Instagram

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Instagram

Instagram

Massive Störung bei Facebook: WhatsApp und Instagram auch beeinträchtigt

03 Juli 2019 - von Roman van Genabith

Facebook hat schon wieder Probleme mit der Technik: Die Plattform ist zur Stunde für viele Nutzer weltweit nicht erreichbar. Auch WhatsApp und Twitter sind von dem Problem betroffen. Facebook wird schon wieder von technischen Problemen heimgesucht: Das Netzwerk kann aktuell offenbar von vielen Nutzern nicht genutzt werden, wie aus verschiedenen Medienberichten und Schilderungen betroffener Nutzer auf Twitter hervorgeht. Danach ist es etwa vielen Nutzern nicht möglich, Bilder auf Facebook anzuzeigen. Bei WhatsApp lassen sich ebenfalls vielfach keine Anlagen wie Sprachnachrichten mehr versenden. Störungen bei Facebook häufen sich Wie üblich, gibt

MEHR
Instagram

Neues Feature in Planung: WhatsApp-Status direkt auf Facebook posten

27 Juni 2019 - von Roman van Genabith

WhatsApp möchte offenbar ein neues Feature einführen. Es erlaubt es Nutzern, Status-Beiträge direkt auf Facebook oder Instagram zu posten. Was haltet ihr von dieser geplanten Idee? Die Facebook-Tochter WhatsApp experimentiert aktuell mit einer neuen Funktion: Diese zielt darauf, den Status-Tab des Messengers kontaktfreudiger zu machen. In diesem Bereich können Nutzer von WhatsApp seit einiger Zeit Fotos, Videos und Textbeiträge posten, die nach einer Zeit von 24 Stunden jeweils automatisch verschwinden. Diese Story-Formate sind auch von Instagram, Snapchat und inzwischen auch Facebook selbst bekannt und genau darauf zielt das neue Feature

MEHR
Instagram

Instagram jetzt auch mit eigenem kleinen Datenskandal: Millionen Datensätze waren frei zugänglich

24 Mai 2019 - von Roman van Genabith

Instagram hat Daten seiner Nutzer offen herumliegen lassen und sie wurden wohl auch genutzt. Das Bildernetzwerk verlor wohl knapp 50 Millionen Datensätze, die durch ein zum Glück inzwischen gestopftes Loch abgeflossen sind. Der Datenskandal, bestehend aus einer nicht endend wollenden Aneinanderreihung fahrlässiger Umstände, die zum Verlust von Nutzerdaten führten, hat nun auch Instagram befallen. Der Bilderdienst hat wohl rund 49 Millionen Datensätze von Nutzern verloren. Diese konnten von den Servern des Netzwerks durch ein Loch im Quelltext der Webseite abfließen, wie der Sicherheitsforscher David Stier in Medienberichten ausgeführt hat. Das

MEHR
Instagram

Facebook könnte Messenger in die Haupt-App zurückbringen

14 April 2019 - von Roman van Genabith

Facebook treibt seine Pläne für einen voll integrierten Messenger weiter. Anscheinend gibt es bereits erste Versionen der Facebook-App, die wieder über eine Chat-Funktion verfügt. Wann eine solche zurück an den Markt kommt, ist aber noch unklar. Facebook arbeitet offenbar daran, seine Position im Messenger-Markt weiter auszubauen. Vor einiger Zeit berichteten wir bereits darüber, dass man bei Facebook scheinbar plant, die Messenger-Funktionen von Facebook, WhatsApp und Instagram zu verschmelzen. Nutzer aller drei Netzwerke wären dann in der Lage, miteinander zu kommunizieren, über die Grenzen der Plattformen hinweg. Dieser Plan würde sicher

MEHR
Instagram

Facebook, Instagram und auch WhatsApp weltweit mit Störungen

13 März 2019 - von Roman van Genabith

Facebook hat aktuell einige Probleme mit seinen Diensten. Derzeit sind Facebook selbst, Instagram und auch WhatsApp nur eingeschränkt nutzbar. Derzeit erfährt das soziale Netzwerk Facebook einige Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung der Performance seiner Dienste. Die verschiedenen Seiten des Unternehmens können im Moment gar nicht oder nur sehr eingeschränkt genutzt werden. Facebook etwa ist für einige Nutzer nur mit starken Verzögerungen zu nutzen, ein ähnliches Bild zeichnet sich beim Bilderdienst Instagram. Einige Nutzer können die Apps und Webseiten der Portale auch gar nicht verwenden. WhatsApp mit gestörten Sprachnachrichten Bei WhatsApp stellt

MEHR
Instagram

Facebook will seinen Messenger, WhatsApp und Instagram verschmelzen

26 Januar 2019 - von Roman van Genabith

Facebook plant offenbar, seine größten Dienste zusammenzulegen, zumindest die technische Infrastruktur. Ob es darüber hinaus auch irgendwann nur noch eine App für WhatsApp, Instagram und den Messenger geben wird, ist noch nicht raus. Facebook hat größere Umbauarbeiten bei seinen diversen Angeboten vor. Wie Mark Zuckerberg der New York Times kürzlich verraten hat, möchte man die wichtigsten Dienste des Imperiums auf ein gemeinsames Fundament stellen. So sollen der Facebook Messenger, WhatsApp und auch Instagram irgendwann eins sein. Technische Infrastruktur für die wichtigsten Dienste Zumindest möchte Zuckerberg dafür sorgen, dass alle drei

MEHR
Instagram

BREAKING: #Facebookdown, auch Instagram mancherorts gestört

20 November 2018 - von Roman van Genabith

Aktuell kommt es zu Problemen bei der Nutzung von Facebook und Instagram. Nicht alle Nutzer sind betroffen und das Problem scheint sich auch langsam wieder aufzulösen. Auf Twitter, das noch läuft, sind vereinzelt amüsante Kommentare zu lesen. Im Augenblick klemmt es ein wenig im Facebook-Universum. Das soziale Netzwerk selbst lässt sich derzeit von einigen Nutzern nur widerwillig aufrufen. Anderen verweigert es sich ganz. Auch das Bildernetzwerk Instagram läuft derzeit vielerorts nur hakelig. Allerdings können weiterhin Nachrichten über den Facebook Messenger verschickt werden. Auch WhatsApp, das ebenfalls zu Facebook gehört, läuft

MEHR
Instagram

Facebook und Instagram gehen gegen Bitcoin Werbung vor

31 Januar 2018 - von Lukas

Facebook hat gerade in einem Blog Post erklärt, dass man ab sofort auf der Plattform sämtliche Werbung für Bitcoin, ICOs und anderen Kryptowährungshandel verbietet. Auch Instagram ist natürlich von diesen Richtlinien betroffen. Der Bann sei allerdings nicht permanenter Natur. Man würde diese Themen jedoch noch solange von gesponserten Beträgen fernhalten, bis man eine vernünftige intelligente Technologie an den Start bringen kann, die schlechte von guter Werbung unterscheiden kann. Betroffen sind jetzt einmal alle Kryptowährungen inklusive dem berühmten Bitcoin. Auch das sogenannte Initial Coin Offering darf nach den neuen Richtlinien nicht mehr

MEHR
Instagram

Twitter kündigt Instagram-Account an, auf Facebook

20 Januar 2017 - von Roman van Genabith

Twitter hat einen eigenen Instagram-Kanal eröffnet. Darauf wies der Kurznachrichtendienst zuletzt hin, auf Facebook. Es reicht immerhin für ein Schmunzeln am Morgen: Twitter möchte etwas mehr Präsenz bei der Konkurrenz zeigen. Daher hat man sich entschlossen einen Instagram-Account zu pflegen. See what’s happening and what people are talking about right now. Wie Twitter ironischerweise auf Facebook ankündigte, wird man ab sofort im Bildernetzwerk, das ebenso zu Facebook gehört, aktiv sein, vermutlich eher zu Werbezwecken. Ob das allerdings Nutzerwachstum beim ausgebremsten Twitter generiert, muss abgewartet werden. Twitter will live sein Twitter

MEHR
Instagram

Stories mit Verfallsdatum: Instagram wird etwas Snapchatiger

04 August 2016 - von Roman van Genabith

Dieses Bild wird sich in 24 Stunden selbst… ausblenden. Instagram macht ein bisschen auf Snapchat. Zwar ist Facebook bekanntlich weit davon entfernt, von den Mitbewerbern im weiten Messagingfeld vom Thron gestoßen zu werden, aber man nimmt die Konkurrenz ernst und adelt sie, indem man ihre Funktionen nachbaut. So erhält Instagram etwas, was von Snapchat bekannt ist. Die neuen Stories bei Instagram sind Media-Kollagen mit begrenzter Haltbarkeit. Die Anordnungen aus Schnappschüssen und Skizzen verschwinden nach einem Tag. Instagram hierzu in den Release Notes Einführung von Instagram Stories, eine neue Funktion, mit

MEHR
Instagram

Schwere Sicherheitslücke: Zehnjähriger findet gravierenden Fehler bei Instagram

04 Mai 2016 - von Dominik Wurm

Ein Zehnjähriger Junge aus Finnland wurde zum wahrscheinlich jüngsten Hacker aller Zeiten. Für die Entdeckung und Meldung des Fehlers erhielt er vom US-Amerikanischen Unternehmen rund 10.000$. Wie die finnische Zeitung Illtaheti berichtet, fand der junge Jani eine Sicherheitslücke, die es ihm erlaubte, die Kommentare eines jeden Nutzers zu löschen. Seine Aussage zu der ganzen Geschichte lautete: „Ich hätte jeden entfernen können, selbst Justin Bieber“ Anscheinend lag die Ursache des Problems an der fehlerhaften Private API von Instagram, welche nicht erkennen konnte, ob die Person, die den Beitrag löschen wolle, diesen auch wirklich

MEHR
Instagram

Nach Facebook und Twitter: Auch Instagram bringt Timeline-Algorithmus

17 März 2016 - von Roman van Genabith

Algorithmen übernehmen mehr und mehr die Kontrolle darüber, was wichtig für uns sein soll. Nach Facebook und Twitter springt nun auch die Facebook-Tochter Instagram auf diesen Zug auf. Die algorithmische Timeline kommt auch bei Instagram, das zum Zuckerberg-Konzern gehört. In den nächsten Wochen sollen die Beiträge so organisiert werden, dass für den Nutzer interessantere Posts zuerst angezeigt werden. Instagram versichert, dass nach wie vor alle Bilder vorhanden sind. Die Blase wächst Das Problem mit Sortierungen dieser Art ist die sogenannte Filterblase, also der Effekt, dass Nutzer das sehen, was sie

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting