iWork

„Wither iWork“ – Verkümmert iWork 2013?

25 Oktober 2013 - von Christian

Neue Version aber weniger Funktionen Unter diesem Titel zitiert John Gruber Nigel Waren auf Daring Fireball: The fact that iWork on the Mac has lost functionality isn’t because Apple is blind to power users. It’s because they’re willing to make a short-term sacrifice in functionality so that they can create a foundation that is equal across the Mac, iOS, and web versions. It will take time to bring these new versions of iWork up to parity with what the Mac used to have. In the meantime all platforms have to

MEHR
iWork

Mac: Probleme mit iWork und iLife Updates (+Lösung)

24 Oktober 2013 - von Christian

In den vergangenen Tagen bekamen wir über Facebook und Twitter vermehrt die Frage, warum sich denn die iLife und iWork Apps für den Mac nicht (kostenlos) aktualisieren ließen. Dabei hatte Apple genau das auf der Keynote versprochen: Wer bereits ältere Versionen der Suites hat, kann die Updates auch für lau laden. Doch genau diese älteren Versionen stellen wohl auch größtenteils das Problem dar. Denn wer sich die Kreativ und Produktiv Apps von Apple nicht aus aus dem Mac App Store, sondern analog über DVD gekauft hat, konnte wohl nicht kostenfrei

MEHR
iWork

Nachzügler – Updates für Apple’s iLife und iWork Suites

22 Oktober 2013 - von Marcel

Nach langer Wartezeit hat Apple auf dem heutigen Keynote-Event eine Aktualisierung seiner iLife und iWork Suite für iOS und OS X angekündigt. Neben der schon zu erwartenden Anpassung an iOS 7 warten zudem einige neue Funktionen auf euch. Die Updates sind ab heute verfügbar. iPhoto, Garageband und iMovie sowie Pages, Keynote und Numbers lassen sich separat aus dem App Store/Mac App Store laden. Nutzer, die ihr iOS Gerät erstmalig nach dem 1. September 2013 aktiviert haben, können die Apps kostenlos herunterladen. Nebenher wurden auch die Apps für den Mac aktualisiert. Auch hier

MEHR
iWork

Apple zeigt aus Versehen die neuen iLife & iWork Versionen für iOS

21 Oktober 2013 - von Marco

Letzte Nacht veröffentlichte Apple aus Versehen für wenige Stunden die neunen iLife & iWork Icons in iOS 7 Stil auf der „Built-in-Apps“ Seite des iPhone 5S und iPhone 5C. Damit dürfte nun klar sein, dass Apple in der morgigen Keynote die neuen iLife und iWork Apps präsentieren wird. Ob die Mac-Pendants auch ein Update verpasst bekommen steht wohl bis morgen offen. Was haltet ihr denn persönlich von den neuen Icons? Ab damit in die Kommentare.

MEHR
iWork

iWork Apps: Apple entschädigt Kunden für Kauf nach 1. September

13 Oktober 2013 - von Christian

Für alle die sich ein iDevice nach dem 1. September zugelegt haben, hat Apple die iWork Apps, wie auf der September Keynote angekündigt, kostenfrei zum Download freigegeben. Neben den iWork Apps (Pages, Numbers und Keynote) gibt es auch noch iMovie und iPhoto aus dem iLife Paket gratis. Garage Band fällt überraschenderweise aus diesem Angebot raus. Manch einer könnte davon jedoch nichts gewusst haben und eine der oben aufgelisteten iWork Apps nicht kostenlos geladen haben. Sollte dies der Fall sein, bekommen Betroffene von Apple eine Email in der sie mit einem

MEHR
iWork

Abseits der Keynote: iPod, iWork und AppleCare+

11 September 2013 - von Christian

Die gestrige Keynote von Apple drehte sich voll und ganz um die beiden neuen iPhone Modelle. Von Apple nicht erwähnt aber dennoch ganz interessant: Auch den iPod touch und den iPod nano wird es anstatt in Schwarz zukünftig nur noch in „Spacegrau“ geben. Offenbar will Apple voll und ganz auf den Farbton slate/ schwarz verzichten und nun ausschließlich auf Spacegrau setzen (von dem Problemen bei der Eloxierung haben wir ja bereits berichtet). Diese kleine Änderung dürfte auch im Hinblick auf das iPad Event im Oktober sehr interessant sein… Apropos iPod:

MEHR
iWork

„iWork for iCloud“ nun für jedermann verfügbar

23 August 2013 - von Christian

Erst kürzlich erhielt die Beta Version von iCloud.com ein Redesign im iOS 7 Style (wir berichteten). Apple hat jetzt, wie auf der WWDC angekündigt, auch die iWork Suite für jeden User mit iCloud Konto freigeschaltet. Zwar bleibt das Design (vorerst) das alte, jedoch kann nun jeder Pages, Keynote und Numbers im Browser benutzen. Es wird bereits spekuliert, dass auch die iOS iWork Suite bald komplett kostenlos erhältlich sein wird. Derzeit kosten die iOS Version von Keynote und Co. noch je 8,99€. iCloud.com [appbox 361304891 appstore ] [appbox 361285480 appstore ] [appbox 361309726 appstore

MEHR
iWork

iWork bald kostenlos?

09 Juli 2013 - von iStoffi (Christopher)

Seit Apple auf der WWDC iWork in der Cloud anbietet, keimten Gerüchte, wonach Apple ihre komplette iWork-Suite auf iOS und OS X kostenlos anbieten will. Nun sind in den Tiefen von iOS 7 Screenshots aufgetaucht, wonach dies wirklich der Fall sein soll. Gezeigt wird hier die Sonderseite, wenn der User das erste Mal den App Store auf seinem iDevice besucht und Apple auf ihre eigenen GRATIS Apps hinweisen will. Wir sind gespannt…

MEHR
iWork

Mehr Tester für iWork for iCloud

27 Juni 2013 - von Christian

Apple teilte mittels einer E-Mail seinen Angestellten mit, dass man die Betaphase von „iWork for iCloud“ ausweiten will. So können nun auch „normale“ Angestellte den Webservice testen. via Now with iWork for iCloud we’re bringing Pages, Numbers, and Keynote to the web — so you can access your documents anywhere from a Mac or PC browser.

MEHR
iWork

Pages und Co. in der Wolke: iCloud Beta ab sofort verfügbar

13 Juni 2013 - von Christian

Soeben hat Apple die iWork Suite in der iCloud freigeschaltet. Voraussetzung wenn ihr es nutzen wollt: Ein registrierter Apple Developer Account. Mit „iWork for iCloud“ wird es zukünftig möglich sein, Pages, Keynote und Numbers betriebssystemübergreifend zu benutzen. Natürlich lassen sich auch Microsoft Office Dateien bearbeiten, bzw. erstellen. Kurze Anmerkung: iWork for iCloud Beta ist nur mit den jeweils neuesten Versionen von Chrome, IE und Safari kompatibel. Wer Entwickler ist, kann sich das ganze einmal hier genauer anschauen: iCloud Beta

MEHR
iWork

iPad @ Work

11 April 2013 - von iStoffi (Christopher)

Am Anfang war das iPad. Viele behaupteten es sei lediglich zum Medienkonsum geeignet und zur „Produktion“ absolut untauglich, da der Touchscreen ein effizientes und schnelles Arbeiten verhindern soll. Doch noch bevor die Kritiker den Mund so richtig geöffnet hatten, steuerte Apple diesen Behauptungen mit der iWork- und iLife-Suite für das iPad entgegen. Pages, Keynote, Numbers, iPhoto, iMovie und Garageband. Ich persönlich arbeite mit diesen Programmen schon seit ihrer Veröffentlichung. Besonders Pages und Keynote haben mir während meiner Schullaufbahn sehr geholfen um die ein oder andere Prüfung zu bestehen. Und darum

MEHR