iOS 13

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. iOS 13

iOS 13: Alle News, Gerüchte, Release zum neuen iPhone-Update auf Apfellike.com

iOS 13 erscheint im Herbst 2019 für iPhone und iPad. Das Update bringt neue Funktionen, die bereits für iOS 12 geplant worden waren, von Apple aber verschoben wurden. Vor allem Besitzer des iPad werden mit iOS 13 einige Neuerungen erhalten.

Jedes Jahr veröffentlicht Apple eine neue Hauptversion für seine Betriebssysteme iOS, macOS, tvOS und watchOS. iOS ist Apples Mobilbetriebssystem für das iPhone, das iPad und den iPod Touch. Mit iOS 12 hat Apple die Performance, Geschwindigkeit und Stabilität von iOS deutlich verbessert. Besonders ältere Geräte laufen mit iOS 12 teils deutlich schneller als zuvor.

Um diese Verbesserungen zu erreichen, musste Apple verschiedene bereits geplante neue Funktionen für iPhone und iPad auf einen späteren Termin verschieben. Einige dieser neuen Features werden nun Teil von iOS 13 werden.

Wann erscheint iOS 13?

Apple wird iOS 13 im Herbst an alle Nutzer eines iPhones, iPads oder iPod Touch verteilen. Zumeist erscheint das Update auf die nächste Hauptversion kurz nach der Keynote im September, auf der Apple in der Regel neue iPhones vorstellt und weitere neue Produkte zeigt.

Einen ersten Eindruck von iOS 13 werden wir aber schon einige Monate früher gewinnen können. Jedes Jahr Anfang Sommer hält Apple seine weltweite Entwicklerkonferenz WWDC ab. Auf der Keynote zur WWDC 2019 wird Apple iOS 13 den anwesenden Entwicklern und der interessierten Öffentlichkeit vorstellen.

Auch macOS 10.15, watchOS 6 und tvOS 13 wird Apple im Rahmen der Veranstaltung präsentieren. Anschließend wird Apple eine erste Beta-Version der neuen Systeme für registrierte Entwickler bereitstellen. Es folgt eine monatelange Testphase, in der verbliebene Fehler und Probleme mit den Updates gefunden und beseitigt werden. Apfellike.com wird die Beta-Phase von iOS 13 mit aktuellen Einschätzungen und Erfahrungsberichten begleiten.

Welche Neuerungen bringt iOS 13?

iOS 13 wird wohl einige Neuerungen erhalten, die bereits für iOS 12 vorgesehen waren. So wird Apple womöglich einen neuen Dark-Mode in iOS 13 bringen. dieser dunkle Modus ist bereits am Mac unter macOS Mojave verfügbar. Fotos, Präsentationen oder ähnliche Inhalte lassen sich auf dunklem Grund besser betrachten.

Weiter wird wohl CarPlay in iOS 13 weiterentwickelt werden. Mit CarPlay spielt das iPhone mit der Elektronik eines CarPlay-fähigen Autos zusammen.

Am iPad wird iOS 13 möglicherweise einen neu gestalteten Homescreen präsentieren, der mehr als nur Ordner und App-Icons darstellen kann. Eine Überarbeitung des Startbildschirms, gerade am großen Bildschirm, fordern Apple-Nutzer bereits seit Jahren.

Die Verwaltung von Dokumenten wird in iOS 13 wahrscheinlich auch verbessert werden. Die App Dateien kann zwar bereits Dokumente des Nutzers aus verschiedenen Quellen wie der Dropbox oder der iCloud des Nutzers sammeln, es gibt hier aber noch viel Luft nach oben.

Schließlich sollen in iOS 13 neue Medienangebote verfügbar werden. so ist etwa ein Abo für Magazi8ne und Zeitschriften geplant.

Einige der neuen Funktionen sind möglicherweise nicht in jedem Land verfügbar.

Welche neuen Funktionen und Features Apple mit iOS 13 für Nutzer von iPhone, iPad und iPod Touch bringen wird, verrät Apple im Detail erst auf der WWDC 2019.

Welche Geräte erhalten iOS 13?

Mit dem Update auf iOS 12 war es Apple vor allem wichtig, die Performance älterer iPhones und iPads zu verbessern. Alle Apple-Geräte, die iOS 11 erhalten hatten, konnten auch auf iOS 12 aktualisiert werden. Mit iOS 13 wird sich das ändern.

Das Update auf iOS 13 bringt einige neue Funktionen, die die Anforderungen an die Hardware steigern. Daher werden einige ältere Geräte nicht mehr auf iOS 13 aktualisiert werden können. Das iPhone 5s, das Apple 2013 auf den Markt brachte, wird iOS 13 nicht mehr erhalten. Auch das iPhone SE aus dem Jahr 2016 wird wohl auf die letzte Version von iOS 12 beschränkt bleiben. Daneben wird Apple möglicherweise auch die Unterstützung für das iPhone 6 / iPhone 6 Plus und iPhone 6s / iPhone 6s Plus einstellen.

Auch einige iPad-Modelle werden iOS 13 nicht mehr erhalten. So wird Apple wohl die Unterstützung für das iPad Air und iPad Air 2 streichen. Das iPad Mini 2, 3 und 4 könnten das nächste iOS-Update ebenfalls nicht mehr erhalten.

Welche Geräte Apple auch 2019 noch mit Updates versorgt, wird im Rahmen der WWDC 2019 bekannt werden.

iOS 13

Public Beta 3 von iOS 13 und tvOS 13 ist da

18 Juli 2019 - von Roman van Genabith

Apple hat heute Abend die dritte Public Beta für iOS 13 vorgelegt. Freiwillige Tester können diese Aktualisierung somit ab sofort laden und installieren. Auch tvOS 13 hat eine neue öffentliche Testversion erhalten. Wie machen sich die neuen Updates auf euren Geräten? Apple setzt seinen Public Beta-Zyklus für die nächsten Hauptversionen seiner Systeme fort. Am heutigen Donnerstag Abend ist iOS 13 in der Public Beta 3 erschienen. Teilnehmer am Programm für freiwillige Tester können die aktualisierte Beta damit ab sofort laden und installieren, falls auf ihrem Gerät das passende Entwicklerprofil installiert

MEHR
iOS 13

iOS 13 Beta: Bug erlaubt Zugriff auf gespeicherte Passwörter

16 Juli 2019 - von Roman van Genabith

iOS 13 in der aktuellen Beta weist ein gravierendes Sicherheitsproblem auf. Es ermöglicht einem Fremden, die gespeicherten Passwörter und Anmeldedaten im iCloud-Schlüsselbund einzusehen. Voraussetzung hierfür ist ein entsperrtes Gerät. Die Beta von iOS 13 ist von einer gravierenden Sicherheitslücke betroffen. Diese betrifft den Schlüsselbund der iCloud, hierin können Nutzer beliebige Passwörter und Anmeldedaten ablegen, die bei Bedarf auch automatisch eingefügt und für die Anmeldung an dem entsprechenden Dienst genutzt werden können. Nutzer können diese Daten aber auch manuell einsehen, hierfür ist eine Authentifizierung mit Touch ID oder Face ID nötig

MEHR
iOS 13

iOS 13 Public Beta 2 ist da: Wie läuft sie bei euch?

08 Juli 2019 - von Roman van Genabith

Apple hat heute Abend iOS 13 in der zweiten Public Beta vorgelegt. Freiwillige Tester können das Update nun laden und installieren. Was sich im Vergleich zur ersten Public Beta verändert hat, ist nicht genau bekannt, wir sind gespannt auf eure Eindrücke! Heute Abend hat Apple noch einmal neue Betas an die Nutzer verteilt. Public Beta 2 von iOS 13 ist jetzt zum Download verfügbar. Die Aktualisierung kann von allen Public Beta-Testern, die an Apples Programm für freiwillige Neugierige teilnehmen, geladen und installiert werden. Das Update wird von Apple zwei Wochen

MEHR
iOS 13

iOS 13: Apple aktiviert Face ID-Anmeldung für die iCloud

08 Juli 2019 - von Roman van Genabith

Bei der iCloud im Web könnt ihr euch in Zukunft auch per Face oder Touch ID anmelden. Apple experimentiert mit diesem neuen Feature aktuell in der Beta von iOS 13 und macOS Catalina – ein erster Vorgeschmack auf „Anmelden mit Apple“. Apple hat eine neue Funktion für seine iCloud-Webseite in einen ersten öffentlichen Testzyklus geschickt. Nutzer können sich ab sofort mit Face ID oder alternativ Touch ID an der iCloud anmelden. Wenn der Nutzer die iCloud-Webseite aufruft, wird er gefragt, ob er zur Anmeldung biometrische Verfahren nutzen möchte. Je nach

MEHR
iOS 13

iOS 13 und iPadOS 13 Beta 3 ist da – auch neue watchOS, macOS, tvOS Betas

02 Juli 2019 - von Lukas

Soeben hat Apple die dritte Entwickler beta von iOS 13, iPadOS, watchOS 6, macOS Catalina und tvOS 13 veröffentlicht. Neue Versionen der öffentlichen Betas sind noch nicht da, wenngleich diese für gewöhnlich immer etwas später kommen. Knapp einen Monat nach der WWDC 2019 Keynote, auf der Apple die neuen Versionen iOS 13, iPadOS 13, watchOS 6, macOS 10.15 Catalina und tvOS 13 demonstriert hat, kam soeben die nunmehr dritte Vorabversion für registrierte Entwickler. Over-The-Air Die developer beta 3 kann over-the-air geladen werden. Dazu geht ihr einfach in die Einstellungen eures

MEHR
iOS 13

HomePod und iPhone: Schon jetzt neue Radiosender per Siri hören

01 Juli 2019 - von Roman van Genabith

Auf dem HomePod spielen inzwischen auch so manche deutschen Radiosender. Ab September sollen ohnehin alle möglichen gängigen Programme auf dem Smart Speaker laufen, doch anscheinend beginnt Apple bereits damit, das neue Feature auszurollen. Apples HomePod wurde oft für eine bestimmte Einschränkung kritisiert, die den Lautsprecher im Vergleich zu den Geräten der Echo-Familie auch tatsächlich massiv an Attraktivität verlieren ließ: Mit dem Siri-Smart Speaker konnte man kein Radio hören. Neben Apple Music, dem Apple-Radiosender Beats 1, den aber hier kaum die breite Masse hört, sowie wenigen andren Kanälen wie dem Deutschlandfunk

MEHR
iOS 13

Public Betas gestartet: iOS 13 und co. können geladen werden

24 Juni 2019 - von Roman van Genabith

Apple hat heute die ersten Public Betas der neuen Hauptversionen veröffentlicht. Wer es gar nicht mehr abwarten kann, kann iOS 13 nun schon installieren, wir können es allerdings nicht empfehlen. Apple hat den Public Beta-Zyklus für iOS 13 und die übrigen neuen Hauptversionen aufgelegt – eine Woche früher als erwartet: Ursprünglich war damit kalkuliert worden, dass Apple iOS 13 Public Beta 1 Anfang Juli vorlegen würde, nun ist es heute schon so weit. Allerdings ist die Public Beta-Webseite aktuell noch nicht zum Download der neuen Public Betas vorbereitet, dies erfolgt

MEHR
iOS 13

Apfelplausch #99: Neue iPadOS Beta Erfahrungen | iPhone 11 und 12 Gerüchte | Neue MacBooks noch 2019

17 Juni 2019 - von Lukas

Willkommen zum 99. Apfelplausch (auch wenn sich Lukas beim Intro verspricht und unseren anderen Podcast HalloWelt! einleitet). Die heutige Ausgabe ist voller neuer Eindrücke zur iOS 13 und iPadOS Beta, voller Gerüchte zu kommenden iPhones und MacBooks und vielen weiteren spannenden News der vergangenen Woche. Viel Spaß! Apfelplausch auf Apple Podcast Apfelplausch auf Radio.de Apfelplausch auf Spotify Doch zunächst möchten wir nochmals kurz auf unseren Sponsor aufmerksam machen. Blinkist ist ein neuartiger Dienst, der Zusammenfassungen von über 2.500 Büchern als Hörbuch oder eBook anbietet. Und als Apfelplausch Hörer bezahlt ihr 25% weniger und könnt kostenlos

MEHR
iOS 13

iOS 13 und macOS Catalina Beta 2 sind da: Installation wieder per Profil

17 Juni 2019 - von Roman van Genabith

Apple hat iOS 13 Beta 2 an die Entwickler verteilt. Wer bereits iOS 13 Beta 1 auf seinem Gerät einsetzt, kann sich den nervigen Umweg von der ersten Beta sparen. Apple hat gerade eben iOS 13 Beta 2 für alle Nutzer vorgelegt. Das Update folgt zwei Wochen auf die Freigabe von iOS 13 Beta 1. Diese erste Version der neuen Hauptversion musste noch umständlich über iTunes beziehungsweise Xcode installiert werden. Das ist nun anders. iOS 13 Beta 2 kann direkt am Gerät geladen werden Wer bereits iOS 13 Beta 1

MEHR
iOS 13

iOS 13: Beta 2 noch heute erwartet

17 Juni 2019 - von Roman van Genabith

iOS 13 wird wohl heute noch in der zweiten Beta an die Entwickler gegeben. Die aktualisierte Testversion könnte einige der gröberen Fehler beseitigen, die in Beta 1 bestanden, doch es kommen sicher auch neue Bugs hinzu. Apple wird wohl noch heute Abend iOS 13 Beta 2 ausgeben. Wie gerade vermeldet wurde, ist die zweite Beta des neuen Systems noch im Laufe des Tages zu erwarten. iOS 13 Beta 1 lief in der Redaktion zwar schon annehmbar, beinhaltete aber noch zahlreiche nervige Bugs. Hier haben wir in unserem Apfelplausch besprochen, wie

MEHR
iOS 13

iOS 13: NFC ist am iPhone zu deutlich mehr zu gebrauchen als bisher

14 Juni 2019 - von Roman van Genabith

Apple wird NFC unter iOS 13 deutlich mehr öffnen als das bisher der Fall war. In Zukunft können Entwickler mit der Schnittstelle für Nahfunkaustausch, die bereits seit Jahren in allen iPhones eingebaut ist, auch tatsächlich etwas anfangen. Bei Apple scheint hinsichtlich NFC tatsächlich langsam ein Umdenkprozess zu beginnen. Die Schnittstelle wird nicht mehr so hermetisch abgeschirmt, wie sie es seit ihrer Einführung im iPhone mit dem iPhone 6s stets war. iOS 13 wird NFC nochmals deutlich weiter öffnen, nachdem erste Schritte in diese Richtung bereits unter iOS 12 gemacht worden

MEHR
iOS 13

Interview Tipp: Craig Federighi und Greg Joswiak über die WWDC

10 Juni 2019 - von Lukas

Im Rahmen der WWDC letzte Woche saß Apple Blogger John Gruber von Daring Fireball mit den Apple Top Managern Craig Federighi (senior vice president of Software Engineering) und Greg Joswiak (vice president of worldwide marketing) zusammen. Knapp 2 Stunden an richtig spannendem Gespräch, die wir euch ans Herz legen. Für jene, die sich die Zeit dafür aber nicht nehmen wollen, haben wir das Interview fast ganz durchgeguckt. Spoiler: So persönlich und witzig hat man Apple TOP Executives kaum gesehen. Das Gespräch ist wirklich eine gute Unterhaltung gepaart mit interessanten Details zu

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting