iOS 12.1.4 und macOS-Update für alle Nutzer: FaceTime-Gruppenanrufe kehren zurückVorherige Artikel
HomePod mit Handgestenerkennung und Face ID: Apple patentiert neue Funktionen für seinen SpeakerNächster Artikel

iPhone-Modem: Apple will Intel und Qualcomm loswerden und treibt Eigenentwicklung voran

Apple, News
iPhone-Modem: Apple will Intel und Qualcomm loswerden und treibt Eigenentwicklung voran
Ähnliche Artikel

Apple hat die Arbeiten an der Entwicklung eines eigenen Mobilfunk-Modems intensiviert. Das Unternehmen stört sich immer daran, von dritten Zulieferern abhängig zu sein und in letzter Zeit hatte man bei seinen Modemzulieferern nicht viel Glück.

Die Entwicklung eines eigenen Mobilfunk-Modems für das iPhone wird bei Apple gerade deutlich beschleunigt. Das Unternehmen arbeitet schon länger an einem eigenen Chip, das wurde bereits früher vermutet, doch hat das Thema anscheinend nun eine höhere Bedeutung erlangt. Wie Agenturen heute berichteten, hat Apples Johny Srouji sich persönlich der Entwicklung eines eigenen Modems angenommen. Srouji ist Chef von Apples Chipdesignentwicklung. Er kam 2008 zu Apple und unter seiner Federführung entstand die A-Series-Reihe, die Prozessoren im iPhone und iPad. Diese laufen der gesamten Branche in Benchmarks regelmäßig davon und gelten dabei als extrem energieeffizient. Auch eigene Grafikeinheiten entwickelt Apple inzwischen selbst, womit wir beim Thema wären.

Apple will Abhängigkeit von Qualcomm und Intel brechen

Früher setzte Apple lange Zeit auf Modems von Qualcomm für sein iPhone. Diese liefern durchweg gute Ergebnisse, haben jedoch einen entscheidenden Haken: Mit Qualcomm versteht Apple sich schon lange nicht mehr, was sich in den aktuellsten Ausläufern der Patentschlacht gut erkennen lässt, die vor einigen Wochen auch Deutschland erreicht hat. Auch Intel macht Apple nicht wunschlos glücklich, dessen Modems für das iPhone konnten es leistungstechnisch nie mit den Qualcomm-Chips aufnehmen und bei 5G hängt Intel trotz intensivster Bemühungen Qualcomm und co. deutlich hinterher.

Bis allerdings ein Apple-Modem ins iPhone kommt, dürfte es noch Jahre dauern, bis dahin muss man sich wohl oder übel mit Alternativen bescheiden.

iPhone-Modem: Apple will Intel und Qualcomm loswerden und treibt Eigenentwicklung voran
4 (80%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting