Intel

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Intel

Intel

5G-iPhone: Bloomberg sagt, nicht vor 2020

03 Dezember 2018 - von Roman van Genabith

Apple wird erst im übernächsten iPhone ein 5G-Modem bringen, zu dieser Auffassung gelangt der Wirtschaftsdienst Bloomberg. Es würde zu Apples bekannter Politik bei der Einführung n euer Technologien passen. In den letzten Wochen wurde vermehrt über den Start von 5G im iPhone spekuliert. Der Mobilfunkstandard der nächsten Generation wird im kommenden Jahr in den ersten Ländern und Regionen aufgebaut und dann wird es auch erste Angebote für Endkunden geben, sowohl bei Hardware wie auch bei Verträgen. So wird etwa mit einem 5G-Smartphone von Samsung noch 2019 gerechnet, das mit einem

MEHR
Intel

5G-iPhone mit Intel: 2019 wäre doch zu schaffen

13 November 2018 - von Roman van Genabith

Apple könnte bereits nächstes Jahr ein iPhone mit 5G bringen, zumindest falls man in Cupertino ein wenig risikofreudig sein sollte. Intel hat seine Entwicklung nämlich beschleunigt und hat ein erstes 5G-Modem bereits 2019 fertig. Der nächste Mobilfunkstandard 5G wird ab kommendem Jahr etwas großflächiger auch in Deutschland aufgebaut. Von einer Verfügbarkeit in der Fläche kann gleichwohl sicher erst in mehreren Jahren gesprochen werden, dennoch wird es womöglich bereits kommendes Jahr erste kommerzielle Tarife und Geräte geben. Ob auch iPhones von Apple dabei sein werden, war bis vor kurzem mehr als

MEHR
Intel

iPhone 2019: 5G wäre möglich, aber unwahrscheinlich

25 Oktober 2018 - von Roman van Genabith

Apple könnte bereits kommendes Jahr iPhones mit 5G bringen, die technischen Möglichkeiten dazu wären wohl vorhanden. Dennoch ist es wohl eher unwahrscheinlich, dass wir den Mobilfunkstandard der nächsten Generation bereits 2019 am iPhone nutzen können. Apples iPhones von 2018 – zumindest die S-Modelle – sind mit superschnellen Modems ausgestattet. Sie bringen Geschwindigkeiten bis hin zum Gigabit-Downlink, selbstverständlich nur, wo die Netze das zulassen, also fast nirgends. Dennoch, Intel scheint einen guten Job gemacht zu haben. Intel liefert dieses Jahr exklusiv die Modems für das iPhone, doch es sind 4G-Modems. Auch

MEHR
Intel

MacBook Pro 2018 überhitzt und wird langsamer: Schuld könnten Intel sein

20 Juli 2018 - von Roman van Genabith

Apples MacBook Pro kann seine maximale Performance nicht ausschöpfen. Schuld daran könnte Intel sein, das Apple vor Jahren falsche Versprechungen hinsichtlich der thermischen Eigenschaften seiner Prozessoren gemacht hat. Apple hat sein MacBook Pro unlängst mit neuen, kraftvollen Prozessoren aufgefrischt. Diese sind allerdings wohl ein wenig zu kraftvoll, zumindest produzieren sie zu viel Hitze. Im MacBook Pro 15 Zoll mit Intel Core i9-Coffee Lake-Prozessor sollten als Basistakt 2,9 GHz erreicht werden. Frühe Tests eines YouTubers hatten aber schnell gezeigt, dass das MacBook in der Praxis viel langsamer läuft. Der Basistakt und

MEHR
Intel

HomePod und 5G-iPhones: Apple könnte auf neuen Zulieferer setzen

02 Juli 2018 - von Roman van Genabith

Apple könnte beim HomePod bald auch auf Chips von MediaTek setzen. Das Unternehmen möchte sich auch gern bei der Lieferung von Modems für das iPhone beweisen. Intel könnte der Leidtragende dieser Entwicklung sein. Apples HomePod ist nun einige Wochen auf dem deutschen, französischen und kanadischen Markt, nachdem er zuvor bereits einige Monate in den USA, Australien und Großbritannien erhältlich war. Gefertigt wird er vom AirPods-Fertiger Inventec, doch bald könnten Chips auch anderer Unternehmen ihren Weg in Apples Smart Speaker finden. MediaTek soll als Kandidat für die WiFi-Chips im Gespräch sein,

MEHR
Intel

Apple will alles selber machen: Intel womöglich nur Zwischenlösung für iPhone-Modem

30 Juni 2018 - von Roman van Genabith

Intel hofft, bald alle Modems für die iPhones von Apple zu liefern, doch die Hoffnung kommt womöglich verfrüht. Apple könnte bereits über den nächsten Kandidaten für die Modem-Fertigung nachdenken und in ein paar Jahren braucht Cupertino wohl gar keine Partner mehr. Apple streitet sich bereits seit Jahren mit seinem Zulieferer Qualcomm. Dieser Konflikt treibt teilweise kuriose Blüten, so versucht Qualcomm derzeit ein Importverbot für iPhones zu erwirken, die mit Modems der Intel-Konkurrenz versehen wurden und Apple-Kunden wollen dies verhindern, Apfellike.com berichtete. Um dieser gesamten Affäre zu entgehen, möchte Apple am

MEHR
Intel

iPhone-Nutzer helfen Apple: Wollen Importverbot verhindern

29 Juni 2018 - von Roman van Genabith

Apples Kunden wollen Apple im Rechtsstreit mit Qualcomm unterstützen. Eine Sammelklage soll bewirken, dass es Qualcomm unmöglich gemacht wird, ein Importverbot für iPhones mit Intel-Modem zu erwirken. Der unselige Streit zwischen Qualcomm und Apple setzt sich fort. Der Chipentwickler versucht im letzten Kapitel dieses Konflikts nun, den Import bestimmter iPhones in die USA gerichtlich verbieten zu lassen. Betroffen sind Modelle, die ein Modem von Intel eingebaut haben. Diese iPhones gehen ohnehin größtenteils nach Europa und in andere Märkte, für Qualcomm geht es wohl darum, eine möglichst hohe Summe bei einem

MEHR
Intel

iPhone-Modems: Intel holt auf und liefert mehr Tempo

17 Juni 2018 - von Roman van Genabith

Apple wird im kommenden iPhone-Lineup auf ein Modem von Intel setzen, das schneller ist als die bisherigen Modelle. Intel soll die Massenfertigung nun aufgenommen haben. Wie viele Modems Qualcomm noch beisteuert, ist nicht genau bekannt. Apple versucht schon seit einiger Zeit, von Qualcomm als Modemlieferanten weg zu kommen. Die Chips des Unternehmens haben zwar stets einen guten Job gemacht, Apple ist mit Qualcomm als unternehmerischem Partner aber schon länger nicht mehr glücklich. Cupertino ist damit nicht allein: Google, Microsoft, Samsung, viele große Akteure haben zuletzt Streit mit Qualcomm bekommen, denn

MEHR
Intel

Apple inside: Neue Hinweise auf ARM-basierte MacBook-Prozessoren

01 Juni 2018 - von Roman van Genabith

Neue Hinweise deuten auf einen baldigen Start von Apple-inspirierten MacBook-Prozessoren hin. Ob wir allerdings auch zeitnah erste Geräte sehen, ist noch offen. Es mag auf den ersten Blick weniger spannend klingen, ist aber eine mehr als interessante Entwicklung: Wendet Apple sich von Intel ab? Seit 2005, seit Apple die Partnerschaft mit IBM aufkündigte, setzt Cupertino Intel-Prozessoren ein. Das macht die Rechner kompatibel zu X86-Anwendungen. Seit einigen Jahren nun mehren sich Gerüchte, dass Apple erneut einen Wechsel anstrebt. Zuletzt gab es hierauf erneute Hinweise, wie wir zuvor berichteten. Apple stellt Experten

MEHR
Intel

iOS 11.3 noch nicht installiert? Wieso ihr jetzt updaten solltet

14 April 2018 - von Roman van Genabith

Apples iPhones wiesen eine Lücke auf, über die Angreifer Code in die Modems einschleusen konnte. Schuld war jedoch nicht Apple, sondern Intel. Apple hat aber schnell auf das Problem reagiert. In iPhones stecken seit Jahren Mobilfunk-Modems verschiedener Hersteller. Lange waren das mehrheitlich Modems von Qualcomm, diese sind leistungsfähig, ausgereift und lieferten stets etwas bessere Ergebnisse als die Modelle von Intel. Doch Apple und Qualcomm liegen im Streit und das wird wohl dazu führen, dass künftig wesentlich weniger Modems von Qualcomm im ipHone stecken. Die Modelle von Intel weisen aber eine

MEHR
Intel

iPad (2018) von Innen, Macs ohne Intel und neuer Mac Pro? – ATA #60

08 April 2018 - von Florian Holtgrefe

Mal wieder ist eine Woche vergangen und natürlich viel in der Apple Welt passiert: Die Kollegen von iFixit haben sich das neue iPad* mal genauer angeschaut, Apple plant wohl möglich Intel aus den Macs zu verbannen und wie steht es eigentlich um einen neuen Mac Pro? Viel Spaß mit Around the Apple! iPad (2018) Teardown: So sieht das neue Tablet von innen aus! Das Portal, für Reparaturanleitungen, iFixit hat es sich natürlich nicht nehmen lassen und auch beim aktuellen 2018er iPad* mal unter die Haube geschaut. Wenig erstaunlich: Für den Hobbybastler

MEHR
Intel

iPhone-Modems: Intel dieses Jahr bereits ausgebootet?

05 Februar 2018 - von Roman van Genabith

Vielleicht verkauft Apple schon dieses Jahr nur noch iPhones mit Intel-Modem. Die sind zwar noch etwas langsamer als die von Qualcomm, dafür aber auch billiger. Außerdem könnte Apple so den Druck auf das ungeliebte Qualcomm erhöhen. Apple möchte sich auf lange Sicht von Qualcomm als Lieferant von Modem-Chips für das iPhone lösen, das ist bereits länger bekannt. Grund hierfür sind die immer weiter eskalierenden Rechtsstreitigkeiten Apples mit dem angeschlagenen Chipdesigner, der unlängst auch von der EU-Kommission zu einer hohen Wettbewerbsstrafe verurteilt wurde. Apple möchte auf Modems von Intel setzen und

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting