Jetzt mit Alexa: Audible bringt Sprachsteuerung nach DeutschlandVorherige Artikel
TikTok fliegt von Handys von US-AbgeordnetenNächster Artikel

Chips aus Deutschland: TSMC will Fabrik in Dresden bauen

News, Sonstiges
Chips aus Deutschland: TSMC will Fabrik in Dresden bauen
Ähnliche Artikel

TSMC wird in Zukunft vielleicht auch in Europa Chips produzieren. Eine neue Fabrik des größten Halbleiterfertigers der Welt könnte sogar in Deutschland entstehen. Chips für das iPhone werden dort aber vermutlich nicht hergestellt.

TSMC setzt wie so viele andere Unternehmen von strategischer Bedeutung aktuell auch auf Diversifizierung. Der weltweit größte Fertiger von Halbleiterkomponenten errichtet aktuell mehrere Fabriken im amerikanischen Arizona, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten. Hierfür investiert TSMC rund 43 Milliarden Dollar. Doch nicht nur in den USA möchte TSMC sich verstärkt engagieren.

Das Unternehmen erwägt auch die Errichtung einer Fabrik in Deutschland, wie zuletzt die Financial Times berichtet hatte. Hierzu möchte TSMC Anfang kommenden Jahres ein hochrangiges Team nach Dresden schicken, um die möglichen Rahmenbedingungen zu erörtern. Es wäre der zweite Management-Besuch der Taiwaner innerhalb von sechs Monaten.

Deutsche Fabrik von TSMC wird wohl keine iPhone-Chips fertigen

Am Standort von TSMC in Dresden, sollte er tatsächlich einmal gebaut werden, möchte das Unternehmen wohl Chips mit einer vergleichsweise großen Strukturbreite von 28 und 29 Nanometern fertigen, wie sie vor allem von der Automobilindustrie in großem Umfang benötigt werden. Highend-Chips für iPhone und Co. wird es Stand jetzt aus Deutschland eher nicht geben, doch TSmC möchte zum gegenwärtigen Zeitpunkt nichts ausschließen.

Intention für das verstärkte Engagement im Ausland ist nicht nur die Sorge vor einer möglichen chinesischen Besatzung oder zumindest Blockade Taiwans, sondern auch die in nächster Zeit üppig sprudelnden Subventionen sowohl in den USA und auch der EU. Die westlichen Regierungen streben danach, die heimische Halbleiterindustrie durch die amerikanischen und europäischen Chips Act genannten Initiativen drastisch zu stärken. Für TSMC bleibt aber Taiwan der zentrale Anker seiner Unternehmungen, wie ihr hier nachlesen könnt. Die A- und M-Series-Chips wird es also wohl auf absehbare Zeit nur aus asiatischer Produktion geben.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2   0

Apple hat die Signierung von iOS 16.2 beendet, damit ist es nicht mehr länger möglich, auf diese Version von iOS zurückzukehren. iOS 16.3 war am 23. Januar für alle Nutzer [...]