iPhone 14: Verkaufsstart in China dürfte stark ausfallenVorherige Artikel
Apple Watch S8: Körpertemperatursensor soll kommen, Feature aber nur wenig aussagekräftigNächster Artikel

5G-Modem von Apple: Qualcomm-Patente bremsen Einführung immer noch aus

Apple, iPhone, News
5G-Modem von Apple: Qualcomm-Patente bremsen Einführung immer noch aus
Ähnliche Artikel

Bis Apple ein iPhone mit einem selbst entwickelten 5G-Modem auf dem Markt hat, wird es noch dauern, aber wieso? Jüngste Schätzungen gingen schlicht von Apples fehlendem Vermögen aus, das Modem einsatzbereit zu bekommen. Eine andere Erklärung ergibt aber womöglich mehr Sinn.

Apple bastelt schon seit Jahren an einem eigenen 5G-Modem. Nachdem das Unternehmen die tausende Patente schwere Fachabteilung für 5G-Chipentwicklung von Intel samt aller hoch qualifizierten Mitarbeiter übernommen hat, schien es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis Apples erstes Modem aus eigener Entwicklung in ein iPhone eingebaut wird. Doch zuletzt wurde deutlich, so schnell wird es wohl nicht gehen, Apfellike.com berichtete.

Die Entwicklung sei auf zu große Probleme gestoßen, hatte der Analyst Ming-Chi Kuo von TF International Securities erklärt. Doch ist das auch wirklich der Grund?

Apple womöglich noch immer an Qualcomm gekettet

Apple bezog seine Modems lange von Qualcomm, bis man sich mit dem kalifornischen Chipdesigner überwarf. Kern des Konflikts war die Patentpolitik Qualcomms, einen Chip zu lizenzieren, bei dem die Lizenzgebühren pro verkaufte Einheit abgerechnet wurden. Apple wechselte sodann auf Modems von Intel, wo man allerdings nicht in der Lage war, zeitnah auf 5G-Modems zu liefern., Apple soll Intels träger Entwicklungsprozess in den Wahnsinn getrieben haben

In der Not lizenzierte Apple daraufhin erneut Qualcommm-Chips für sechs Jahre, zugleich versuchte man, zwei Schlüsselpatente von Qualcomm für ungültig erklären zu lassen. Die Gerichte lehnten diese Anträge jedoch ab und Apple scheiterte auch in der Berufung. In der Folge ergibt sich nun ein erhebliches Problem.

Apple hätte wohl keine Möglichkeit, diese Patente zu umgehen, wenn man ein eigenes Modem ins iPhone bringt, folgert eine ausführliche Analyse der beiden Schutzrechte. Im weiteren würde eine zu erwarte3nde Patentklage Qualcomms in den kommenden Jahren für Apple ziemlich sicher verloren gehen. Apple muss also einen anderen Weg finden, ein eigenes 5G-Modem im iPhone zu realisieren – was dauern kann.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting