iOS 13

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. iOS 13

iOS 13: Alle News, Gerüchte, Release zum neuen iPhone-Update auf Apfellike.com

iOS 13 erscheint im Herbst 2019 für iPhone und iPad. Das Update bringt neue Funktionen, die bereits für iOS 12 geplant worden waren, von Apple aber verschoben wurden. Vor allem Besitzer des iPad werden mit iOS 13 einige Neuerungen erhalten.

Jedes Jahr veröffentlicht Apple eine neue Hauptversion für seine Betriebssysteme iOS, macOS, tvOS und watchOS. iOS ist Apples Mobilbetriebssystem für das iPhone, das iPad und den iPod Touch. Mit iOS 12 hat Apple die Performance, Geschwindigkeit und Stabilität von iOS deutlich verbessert. Besonders ältere Geräte laufen mit iOS 12 teils deutlich schneller als zuvor.

Um diese Verbesserungen zu erreichen, musste Apple verschiedene bereits geplante neue Funktionen für iPhone und iPad auf einen späteren Termin verschieben. Einige dieser neuen Features werden nun Teil von iOS 13 werden.

Wann erscheint iOS 13?

Apple wird iOS 13 im Herbst an alle Nutzer eines iPhones, iPads oder iPod Touch verteilen. Zumeist erscheint das Update auf die nächste Hauptversion kurz nach der Keynote im September, auf der Apple in der Regel neue iPhones vorstellt und weitere neue Produkte zeigt.

Einen ersten Eindruck von iOS 13 werden wir aber schon einige Monate früher gewinnen können. Jedes Jahr Anfang Sommer hält Apple seine weltweite Entwicklerkonferenz WWDC ab. Auf der Keynote zur WWDC 2019 wird Apple iOS 13 den anwesenden Entwicklern und der interessierten Öffentlichkeit vorstellen.

Auch macOS 10.15, watchOS 6 und tvOS 13 wird Apple im Rahmen der Veranstaltung präsentieren. Anschließend wird Apple eine erste Beta-Version der neuen Systeme für registrierte Entwickler bereitstellen. Es folgt eine monatelange Testphase, in der verbliebene Fehler und Probleme mit den Updates gefunden und beseitigt werden. Apfellike.com wird die Beta-Phase von iOS 13 mit aktuellen Einschätzungen und Erfahrungsberichten begleiten.

Welche Neuerungen bringt iOS 13?

iOS 13 wird wohl einige Neuerungen erhalten, die bereits für iOS 12 vorgesehen waren. So wird Apple womöglich einen neuen Dark-Mode in iOS 13 bringen. dieser dunkle Modus ist bereits am Mac unter macOS Mojave verfügbar. Fotos, Präsentationen oder ähnliche Inhalte lassen sich auf dunklem Grund besser betrachten.

Weiter wird wohl CarPlay in iOS 13 weiterentwickelt werden. Mit CarPlay spielt das iPhone mit der Elektronik eines CarPlay-fähigen Autos zusammen.

Am iPad wird iOS 13 möglicherweise einen neu gestalteten Homescreen präsentieren, der mehr als nur Ordner und App-Icons darstellen kann. Eine Überarbeitung des Startbildschirms, gerade am großen Bildschirm, fordern Apple-Nutzer bereits seit Jahren.

Die Verwaltung von Dokumenten wird in iOS 13 wahrscheinlich auch verbessert werden. Die App Dateien kann zwar bereits Dokumente des Nutzers aus verschiedenen Quellen wie der Dropbox oder der iCloud des Nutzers sammeln, es gibt hier aber noch viel Luft nach oben.

Schließlich sollen in iOS 13 neue Medienangebote verfügbar werden. so ist etwa ein Abo für Magazi8ne und Zeitschriften geplant.

Einige der neuen Funktionen sind möglicherweise nicht in jedem Land verfügbar.

Welche neuen Funktionen und Features Apple mit iOS 13 für Nutzer von iPhone, iPad und iPod Touch bringen wird, verrät Apple im Detail erst auf der WWDC 2019.

Welche Geräte erhalten iOS 13?

Mit dem Update auf iOS 12 war es Apple vor allem wichtig, die Performance älterer iPhones und iPads zu verbessern. Alle Apple-Geräte, die iOS 11 erhalten hatten, konnten auch auf iOS 12 aktualisiert werden. Mit iOS 13 wird sich das ändern.

Das Update auf iOS 13 bringt einige neue Funktionen, die die Anforderungen an die Hardware steigern. Daher werden einige ältere Geräte nicht mehr auf iOS 13 aktualisiert werden können. Das iPhone 5s, das Apple 2013 auf den Markt brachte, wird iOS 13 nicht mehr erhalten. Auch das iPhone SE aus dem Jahr 2016 wird wohl auf die letzte Version von iOS 12 beschränkt bleiben. Daneben wird Apple möglicherweise auch die Unterstützung für das iPhone 6 / iPhone 6 Plus und iPhone 6s / iPhone 6s Plus einstellen.

Auch einige iPad-Modelle werden iOS 13 nicht mehr erhalten. So wird Apple wohl die Unterstützung für das iPad Air und iPad Air 2 streichen. Das iPad Mini 2, 3 und 4 könnten das nächste iOS-Update ebenfalls nicht mehr erhalten.

Welche Geräte Apple auch 2019 noch mit Updates versorgt, wird im Rahmen der WWDC 2019 bekannt werden.

iOS 13

WWDC 2019 angekündigt: Apple öffnet Ticketlotterie für Entwickler

14 März 2019 - von Roman van Genabith

Apple hat die WWDC 2019 offiziell angekündigt. Sie findet wie schon erwartet vom 03. bis zum 07. Juni in San Jose statt. Auf der Keynote, die am Morgen des ersten Konferenztags gehalten wird, erhalten wir erstmals einen Blick auf iOS 13. Apples WWDC 2019 wurde nun offiziell angekündigt. Apple wird die weltweite Entwicklerkonferenz in diesem Jahr vom 03. bis zum 07. Juni stattfinden lassen, das ist genau der Termin, der sich im Vorfeld bereits angedeutet hatte. Die Veranstaltung wird wieder in San Jose, Kalifornien stattfinden, genauer gesagt im McEnery Convention

MEHR
iOS 13

iOS 13-Features: Dark-Mode womöglich mit Verspätung

27 Februar 2019 - von Roman van Genabith

Der Dark-Mode unter iOS soll kommen – mit iOS 13 – aber womöglich kommt er später. Ein Start mit einer der ersten Updates wäre denkbar, heißt es aktuell auf Twitter. Das kennen wir doch. Apple wird wohl im Juni die erste Version von iOS 13 zeigen, für Entwickler, im Rahmen der WWDC 2019. Diese wird dem Vernehmen nach vom 03. bis zum 07. Juni stattfinden, apfellike.com berichtete. Wir haben auch schon zusammengefasst, was aktuell über mögliche Features von iOS 13 bekannt geworden ist. Danach soll das System unter anderem endlich

MEHR
iOS 13

Apfelplausch #80: iOS 13 Gerüchte und Wünsche | iPhone 11 mit Laserkamera? | FaceTime Bug erklärt

03 Februar 2019 - von Lukas

Der Apfelplausch 80 ist wortwörtlich eine runde Episode. Wir reden über Hardware, Software und Bugs. Beginnend mit dem großen FaceTime Bug, sprechen wir dann über die neuen iPhone 11 und iOS 13 Gerüchte. Das und mehr im neuen Apfelplausch. Viel Spaß! Apfelplausch auf Apple Podcast Apfelplausch auf Radio.de Apfelplausch auf Spotify Die heutigen Themen 00:00:00: Intro, Hörermail, Tweets: Technik hinter Lithium Ionen Akku, CAD Apfelplausch iPhone 00:11:00: Der große FaceTime Bug. Was steckt dahinter? 00:16:20: iPhone 11 Kamera und Design Gerüchte: Alle mit Triple Cams und Laserkamera für AR? 00:34:30: iOS 13 Gerüchte, unsere Homescreen

MEHR
iOS 13

iOS 13: iPhones und iPads, die das Update nicht bekommen könnten

02 Februar 2019 - von Roman van Genabith

Das nächste iOS könnte weniger freundlich zu älteren iPhones sein. Möglicherweise werden bis zu drei Gerätegenertionen das Update auf die nächste Hauptversion nicht mehr erhalten. iOS 12 war bei der Abwärtskompatibilität dagegen mehr als gnädig. Apple wird sein nächstes großes Update für iOS und die übrigen Betriebssystemlinien wie üblich auf der WWDC, seiner Entwicklerkonferenz, die im Sommer stattfindet, vorstellen. Welche Neuerungen iOS 13 bringen könnte, haben wir hier berichtete. Die Freigabe der finalen Versionen für alle Nutzer folgt dann wie immer im Herbst, zumeist nach der iPhone-Keynote. Die Frage ist

MEHR
iOS 13

iOS 13 wird verstärkt in Webstatistiken gesichtet

04 Januar 2019 - von Roman van Genabith

iOS 13 lässt sich in letzter Zeit verstärkt in den Log-Dateien verschiedener Onlineportale sehen. Die erste Beta des neuen Systems werden Entwickler im Sommer auf der diesjährigen WWDC erhalten. Aktuell ist iOS 12.1.2 die neueste Version von Apples Mobilbetriebssystem. iOS 12.1.3 ist seit geraumer Zeit in der Beta. Doch jedes Jahr gibt es eine neue Hauptversion für alle Betriebssystemlinien von Apple. Daher ist es kaum überraschend, dass es bereits verstärkt zu Sichtungen von iOS 13 kommt. Diese werden von Betreibern diverser Webportale gemacht, wenn sich die Geräte in den Logfiles

MEHR
iOS 13

Spannend: iOS 12 Features gestrichen, Fokus auf Performance, iOS 13 mit neuem Home-Screen und mehr

30 Januar 2018 - von Lukas

Seit Jahren kommt Apple zur WWDC stets mit zahlreichen neuen Features für die iPhones und iPads um die Ecke. Dieses Jahr könnte zum ersten Mal der Fokus weg von dieser Masse neuer Funktionen wandern. Laut einem Bericht von Axios hat Apples Software-Boss Craig Federighi dem Entwicklerteam aufgetragen, alle großen neuen Features auf iOS 13 zu verlegen. Stattdessen soll Apple mit iOS 12 endlich ein Update mit dem Ziel Performance und Stabilität veröffentlichen. Schon iOS 9 wurde damals mit diesen Attributen beschrieben. Doch wir alle wissen, wie viele Bugs und Fehler es seit iOS

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting