Apples Streamingdienst möglicherweise verspätet beim Zuschauer: Start erst im Herbst?Vorherige Artikel
iPhone 7 und iPhone 8 wieder in Deutschland bei Apple erhältlich: Verkaufsverbot wurde umgangenNächster Artikel

Vielleicht Grund zur Freude für AirPods-Fans: Neues Modell im Frühling, in Schwarz und zum gleichen Preis

AirPods, Gerüchte, News
Vielleicht Grund zur Freude für AirPods-Fans: Neues Modell im Frühling, in Schwarz und zum gleichen Preis
Ähnliche Artikel

Die neuen AirPods kommen womöglich doch schon im Frühling und sie sind vielleicht noch nicht einmal teurer als die aktuellen Modelle. Zudem werden Kunden vielleicht bald eine neue Farboption wählen können.

Über die AirPods haben wir zuletzt viele verschiedene Gerüchte gehört: Zunächst hieß es lange, Apple werde die nächste Generation der True Wireless-Kopfhörer im Frühling vorstellen, es war etwa eine Präsentation im Rahmen des Spring-Events in der Diskussion, das Apple wohl am 25. März abhalten wird. Nun aber deutet vieles darauf hin, dass Apple an diesem Termin lediglich neue Dienste wie den erwarteten Streaming-Service zeigen wird, wie wir zuvor berichteten. Da wirkte die zuletzt aufgekommene Behauptung, Apple werde neue AirPods und AirPower erst im Herbst auf den Markt bringen, Apfellike.com berichtete, gar nicht so abwegig, zum Leidwesen vieler Kunden, die auf die neuen Produkte warten. Diese haben jedoch nun wieder Grund für neue Zuversicht.

AirPods 2 doch schon im Frühling und in Schwarz?

Wie nämlich aus asiatischen Berichten in Wirtschaftsmedien hervorgeht, werde Apple bereits im Frühling die AirPods 2 auf den Markt bringen. Der Fertiger Inventec, der bereits die aktuelle Generation produziert, soll bereits die Massenproduktion begonnen haben. Die neuen AirPods könnten dann zeitgleich zu AirPower, das ebenfalls bereits in die Massenfertigung gegangen sein soll, Apfellike.com berichtete, von Apple auf den Markt gebracht werden.

Wireless Charging - Apple

Wireless Charging – Apple

Sie werden dann natürlich Wireless Charging-fähig sein. Zudem soll es eine neue Farbe geben: Erstmals würde es die AirPods dann auch in Schwarz geben.

Preis könnte unverändert bleiben

Eine neue Oberflächenbeschichtung sollen die neuen AirPods ebenfalls erhalten, sie sollen dem Vernehmen nach einen bessern Halt im Ohr gewähren. Wie es in dem Bericht aus Asien indes weiter heißt, könnte Apple diese verbesserte Version nicht einmal teurer machen. So sollen die AirPods 2 weiterhin 159 Dollar respektive 179 Euro kosten. Zuvor war von einer Preiserhöhung auf 199 Dollar gesprochen worden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

AirPods

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x