Apple veröffentlicht Update für den HomePod auf Version 15.3Vorherige Artikel
Apple verteilt iOS 15.4 und iPadOS 15.4 Beta 1 an EntwicklerNächster Artikel

Safari abgesichert: Wieso ihr jetzt iOS 15.3 und macOS 12.2 laden solltet

iOS, MacOS, News
Safari abgesichert: Wieso ihr jetzt iOS 15.3 und macOS 12.2 laden solltet
Ähnliche Artikel

Apples jüngste Updates haben Safari wieder sicher gemacht. Außerdem beheben die Aktualisierungen für iPhone, iPad und Mac diverse weitere Sicherheitslücken in iOS, iPadOS und macOS. Die Installation ist daher tatsächlich allen Nutzern zu empfehlen.

Apple hat heute Abend iOS 15.3 und iPadOS 15.3 sowie macOS Monterey 12.2 für alle Nutzer veröffentlicht. Diese Updates bringen unter anderem die Beseitigung eines Sicherheitsproblems in Safari. Der Browser hatte sich zuletzt dazu überreden lassen, fremden Webseiten persönliche Daten zu übermitteln, so konnten diese unter Umständen etwa den eigenen Browserverlauf abgreifen, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten.

Apple verfügte bereits eine gewisse Weile über ein fertiges Patch, Apfellike.com berichtete, allerdings wurde es erst im Rahmen der Updates von heute an die Nutzer ausgeliefert.

Apple behebt auch noch eine Reihe weiterer Schwachstellen in iOS und macOS

Neben der Behebung der Schwachstelle in Safari wurden allerdings noch eine Reihe weiterer Lücken in den Systemen behoben. In macOS Monterey hat Apple etwa 13 Löcher mit dem Update auf macOS Monterey 12.2 gestopft, diese erlaubten es einer Schadsoftware unter anderem, Code mit erweiterten Rechten auszuführen. In iOS 15.3 und iPadOS 15.3 wurden noch zehn Lücken geschlossen, watchOS 8.4 kommt mit noch immer acht behobenen Sicherheitsproblemen.

Die Installation der Updates ist bereits einzig durch das behobene Sicherheitsproblem in Safari allen Nutzern dringend zu empfehlen.
Am Mac ist es ratsam, vor der Installation des Updates auf macOS Monterey 12.2 ein frisches Backup zu erstellen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

BREAKING NEWS: So sind Apples Quartalszahlen ausgefallen

BREAKING NEWS: So sind Apples Quartalszahlen ausgefallen   0

Apple hat am heutigen Donnerstag Abend deutscher Zeit seine Quartalszahlen für das erste Fiskalquartal 2023 vorgelegt, dieser Zeitraum entspricht dem vierten Kalenderquartal des abgelaufenen Jahres. Im Vorfeld waren die Analysten [...]