Final Cut Pro

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Final Cut Pro

Final Cut Pro

Apple aktualisiert auch Final Cut Pro, Compressor und Motion und bringt einige Funktionsverbesserungen

19 Juni 2021 - von Roman van Genabith

Apple hat zuletzt auch ein kleineres Update für zwei weitere seiner Kreativ-Apps veröffentlicht. Auch Compressor und Motion haben ein Update erhalten, diese Aktualisierung ergänzt ein paar Verbesserungen unter anderem in der Medienverwaltung von Compressor. Apple hat zuletzt auch ein kleineres Update für drei weitere seiner Apps für kreativ arbeitende Anwender veröffentlicht. So wurde etwa eine Aktualisierung für Compressor an die Nutzer verteilt. Sie bringt einige Verbesserungen in der Medienverwaltung der Anwendung und beinhaltet zudem weitere kleinere Optimierungen und Fehlerbehebungen. In seinen Notizen zum Update für Compressor merkt Apple folgende Punkte

MEHR
Final Cut Pro

Update für iMovie löst Importprobleme, auch Final Cut Pro und Co. aktualisiert

09 März 2021 - von Roman van Genabith

Apple hat zuletzt seine diversen Tools für professionelle Videobearbeitung am Mac mit einigen Optimierungen versorgt. Auch für iMovie wurde ein Update veröffentlicht. Es bewirkt unter anderem, dass Projekte, die von iOS importiert werden, keine Probleme mehr machen. Apple hat jüngst verschiedene Updates für seine Tools zur Videobearbeitung am Mac vorgelegt. So beseitigt ein Update für iMovie am Mac etwa Probleme, die entstehen konnten, wenn iMovie-Projekte von der iOS-App am Mac importiert werden sollten. Darüber hinaus löst das Update noch verschiedene weitere Probleme und bringt Verbesserungen. Apple schreibt zu dem Update:

MEHR
Final Cut Pro

Final Cut Pro (nur) im Abo? Apple plant offenbar Änderungen im Kaufmodell

26 Februar 2021 - von Roman van Genabith

Apples Videoschnittsoftware für Profis Final Cut Pro wird es in Zukunft vielleicht nur oder zumindest für Neukunden nur noch im Abo geben. Apple hat entsprechende Einträge zu seinem registrierten Markenzeichen für Final Cut Pro angelegt. Ob und wann es tatsächlich so kommt, ist zwar noch offen, der Schritt wäre mit Blick auf die Entwicklung am Softwaremarkt allerdings nur verständlich. Apple plant möglicherweise ein Abo-Modell für seine Videoschnittsoftware Final Cut Pro. Darauf deuten Hinweise hin, die sich aus einer Ergänzung zu Apples eingetragenem Markenzeichen für Final Cut Pro ergeben. Sie beschreiben

MEHR
Final Cut Pro

Update für iMovie, Final Cut Pro und Clips: Mehr Social Media-Freiheit und Fehlerbehebungen

15 Dezember 2020 - von Roman van Genabith

Apple hat zuletzt auch einige seiner Kreativ-Apps mit neuen Updates versorgt. Nutzer von Final Cut Pro, iMovie und Compressor können jetzt ihre Inhalte auf YouTube, Facebook oder Vimeo teilen. des Weiteren hat Apple einige Fehler und Probleme unter iOS beseitigt. Apple hat auch seine diversen Video-Apps zuletzt mit Updates versorgt. Am Mac können Nutzer von Final Cut Pro, iMovie und Compressor jetzt auch ihre Produktionen in den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook und Vimeo posten. Apple erläutert die neue Funktion in einem entsprechenden Supportdokument. Aber auch für iOS gab es zuletzt

MEHR
Final Cut Pro

iMovie und Final Cut Pro erhalten Wartungs-Updates mit Fehlerbehebungen und Verbesserungen

25 September 2020 - von Roman van Genabith

Apple hat auch seine beiden Kreativ-Anwendungen iMovie und Final Cut Pro zuletzt mit einem kleinen Update versorgt. In beiden Apps wurden verschiedene Fehler behoben und die Performance verbessert. Apple hat neben System-Updates zu Wartungszwecken gestern auch seine beiden Videoschnittanwendungen iMovie und Final Cut Pro mit kleineren Bugfix-Updates versorgt. iMovie wurde etwa mit Verbesserungen beim Teilen von HD-Projekten versorgt. Apple notiert zu dem Update auf iMovie auf Version 10.1.16: • Behebung eines Problems, bei dem einige Projekte in HD- und 4K-Auflösungen nicht geteilt werden konnten • Verbesserte Stabilität beim Importieren von

MEHR
Final Cut Pro

Großes Update: Final Cut Pro erhält zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen

25 August 2020 - von Roman van Genabith

Apple hat heute ein größeres Update für seine Videoschnittsoftware Final Cut Pro veröffentlicht. In der Version 10.4.9 wird unter anderem die Arbeit mit Proxy-Abläufen verbessert. Darüber hinaus erhält der Nutzer optimiertere Möglichkeiten für den Videoschnitt zur Verwendung in sozialen Medien. Apple hat seiner Profi-Videoschnittsoftware Final Cut Pro heute ein größeres Update zukommen lassen. Die Software liegt ab sofort in der Version 10.4.9 vor. Final Cut Pro lernt mit dem Update einen verbesserten Umgang mit Proxy-Arbeitsabläufen. des Weiteren werden die Möglichkeiten für den Videoschnitt zur anschließenden Veröffentlichung des Clips in sozialen

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting