Der Einfluss von Apple auf die WeltVorherige Artikel
CarPlay soll in Zukunft auch die Klimaanlage regeln könnenNächster Artikel

Ab iOS 15.1: Automatische Makro-Fotografie am iPhone 13 Pro kann abgeschaltet werden

iPhone, News
Ab iOS 15.1: Automatische Makro-Fotografie am iPhone 13 Pro kann abgeschaltet werden
Ähnliche Artikel

Apple wird mit dem kommenden Update auf iOS 15.1 noch eine weitere Neuerung am iPhone bringen, die die Kamera des neuen iPhone 13 betrifft. Diese schaltet aktuell automatisch in den neuen Makromodus, zum Unmut einiger Nutzer. In Zukunft können Nutzer diese Funktion manuell regulieren.

Apple testet im Moment das kommende Update für iOS 15.1, es befindet sich derzeit in der dritten Beta. Dieses Update ermöglicht unter anderem die Aufnahme von Videos im ProRes-Format, wie wir bereits in einer früheren Meldung berichtet hatten.

Noch eine weitere Neuerung wird Apple allerdings mit dem Update auf die nächste iOS-Version einführen: Es wird den Nutzern fortan möglich sein, den Makromodus manuell zu konfigurieren. Dieses Feature steht ebenfalls exklusiv am neuen iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max zur Verfügung, derzeit schaltet die Kamera allerdings automatisch auf Makroaufnahme, sobald sich der Nutzer mit dem iPhone einem Objekt nähert.

AutoMakro am iPhone 13 Pr und iPhone 13 Pro Max kann deaktiviert werden

Einigen Nutzern gefällt das allerdings nicht, auch weil sie die automatische Umschaltung als zu früh empfinden. Diese Nutzer können unter iOS 15.1 in den Einstellungen unter Kamera die Option AutoMakro ausschalten. Im Anschluss lässt sich der Makromodus in der Kamera-App aktivieren, indem der Nutzer den Zoom auf 0,5x stellt und per Hand fokussiert.

iOS 15.1 wird in einigen Wochen als finale Version für alle Nutzer erwartet, einige Betas sind es bis dahin allerdings wohl noch.

4/5 - (6 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting