - von Roman van Genabith

Apple könnte für seine iPhones schon dieses Jahr die ersten OLED-Panels von LG erhalten. Damit wäre das Quasi-Monopol von Samsung gebrochen und Apple hätte womöglich die Chance auf bessere Preise. Derzeit ist eine der teuersten Komponenten im iPhone X das OLEd-Display. Das liegt nicht nur an der aufwendigen Fertigung des Bildschirms. Die Tatsache, dass Apple die Panels derzeit einzig von Samsung Display beziehen kann, hat auch Einfluss auf den Preis genommen, wie wir hier berichteten. Dem Vernehmen nach sollen durch diesen starken Hebel Samsungs die Preise für den Endkunden um

MEHR
OLED

Apples iPhone-Produktion umgestellt? LCD-Modell könnte OLED-iPhones in den Schatten stellen

16 Juni 2018 - von Roman van Genabith

Wird sich das iPhone 2018 mit LCD-Display vielleicht besser verkaufen als die OLED-Varianten? Apple vermutet offenbar genau das und soll daher seine Produktionspläne verändert haben. Welches neue iPhone interessiert euch am meisten? Drei neue iPhones wird Apple diesen September bringen, da sind sich derzeit alle Analysten einig. Zwei der neuen iPhones werden ein OLED-Panel haben, das glauben auch die meisten Experten. Eins dagegen fällt aus diesem Rahmen. Das iPhone 2018 soll mit einem 6,1 Zoll messenden Display ausgestattet sein, das ein LCD-Panel besitzt. Es soll deutlich günstiger als die beiden

MEHR
OLED

Alle iPhones mit OLED: Apple soll schon 2018 wechseln

29 Mai 2018 - von Roman van Genabith

Apple könnte schon dieses Jahr alle neuen iPhones mit OLED-Displays ausstatten, glaubt eine südkoreanische Zeitung. Das widerspricht allerdings allen aktuellen Annahmen hinsichtlich des 2018-Lineups. Zudem wäre die Frage, ob Samsung Display ausreichend Panels liefern könnte. Wann erfolgt die große Umstellung auf OLED? Bislang war man allgemein davon ausgegangen, dass Apple in diesem Jahr zumindest das iPhone 2018 mit herkömmlichem LCD-Display bringen würde. Dieses Einsteiger-iPhone hätte dann möglicherweise Panels von Japan Display erhalten. Dort hat man Panels entwickelt, die randlos sind und somit zu Apples neuer Designstrategie passen würden. Ein neuer

MEHR
OLED

Im iPhone 2018 könnten LCD-Displays stecken, die OLED ähneln

13 Mai 2018 - von Roman van Genabith

Apple könnte doch bereits dieses Jahr Displays von LG verwenden, wenn auch keine OLED-Panels. Aber eine neue Technologie von LG Display könnte dem LCD-iPhone zugute kommen. Derzeit gibt es nur ein Smartphone von Apple, das die OLED-Technik verwendet, das iPhone X. Leider gibt es aktuell auch nur einen Hersteller, der diese Panels liefert: Samsung. Apple ist nicht glücklich über diese Tatsache, zumal Samsung Display den Umstand scheinbar auch nutzt, um höhere Preise zu fordern. Derzeit bemüht sich Apple dem Vernehmen nach, Samsung zu niedrigeren Preisen zu überreden, wie wir zuvor

MEHR
OLED

Spannend: Apple tüftelt an Display für AR-Brillen | Apple Watch 4 schon mit microLED?

03 April 2018 - von Lukas

Apple soll zusammen mit TSMC an microLED Bildschirmen arbeiten. Diese könnten schon bald in den Apple Watches sowie später in Augmented Reality Headsets von Apple zum Einsatz kommen. Digitimes bestätigt heute, dass Apple einiges an Arbeit in die Entwicklung von microLED Displays steckt. Wir hatten darüber vor einigen Tagen schon einmal berichtet, als Bloomberg zum ersten Mal mit diesem Gerücht um die Ecke kam. Die getesteten Displays sollen eine Größe von 0,8 bzw. 1,4 Zoll besitzen und damit für künftige High End Apple Watches bestimmt sein. Auch in einem kommenden

MEHR
OLED

Sicherheitslücke in Siri, Apple erforscht Micro LED Displays und Display Bestellung für 2018er iPhones? – ATA #59

25 März 2018 - von Florian Holtgrefe

Neben #DeleteFacebook ist auch viel in der Apple Welt passiert, das wichtigste der letzten Woche, wie immer in der apfelwoche. Da hätten wir ein Siri-Bug, der es Unbefugten ermöglicht Nachrichten zu hören, eine geheime Apple Fabrik, die Micro LED Displays erforscht und eine Bestellung über Displays für die neuen iPhones? Viel Spaß beim Video! Siri-Bug verrät ungewollt Nachrichten! Ein etwas unglücklicher Fehler wurde bei Apples Sprachassistenten Siri entdeckt, demnach können Unbefugte Nachrichten hören, die nicht für deren Ohren bestimmt sind. In den Mitteilungseinstellungen gibt es die Sicherheitsoption, dass eingehende Nachrichten nicht im Sperrbildschirm

MEHR
OLED

iPhones 2018: Liefert LG OLED-Displays und Akkus?

30 Januar 2018 - von Roman van Genabith

Apple könnte im iPhone-Lineup von 2018 sowohl Displays, als auch Akkus von LG verbauen. Dabei werden die Akkus etwas größer und die Displays für Apple womöglich etwas preiswerter. Derzeit hat es Apple mit den OLED-Displays, die in seinem iPhone X zum Einsatz kommen, nicht ganz leicht. Sie werden ausschließlich von Samsung Display bezogen, das aktuell alleiniger OLED-Auftragsfertiger für Smartphone-Displays in iPhones ist. Doch die Konkurrenz ist bereits auf dem Weg, wie seit langem bekannt. Nun hat der südkoreanische Wirtschaftsdienst The Investor berichtet, dass bereits dieses Jahr LG-Panels im größten erwarteten

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting