OS X und iOS werden nicht vereinigtVorherige Artikel
iOS 9.0.2 Update mit Fehlerbehebungen ist daNächster Artikel

Der Mann, der die Geheimdienste überwacht (NEXT)

Sonstiges
Der Mann, der die Geheimdienste überwacht (NEXT)
Ähnliche Artikel

Trevor Paglen dreht den Spieß um: Er überwacht diejenigen, die uns überwachen. Er zeigt das Geheime, was sonst kaum einer kennt.

NSA, CIA und Co. im Visier

Paglen ist aus den USA stammend und als hauptsächlich als Künstler und Fotograf tätig. Eines seiner Tätigkeiten stellt das Fotografieren von geheimdienstlichen Operationen und Standorten dar. So dokumentiert er in seinen Bildern unter anderem geheime Stützpunkte der amerikanischen Geheimdienste CIA und NSA sowie und des Militärs, Spionagesatelliten am Nachthimmel, oder geheimdienstliche Aktivitäten.

Spezielle Technik

Dafür nutzt der Künstler modernste Technik, beispielsweise ein Präzisionsteleksop mit einer Brennweite von 7.000 cm. Das Beitragsbild beispielsweise wurde aus über eine Meile Entfernung am (Gold Coast Terminal), Las Vegas aufgenommen. Für seine Arbeit hat er schon einige Preise gewonnen, darunter der  Kulturpreis 2015 von der Deutschen Gesellschaft für Photographie. Sein Werk Invisible: Covert Operations and Classified Landscapes“ eignet sich gut als Geschenk zum Geburtstag. 

Ein interessanter und bemerkenswerter Kontrast, den Plagen hier aufstellt, indem er NSA, CIA und Co. mit ihren Überwachungstechnologien wie Prism, Tempora, X-Keyscore und so weiter beobachtet. Hier gelangt ihr zu seiner Website und weiteren Werken.

Dies ist ein Teil aus der Ausstellung „If we share more than ever„. Zum nächsten Teil „The Rendering Eye“ gelangt ihr hier.

[Bild via – © Trevor Paglen]

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Sonstiges

Gefährliche Gangsterjagd: AirTag-Besitzer holt sich blutige Nase

Gefährliche Gangsterjagd: AirTag-Besitzer holt sich blutige Nase   0

Mit einem AirTag seinen persönlichen Besitz gegen Diebstahl zu sichern ist prinzipiell eine gute Idee, den Dieb auf eigene Faust stellen zu wollen allerdings eher nicht, diese Lektion hat Stephen [...]