Gerüchte für Montag: iPad mini 4 und kein Macbook Air mit Retina DisplayVorherige Artikel
Gerücht: Apple TV mit neuem Design und FeaturesNächster Artikel

Apples Musik-Streaming-Dienst wird wohl kostenpflichtig

Apple, Apps, Gerüchte, iOS, News, Software, Sonstiges
Apples Musik-Streaming-Dienst wird wohl kostenpflichtig
Ähnliche Artikel

Auf der diesjährigen World Wide Developer Conference (kurz: WWDC) wird uns Apple vermutlich eine erste Beta-Version des hauseigenen Streaming-Dienstes vorstellen. Neuesten Meldungen zu Folge wird es, anders als bei iTunes Radio, keine Werbung geben.

Erst Testphase, dann bezahlen

Nutzer werden anfangs den Dienst für einen noch unbestimmten Zeitraum kostenlos testen können, läuft dieser ab, müssen User bezahlen. Die Rede ist von 7,99 Dollar im Monat. Das ist drei Euro billiger als die gängigen Angebote auf dem Markt (Beats Music, Spotify, Rdio…).

Interessant: Die Idee auf Werbung zu verzichten und stattdessen auf ein Abonnement zu setzen kommt wohl maßgeblich von Eddy Cue und Jimmy Iovine. Sowohl Musikdownloads als auch Musikstreaming könne man nicht kostenlos oder gegen Werbeanzeigen anbieten. Angeblich soll iTunes Radio fortgeführt werden.

Vorzüge des Dienstes

Das Besondere im Vergleich zur Konkurrenz scheint wohl zum einen der niedrige Preis und zum anderen die von redaktioneller Hand erstellten Playlists. Darüber hinaus soll der Streaming-Dienst mit iOS 8.4 oder iOS 9 fest in das System integriert werden, dann auch mit vorinstallierter Anwendung auf dem Homescreen. Als Begründung für die Verschiebung des Dienstes wird der Abgang von wichtigem Personal genannt.

[via | via | Bild: David-Ebener/EPA]

Apples Musik-Streaming-Dienst wird wohl kostenpflichtig
4 (80%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

iOS 12.2, macOS 10.14.4, watchOS 5.2 und tvOS 12.2 Beta 6 sind da

iOS 12.2, macOS 10.14.4, watchOS 5.2 und tvOS 12.2 Beta 6 sind da   1

Apple hat gerade die sechste Beta von iOS 12.2 ausgegeben. Registrierte Entwickler können das Update ab sofort laden und installieren. Diese Aktualisierung schafft unter anderem die Voraussetzung für die Nutzung [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting