Markt

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Markt

Markt

Pleite durch den eigenen Erfolg? Apples neue Entwicklerregeln in der EU werfen Fragen auf

23 März 2024 - von Roman van Genabith

Die neue Version von Apples App Store-Richtlinien, die dem europäischen Digital Markets Act entsprechend angepasst wurden, steht in der Kritik und könnte insbesondere für Hobby-Entwickler von kostenlosen Apps finanzielle Fallstricke bergen. Laut dem Entwickler Riley Testut, dessen eigene schulische App-Projekte eine beachtliche Downloadzahl erreichten, könnten unerwartete Schulden entstehen. Dies resultiert aus der neuen Regelung Apples, die besagt, dass für jede App-Installation außerhalb des offiziellen App Stores 50 Cent an Apple zu zahlen sind, und zwar nach dem Überschreiten einer Million Downloads auch innerhalb des Stores. Die Kontroverse liegt beispielhaft darin,

MEHR
Markt

KI im iPhone: Apple verhandelt weiter mit Google und OpenAI

23 März 2024 - von Roman van Genabith

Apple befindet sich weiterhin in Verhandlungen mit potenziellen Kooperationspartnern bezüglich der Implementierung fortgeschrittener Sprachmodelle im iPhone, wobei sich die Gespräche hauptsächlich auf OpenAI und Google konzentrieren. Beide Unternehmen verfügen über fortschrittliche technologische Lösungen in diesem Bereich und planen bereits die Veröffentlichung weiterentwickelter Modelle. Trotzdem könnten sich diese Diskussionen noch geraume Zeit in die Länge ziehen. Laut aktuellen Informationen von Bloomberg wird die finale Entscheidung hierüber insbesondere im Falle einer Partnerschaft mit OpenAI auch von der Zustimmung durch Microsoft, dem strategischen Partner eben jenes Unternehmens, abhängen. Bloomberg-Redakteur Mark Gurman berichtete zudem,

MEHR
Markt

Wird TikTok in den USA doch noch verboten?

19 März 2024 - von Roman van Genabith

Einmal mehr steht TikTok in den USA im Zentrum einer möglichen regulatorischen Maßnahme. Ein im Kongress mit Unterstützung beider großen Parteien verabschiedetes Gesetz könnte die Video-Plattform vor große Herausforderungen stellen. Die Gesetzesvorlage, die weitgehend auf den Einfluss von TikTok abzielt, verlangt, dass Bytedance, das chinesische Unternehmen hinter TikTok, die App in den USA verkaufen muss, um einem möglichen Verbot zu entgehen. Die Bestätigung durch den Senat steht allerdings noch aus. Die politischen Kräfte in Washington sind sich parteiübergreifend einig, dass TikTok eine potenzielle Bedrohung für die Jugend im Land darstellt.

MEHR
Markt

Apple trägt wohl Mitschuld: Gravis ist nach 40 Jahren am Ende

19 März 2024 - von Roman van Genabith

Das Aus für Gravis ist besiegelt: Freenet, der aktuelle Besitzer der auf Apple-Produkte spezialisierten Handelskette, hat die Abwicklung angekündigt. Branchenexperten und der Gründer von Gravis machen für diesen Schritt vor allem Apple verantwortlich, da dessen Geschäftsmodell für den Vertrieb kaum noch Spielraum lässt und den Einzelhändlern außerhalb seines eigenen Einzelhandelsgeschäfts wenig Existenzmöglichkeiten bietet. Nichtsdestotrotz scheint auch Freenet eine wesentliche Rolle beim Niedergang von Gravis gespielt zu haben. Die Schließung der Gravis-Filialen wurde kürzlich von Freenet gegenüber Medien bestätigt, obgleich die Zukunft einiger Standorte weiterhin unklar ist – es besteht die

MEHR
Markt

Neu bei Spotify: Musikvideos in der App und am Mac

19 März 2024 - von Roman van Genabith

Musikvideos haben ihren Weg zu Spotify gefunden. Der Dienst stellt ab sofort Clips zu ausgewählten Songs für Hörer bereit. Zum Start der neuen Funktion gibt es allerdings noch eine Reihe von Einschränkungen.   Spotify rollt ein neues Feature aus, bei dem Nutzer in der Lage sind, Musikvideos innerhalb der App zu streamen das hat das Unternehmen zuletzt in einer Mitteilung angekündigt, sofern sie verfügbar sind. Das Feature befindet sich noch im Beta-Stadium und ist daher nicht weltweit zugänglich, gehört aber in Deutschland zum Angebot. Derzeit ist die Auswahl an Videos

MEHR
Markt

Für Unabhängigkeit von China: Apple baut iPhone 15 auch in Brasilien

18 März 2024 - von Roman van Genabith

Apple erweitert die Produktion des iPhone 15 und hat nun auch mit der Herstellung in Brasilien begonnen. Diese lokale Fertigung zielt hauptsächlich auf den brasilianischen Markt und ist eine Antwort auf die hohen Einfuhrzölle, die das Land auf importierte Produkte erhebt. Zusätzlich reflektiert dieser Schritt Apples Bestrebungen, die Abhängigkeit von China zu reduzieren. Angesichts der Herausforderungen und Risiken, die eine zu starke Konzentration der Produktion in einem Land mit sich bringt, hat Apple erkannt, wie wichtig es ist, seine Lieferkette zu diversifizieren. Die Erfahrungen mit unvorhergesehenen Produktionsstopps aufgrund von COVID-19

MEHR
Markt

Schlecht für Verkäufer: Das iPhone SE verliert sehr schnell an Wert

14 März 2024 - von Roman van Genabith

Während iPhones im Allgemeinen für ihren Werterhalt bekannt sind und sich durch eine hohe Nachfrage auf dem Gebrauchtmarkt auszeichnen, trifft dies nicht auf jedes Modell gleichermaßen zu. Insbesondere das iPhone SE scheint hier schneller an Wert zu verlieren als seine Pendants. Dies geht aus aktuellen Marktauswertungen hervor. Die Frage, ob dieses Muster auch für ein hypothetisches iPhone SE der vierten Generation gelten könnte, kann erst mit dem Erscheinen einer Neuauflage beantwortet werden. Das iPhone SE hat geringere Wertbeständigkeit Konkret zeigt sich beim iPhone SE 3, dem aktuellsten Modell der SE-Reihe,

MEHR
Markt

Umzugshelfer: Apple will Wechsel von iOS und Android erleichtern

13 März 2024 - von Roman van Genabith

Apple ist dabei, eine verbesserte Methode zu entwickeln, um den Transfer von Nutzerdaten von iOS- zu Android-Geräten zu vereinfachen und zu vervollständigen. Aktuell gibt es zwar schon Hilfsmittel für diesen Prozess, allerdings werden nicht alle Daten übertragen. Es wird jedoch erwartet, dass es noch einige Zeit dauern wird, bis diese neue Lösung den Nutzern zur Verfügung steht. In einem Bericht über Apples Bemühungen, den Anforderungen des Digital Markets Act (DMA) zu entsprechen, wird auf die Entwicklung einer verbesserten Datenübertragungsfunktion für Nutzer, die zu Android wechseln wollen, hingewiesen. Diese Funktion soll

MEHR
Markt

Echtes Sideloading kommt: Apple erlaubt App-Downloads direkt vom Entwickler

12 März 2024 - von Roman van Genabith

Apple erweitert in der EU die Installationsmöglichkeiten für mobile Anwendungen, indem es Nutzern zukünftig gestattet, Apps direkt über die Website des Anbieters zu installieren – dies enthebt sie der Notwendigkeit, den Umweg über einen App Store zu gehen. Diese Neuerung kommt jedoch nicht ohne Einschränkungen und wird nicht für alle Entwickler gelten. Die Entscheidung, Apps außerhalb des eigenen Ökosystems zuzulassen, folgt einer längerfristigen Debatte über die Offenheit von Apples digitalem Marketplace. Allerdings erfolgt Apples jüngste Stellungnahme mit gewissen Vorbehalten. Bekannte und neue Beschränkungen Die Änderung kommt dem Wunsch vieler Nutzer

MEHR
Markt

Dunkle Wolken in China: Apples iPhone-Verkäufe brechen dramatisch ein

11 März 2024 - von Roman van Genabith

Apple hat einen enttäuschenden Start ins Jahr 2024 hingelegt, insbesondere im chinesischen Markt, wo die iPhone-Verkäufe erheblich um 24% gefallen sind, wie Marktforscher von Counterpoint Research berichten. Diese Entwicklung stellt einen Rückschlag für Apple dar, da der Konzern im Vorjahr in China noch Rekordergebnisse erzielen konnte und dieser Markt für Apple mittlerweile sogar bedeutender als der US-Heimatmarkt ist. Huawei erhöht den Wettbewerbsdruck auf Apple Eines der Kernprobleme für Apple ist das Wiederaufleben von Huawei im hochpreisigen Segment – dort, wo traditionell das iPhone dominierte. Nachdem US-Sanktionen Huawei auf dem Endkundenmarkt

MEHR
Markt

Nach Druck der EU: Apple gibt Epic-Entwicklerkonto wieder frei

10 März 2024 - von Roman van Genabith

Apple ist bereit, den Entwickleraccount von Epic Games wieder zu aktivieren. Ein entsprechender Hinweis, dass Apple beabsichtigt, sich an europäische Gesetze zu halten und die Freischaltung vorzunehmen, wurde seitens Apple an Epic Games übermittelt. Diese Entwicklung folgte auf Zusicherungen rascher Interventionen vonseiten einiger Mitglieder aus dem Kreis der EU-Kommission und des EU-Parlaments. Nachdem Epic Games zuvor von einer Sperrung ihres neu geschaffenen Kontos durch Apple berichtete, kündigte der Spieleentwickler nun an, dass Apple das blockierte Entwicklerkonto wiederherstellen werde. Diese Information wurde von Epic Games in einem Blogeintrag veröffentlicht. Apple lotet

MEHR
Markt

Außerhalb der EU: So sind die Regeln für alternative App-Marktplätze

10 März 2024 - von Roman van Genabith

Apple hat kürzlich spezifiziert, wie lange Nutzer, die sich außerhalb der EU befinden, noch Aktualisierungen für Anwendungen aus alternativen App-Stores erhalten werden – und zwar ist dieser Zeitraum auf maximal einen Monat beschränkt. Dies dürfte für die Mehrzahl der Nutzerinnen und Nutzer ausreichen, aber nicht für alle. Besonders für jene, die längere Zeit außerhalb der Europäischen Union verbringen, könnte dies eine Einschränkung bedeuten. Für iPhone-Inhaber in der Europäischen Union bedeutet dies, dass sie zwar die neuen, alternativen App-Marktplätze, die iOS bieten wird, nutzen können, diese Nutzung aber auf den Raum

MEHR