OverEar-Kopfhörer: Apples Premium-AirPods könnten Vorherige Artikel
Die Apple Watch bleibt bei Smartwatches weltweit an der SpitzeNächster Artikel

Steve Mollenkopf: Apple und Qualcomm arbeiten wieder konstruktiv zusammen

Apple, News
Steve Mollenkopf: Apple und Qualcomm arbeiten wieder konstruktiv zusammen
Ähnliche Artikel

Das Verhältnis zwischen Apple und Qualcomm ist viel besser geworden, seit sich Apple entschlossen hat, für die nächsten Jahre die 5G-Modems von Qualcomm zu nutzen. Aktuell ist man zu einer konstruktiven Zusammenarbeit zurückgekehrt, so Qualcomm-CEO Steve Mollenkopf.

Apple und Qualcomm verstehen sich wieder besser, das sagte der CEO von Qualcomm Steve Mollenkopf in einem Gespräch mit der Agentur Bloomberg. Die Beziehungen zu Apple fühlten sich wieder natürlich an, so der Manager des kalifornischen Chipentwicklers. Zuletzt habe man den Fokus wieder verstärkt darauf gelegt, innovative 5G-Produkte so schnell wie möglich auf den Markt zu bringen, so Mollenkopf. Weiter ging der Qualcomm-Chef noch auf die Auswirkungen von Corona auf sein Unternehmen ein.

Die weltweite Gesundheitskrise hat auch die Nachfrage nach Halbleiterprodukten in den letzten Monaten dramatisch einbrechen lassen, im Februar erreichten die Absatzzahlen einen Tiefpunkt. Das eigentlich überraschende sei aber, dass in den darauffolgenden sechs Wochen die Nachfrage wieder annähernd zum üblichen Niveau im April zurückgekehrt sei.

Apple nutzt noch für Jahre 5G-Modems von Qualcomm

Nachdem ein jahrelang erbittert geführter Rechtsstreit zwischen Apple und Qualcomm im letzten Jahr zu Ende gegangen war, hatte sich Apple letztlich entschlossen, die 5G-Modems von Qualcomm noch für wenigstens weitere sechs Jahre zu lizensieren, Apfellike.com  berichtete. Erstmals wird ein 5G-Modem von Qualcomm wohl im kommenden iPhone 12 zum Einsatz kommen. Die durch diesen Lizenzdeal generierten Mehreinnahmen verschaffen Qualcomm eine deutlich verbesserte Umsatz- und Gewinnerwartung, wie wir in dieser Meldung berichtet hatten.

Parallel treibt Apple weiter die Entwicklung eines eigenen 5G-Chips voran, Apfellike.com berichtete. Dieser könnte in zwei Jahren in einem iPhone zum Einsatz gebracht werden. Um bei dieser Arbeit schneller voran zu kommen, hat Apple sich vor einiger Zeit die Modementwicklung von Intel komplett eingekauft, seither arbeiten tausende zusätzliche Mitarbeiter am 5G-Projekt, außerdem gingen tausende 5G-Patente in den Besitz von Apple über.

Steve Mollenkopf: Apple und Qualcomm arbeiten wieder konstruktiv zusammen
3.91 (78.18%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting