Marketing

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Marketing

Marketing

Interessante Kritik: Lacht Apple ärmere Menschen aus?

26 März 2016 - von Lukas

Mit dem neuen iPad Pro will Apple besonders Nutzer von älteren Windows PCs anziehen. Die Methode, die man zum Erreichen dieses Zieles gewählt hat, geriet in den letzten Tagen jedoch in scharfe Kritik. Bei der Präsentation des neuen iPad Pro merkte Marketing Chef Phil Schiller an, es sei wirklich traurig, dass es aktuell noch über 600 Millionen aktive Windows-PCs gäbe, in denen 5 Jahre alte Technik zum Einsatz kommt. Ein iPad Pro zu kaufen, wäre für genau diese Leute das beste, das ihnen passieren könnte, meint Apple. Denn das iPad ist total einfach

MEHR
Marketing

Werbefirma bittet Apple um iPhone 6s-Umbenennung

04 September 2015 - von Benni

In nun weniger als einer Woche soll das iPhone 6s vorgestellt werden. Genau diesen Hype will sich jetzt auch eine Werbefirma aus New York zu Nutzen machen. Der Passende Name der Firma ist: 6s Marketing. [su_quote]Dear Apple, Please call it the iPhone 7. Sincerely, 6S Marketing[/su_quote] So ist die Botschaft, welche vor dem wohl berühmtesten Apple Store in New York geparkt hat. Wahrscheinlich denkt ihr jetzt, dass die Firma bösere Absichten hat und ich vor wenigen Jahren so genannt hat, und soweit spekulierte, dass irgendwann ein iPhone 6S auf den

MEHR
Marketing

Wie viele Pixel kann ein Auge auf einem Display überhaupt erkennen?

01 September 2015 - von Benni

Welche Auflösung ist perfekt für das menschliche Auge und welche ist einfach zu viel? Macht es Sinn so hochauflösende Displays zu benutzen oder ist das alles nur Marketing? Wenn man sich im Internet genauer zu diesem Thema umschaut, stellt man schnell fest, dass es zahlreiche Meinungen dazu gibt. Bereits zur Einführung des iPhone 4 hat Steve Jobs darauf aufmerksam gemacht, dass für das menschliche Auge eine Auflösung über 300 ppi (pixel per inch = Pixel pro Zoll) unnötig sei, da es mehr einfach nicht benötigt und sowieso keine einzelnen Pixel

MEHR
Marketing

Apple.com: Die Designs der vergangenen 18 Jahre

21 September 2014 - von Christian

Vor einiger Zeit haben wir euch schon die Apple Einladungen der letzten 10 Jahre vorgestellt, nun gibt es einen Rückblick auf die Designs von Apple.com der vergangenen Jahre. Anfangs noch mit Werbung, altmodischen Fonts und sonstigen No-Go’s, entwickelte sich im Laufe der Jahre eine minimalstische, aussagekräftige Webpräsenz. Apple.com: Die Designs der vergangenen 18 Jahre 4 (80%) 19 Artikel bewerten

MEHR
Marketing

Product Placement: Sonys neue Marketingstrategie?

13 September 2014 - von Artur

Jedem fleißigen und aufmerksamen Kinogänger sollte es mittlerweile aufgefallen sein. Die von Sony produzierten Filme explodieren förmlich vor dem Anteil an product placement und man stellt sich die Frage ob Blockbuster oder Leinwandkracher nur eine moderne Art von Werbefilmen darstellen. Zu Sony an sich… Sony Corporation ist einer der größten Elektronikkonzerne der Welt. Zumindest sind sie es in der Vergangenheit mal gewesen. Doch auf dem aktuellen Smartphone Markt konnten sich die Japaner bis dato noch nicht so richtig etablieren (< 5% Marktanteile). Zwar schlug das Flaggschiff Xperia Z stärker ein

MEHR
Marketing

Microsoft: Millionenschweres Product Placement floppt

08 September 2014 - von Christian

Amerikanische Fernsehzuschauer dürften es bemerkt haben: Eine Vielzahl von Spielern und Trainern in der National Football League (NFL) benutzen Surface Geräte, welche von Schutzhüllen ummantelt sind. Einziges Problem: Offenbar sind die Kommentatoren nicht sonderlich technik begeistert und stempelten sie die Geräte als „iPad-ähnliche Tools“ ab. Besonders ärgerlich für den Konzern aus Redmond: Das Product Placement kostete rund 400 Millionen US-Dollar. Allerdings hat die Liga kaum Einflüsse auf die Spieler, da die den Netzwerken angehören. Und so bezeichneten die Kommentatoren die Devices in den Händen von Spielern und Trainern einfach als „iPad“ oder

MEHR
Marketing

Apple Marketing: Iovine als neue, treibende Kraft und Trennung von Werbeagentur

15 Juli 2014 - von Christian

Apple ist berühmt und berüchtigt für sein Marketing. Seit nun schon fast 30 Jahren arbeitet Cupertino mit der Firma TBWA/Media Arts Lab zusammen. Doch laut Informationen von der New York Post zu Folge, plant Apple einen Umschwung. Neue Werbeagentur und neue Unterstützung von Jimmy Iovine. TBWA ist zweifellos für die besten Werbekampagnen unserer Zeit verantwortlich. So war man unter anderem an der Produktion von Think Different beteiligt. Auch Jimmy Iovine ist kein unbeschriebenes Blatt. Als Mitgründer von Beats Electronics konnte der Italo-Amerikanischer Musikproduzent und Unternehmer viele wertvolle (und für Apple relevante) Kontakte knüpfen.

MEHR
Marketing

Apple will Team für Product-Placement erweitern

02 Mai 2014 - von Christian

Apple ist Meister im Bereich der Produktplatzierungen, zum Beispiel in Filmen oder Fernsehsendungen. Ein äußerst raffiniertes Tool in der Marketing-Branche, auf dass wir sicherlich nochmal in einer zukünftigen Folge von Inside the Apple zurückkommen werden. Bis dahin geht es erstmal um diese Meldung: Apple will das für Produktplatzierungen verantwortliche Team erweitern. Gestern schrieb Apple eine neue Stelle für den Beruf des sogenannten „Buzz Marketing Manager“ aus. In der Beschreibung heißt es: This new Buzz Marketing role is primarily responsible for constant and compelling exposure of Apple products with high-profile users, especially

MEHR
Marketing

Steve Jobs‘ Tod: Die beste Gelegenheit für Samsung das iPhone anzugreifen

16 April 2014 - von Christian

 Als Steve Jobs starb, entstand ein unglaublich großer Medienrummel um ihn und Apple. Das wusste auch Samsung. Der aktuell laufende Patentstreit zwischen den beiden Firmen, brachte nun ein Dokument ans Licht, welches darstellten, wie Samsung den Tod von Jobs aufnahm: Es sei die beste Gelegenheit um das iPhone anzugreifen. Das Dokument bestätigt, dass Samsung versucht haben soll, den Medienrummel nach Jobs‘ Tod nicht zum Vorteil von Apple werden zu lassen. Das zu dem Zeitpunkt veröffentlichte iPhone 4S könnte durch die mediale Aufmerksamkeit und Präsenz, ein enormes Verkaufswachstum verzeichnen können – so

MEHR
Marketing

Phil Schiller: Geschockt von Apple’s Werbeagentur

08 April 2014 - von Christian

Für gewöhnlich fallen Patentstreitigkeiten nicht wirklich auf, doch der aktuelle Fall sorgt für mehr veröffentliche Details als je einer zuvor. Unten verlinken wir euch die bisherigen Erkenntnisse. Jetzt geht es aber erstmal darum, dass sich Phil Schiller, gemäß einer internen E-Mail, offenbar geschockt zeigte. In der E-Mail ging es darum, dass sich Schiller geschockt zeigte, als er erfuhr welche Richtung die Marketing-Abteilung einschlagen wollte. Phil Schiller neigt auch mal gerne seinen „Emotionen freien Lauf zu lassen„, dieses Mal ging es um einen Konflikt zwischen ihm und Apple’s Werbeagentur TBWA/Media Arts Lab.

MEHR
Marketing

Künstliche Verknappung (Inside the Apple #01)

07 April 2014 - von Christian

Jedes Jahr dasselbe Szenario: Kaum gibt es die neue Generation von iPhone oder iPad im Apple Store zum kaufen, so folgen kurz darauf Meldungen, alle Geräte seien innerhalb von wenigen Minuten (Stunden) verkauft worden. Doch hinter dieser „einfachen“ Meldung, steckt noch viel mehr. Willkommen in der ersten Folge von Inside the Apple! Künstliche Verknappung bei Apple: Willst du was gelten, mach dich selten Hört man eine Meldung wie beispielsweise „iPhone 5S weltweit ausverkauft“ oder „iPhone 5s ausverkauft in 60 Minuten“ oder auch „In den USA komplett ausverkauft: Der Ansturm auf das iPad 2 von

MEHR
Marketing

iPhone 5C: Ein Flop? Nein! (Inside the Apple #00 Preview)

24 März 2014 - von Christian

Passend zum Start unseres Serien-Highlights „Inside the Apple“ gibt es jetzt eine erste kleine Vorschau mit besonderem Bezug auf Apple’s Image und Psychologie. Wir beziehen uns dabei auf das iPhone 5C – der „Flop des Jahres von Apple“. Dabei stellen wir drei Argumente vor, die für einen Erfolg des 5C sprechen. Vorab sei gesagt, dass es sich hierbei in keinster Weise darum geht Apple oder 5C schön zu reden. Dass sich das bunte iPhone nicht hervorragend verkauft (war und) ist klar. Dennoch gibt es einige positive Nebeneffekte durch die Einführung

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting