iMovie mit großem Update und iCloud jetzt im Microsoft StoreVorherige Artikel
Apple ist im Interbrands-Ranking nicht mehr wertvollste Marke der WeltNächster Artikel

Apple schielt nach Deutschland: Modemspezialisten von Intel könnten nach Cupertino wechseln

Apple, News
Apple schielt nach Deutschland: Modemspezialisten von Intel könnten nach Cupertino wechseln
Ähnliche Artikel

Apple würde anscheinend gerne Intels Modemsparte übernehmen, zumindest Teile davon. Und diese Teile kommen aus Deutschland und waren einmal sehr viel Geld wert.

Apples Interesse an der Modementwicklung des Chipgiganten Intel ist weiter ungebrochen. Auch wenn man sich wie berichtet nun mit Qualcomm versteht und dessen fortschrittliche Modems auch weit in die 5G-Ära hinein lizensiert hat, soll der Traum eines eigenen Mobilfunk-Modems noch nicht sterben.

Man bastelt bei Apple wie berichtet schon seit Jahren an diesem Traum, doch die Arbeit geht nur langsam voran. Mit ein wenig frischem Blut könnte es flotter gehen.

Apple will deutsche Intel-Beteiligung haben

Wie es nun in einem Bericht unter Berufung auf Quellen in gut informierten Kreisen heißt, möchte Apple gern Teile des Modemgeschäfts von Intel übernehmen, das diese Abteilung aufspalten und loswerden will. Nachdem Intel seinen Rückzug aus der Modementwicklung für Mobilgeräte verkündet hat, ist diese Abteilung ein teurer Aktivposten geworden. Einen Teil davon stellt ein Team in Deutschland dar. Es kam im Zuge eines Zukaufs aus dem Jahr 2011 zu Intel, damals hatte der Chipkonzern das Modemgeschäft des Münchner Halbleiterspezialisten Infineon gekauft und sich diesen Kauf rund 1,4 Milliarden Dollar kosten lassen.

Wie es weiter heißt, könnten bei einem Kauf durch Apple hunderte erfahrener Modemingenieure zu Apple kommen. Mit ihnen in seinem Team, wird es vielleicht keine weiteren sechs Jahre dauern, bis Apple seinen eigenen Mobilfunk-Chip fertig hat.

Dieses Interesse kommt nicht überraschend. Apple hatte schon vor dem Qualcomm-Frieden an einen Kauf von Intels Modemsparte nachgedacht, Apfellike.com berichtete. Die Zusammenarbeit mit Intel war nämlich in der Vergangenheit von immer größeren Reibereien begleitet gewesen.

Apple schielt nach Deutschland: Modemspezialisten von Intel könnten nach Cupertino wechseln
4.31 (86.15%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Apple

Apple in Seattle: 2.000 neue Jobs in fünf Jahren

Apple in Seattle: 2.000 neue Jobs in fünf Jahren   0

Apple wird wohl in Seattle in Zukunft mehrere tausend neuer Jobs schaffen. Um die dadurch entstehende Mehrbelastung für die kommunale Infrastruktur aufzufangen, hat man das sogenannte Seattle-Versprechen gegeben. Apple kommt einem [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting