Werbung

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Werbung

Werbung

Interessanter neuer Werbespot: iPad Pro als vollwertiger PC

02 August 2016 - von Lukas

Ein neuer Werbespot von Apple bewirbt das iPad Pro nun als tollen Computer(ersatz). Ebenfalls zu sehen sind der Apple Pencil und das SmartKeyboard. Apple hat in der Vergangenheit oft die Position vertreten, dass ein iPad den PC oder Mac nicht wirklich ersetzen kann. Tim Cook meint immer noch, man würde weiterhin groß in den Mac investieren und dessen Marktanteil ist in den letzten Jahren stets gewachsen. Mit dem neuen großen und kleinen iPad Pro fährt man nun eine etwas andere Linie. Steve Jobs hatte 2010 schon gesagt, dass eines Tages fast

MEHR
Werbung

Gewöhnungseffekt des Free-TV: Firma bringt Werbung auf das Apple TV

02 Juli 2016 - von Roman van Genabith

Weil die Fernsehzuschauer bereits durch Jahrzehnte Free-TV an Werbung gewöhnt sind, werden sie Werbung auch am Apple TV problemlos akzeptieren, sagt Appodeal und bläst zur Werbeoffensive auf die Apple-Box. Die Firma Appodeal aus San Francisco hat ein Software Development Kit (SDK) entwickelt, mit dem Werbung in TVOS-Apps integriert werden kann. Diese Apps seien bereits für das Apple TV optimiert und die Zuschauer seien für Werbung optimiert, so der Gedanke des Unternehmens. Auf dem großen Bildschirm liefen andere Werbeformate und die Nutzer kennen Werbung im Fernsehen und akzeptierten sie. Bis zu

MEHR
Werbung

Must-See-Video: Diese Firma revolutioniert Auto-Werbungen

26 Juni 2016 - von Lukas

Bislang fahren in den meisten Auto-Werbespots auch die echten Autos herum. Doch das soll sich in Zukunft ändern. The Mill ist ein Unternehmen aus London, das sich auf visuelle Effekte spezialisiert hat. Das neuste Projekt ist der BLACKBIRD: Ein Auto (oder besser gesagt ein halbes Auto), das man in ein beliebiges anderes Auto auf dem Computer transformieren kann. So muss man nur diese Plattform abfilmen, die man vor laufender Kamera einen Weg abfahren lassen kann. Die Plattform an sich kann man schnell und einfach an die echte Größe des Autos anpassen. Das Ganze

MEHR
Werbung

Video: Zwei neue Apple Music-Spots veröffentlicht

07 Juni 2016 - von Roman van Genabith

Eine Woche vor der WWDC rührt Apple die Werbetrommel für Apple Music. Zwei neue Spots hat Cupertino ins Rennen geschickt. Die beiden Spots drehen sich um ein günstiges Apple Music, das zudem noch einfach intuitiv ist. Unter anderem spielen Model Naomi Campbell und Rap-DJ DJ Khaled mit. Zur WWDC erwarten Branchenexperten ein überarbeitetes Apple Music, das das Nutzererlebnis mehr in den Mittelpunkt stellt und die Bedienung intuitiver machen soll. Dies gilt auch für die Apple Music-Integration in iTunes an Mac und PC, das auch überarbeitet und verbessert werden soll. Auch

MEHR
Werbung

Neue Apple iPhone Werbe Videos mit Neil Patrick Harris

27 April 2016 - von Henning

Apple hat zwei neue Videos zum iPhone 6S veröffentlicht. Beide bewerben wie erwartet das iPhone 6S als großartiges iPhone. Nachdem sich Apples YouTube Account in den vergangen Wochen auf den Earth Day und die Apple Watch fokussiert hatte, widmet sich der Konzern aus Cupertino nun dem iPhone 6S. In dem einen Video „Onions“ wird die Kamera des iPhones näher betrachtet. Diese nimmt immerhin Videos in 4K auf. Im TV-Spot filmt ein Mädchen seine Mutter beim Zwiebeln schneiden. Obwohl sie eine alltägliche Handlung filmt, wird ihr Video berühmt, da die Menschen

MEHR
Werbung

Bestätigt: iAd am Ende

17 Januar 2016 - von Roman van Genabith

Jüngste Berichte, wonach Apple aus dem Werbemarkt aussteigt, hat das Unternehmen inzwischen bestätigt. Das Werbenetzwerk iAd ist bald Geschichte. Besonders erfolgreich war es nie, nun wird es zügig abgewickelt. Das Werbenetzwerk iAd, 2010 von Steve Jobs vorgestellt, wird geschlossen. Offiziell sollen laufende Kampagnen bis zum 30. Juni aktiv bleiben. Neue Apps können dem Programm bereits nicht mehr hinzugefügt werden. App-Entwickler, die bislang auf iAd setzten, könnten künftig zu Google, das im Werbemarkt zu Hause ist gehen, oder ihre Werbung selbst besorgen, was allerdings mit Mehraufwand verbunden ist. Indes versucht Apple

MEHR
Werbung

Wort drauf: Was kostet die Werbung?

27 November 2015 - von Roman van Genabith

Als die Bildzeitung ihren Lesern die Nutzung von Werbeblockern verbot war klar, dass die Debatte um die Zukunft der Onlinewerbung gerade erst beginnt. Wenn ein Boulevardblatt Zugriffe blockiert, ist es Pressetechnisch womöglich problematisch, effektiv aber kein Beinbruch. Wenn der eigene Email-Anbieter das auch tut, wird das Ausmaß des Problems überdeutlich. Wenn ein Ex-Manager aus den eigenen Reihen ebenfalls beim Zugang zu seinen Mails ausgebremst wird, zeigt sich die Größe der betroffenen Nutzergruppe. Yahoo Mail hat in einer kleinen Gruppe amerikanischer Nutzer die Verwendung von Werbeblockern im Browser untersagt. In den

MEHR
Werbung

iPad Pro Werbe-Clip: “A Great Big Universe”

10 November 2015 - von Ritsu

Kurz vor dem Start des neuen Gerätes am Mittwoch veröffentlicht Apple auf seinem YouTube-Kanal das erste Werbevideo zum iPad Pro. Im „A Great Big Universe“ wird für den größeren Formfaktor des iPads und die dafür optimierten Apps geworben. Die Werbung konzentriert sich dabei vor allem auf den Weltall und wie man ihn mit Hilfe von Apps wie Sky Guide Pro und Star Walk erkunden kann. Gezeigt wird der Split-Screen, in dem eine App die volle Größe des iPad Air 2 annehmen kann, und natürlich der Apple Pencil, mit dem Bilder und Karten beschriftet

MEHR
Werbung

Bild darf Werbeblocker blocken, was heißt das?

27 Oktober 2015 - von Roman van Genabith

Die zum Springerimperium gehörende Bild-Zeitung darf Nutzer von Werbeblockern von ihrer Homepage aussperren, wie das Landgericht Hamburg nun mehr urteilte. Zeichnet sich der Trend einer neuen Rechtsauffassung ab? Die Bild GmbH, Herausgeberin der Bild-Zeitung und Bestandteil des Springerschen Medienkonglomerats, hat an ihrer unlängst eröffneten Front um die unter Anderem nun in iOS präsenten Werbeblocker einen ersten Teilsieg verbuchen können. Das Landgericht Hamburg stimmte einer geforderten Einstweiligen Verfügung zu, die es dem Unternehmen erlaubt, Nutzer des Blockers der Eyeo GmbH technisch auszuschließen. Das Gericht stellte hierzu fest: „Die Antragstellerin hat glaubhaft

MEHR
Werbung

PC-Werbespots: So versuchen Microsoft & Co gegen Apple anzutreten [Sehenswert]

19 Oktober 2015 - von Juergen

Das Image des klassischen „PCs“ hat in den letzten Jahren wahrscheinlich eher eingebüßt, als es sich verbessert hat. Erfolgreiche Kampagnen von Apple, wie „Mac vs. PC“ schafften es unteranderem den PC als langsam, unsicher und uncool in den Köpfe der Konsumenten einzubrennen. Das schlug sich mittlerweile auch auf die PC-Verkäufe nieder. Während der Verkauf von Mac weiterhin wächst (wenn auch nicht stark), gehen die PC Verkäufe zurück. Das möchte „man“ nun ändern. Dell, HP, Intel und Lenovo haben sich zusammengeschlossen und die Kampagne „PC Does What?!“ gestartet. In kurzen 30-Sekunden Spots

MEHR
Werbung

AdBlocker in Safari nicht für alle iDevices verfügbar

02 September 2015 - von Benni

Mit iOS 9 kommt ein Feature, welches sich viele, wenn nicht sogar alle User gewünscht haben: der sogenannte „Content Blocker“ für Safari. Dieser Ermöglicht es Apps, spezielle „Contents“ zu blockieren. Bester Einsatz: AdBlocker. Das war von Apple sicherlich nicht zu erwarten bei der diesjährigen WWDC 2015. Endlich ist es möglich Werbung in Safari zu blockieren oder besser gesagt garnicht erst zu laden. Somit spart man sich Datenvolumen da die aufwendig animierten Werbungen nicht mehr auf den Displays der iDevices aufpoppen. Auch die bekannten Werbeblocking Entwickler von AdBlocker haben sich zu

MEHR
Werbung

Discovery: Apple veröffentlicht drei neue Werbespots

17 August 2015 - von Christian

In der Nacht hat Apple drei neue Werbespots veröffentlicht. Sie alle bewerben das „Connect“-Feature in Apple Music. Kygo und James Bay Unter dem Motto „All the artists you love and are about to love, all in one place.“ bewirbt Apple das Connect Feature innerhalb des eigenen Musik-Streamingservice. Mit dabei sind in gesonderten Clips der Tropical-House-Begründer Kygo und der englische Singer-Songwriter James Bay. Ein Blick lohnt sich. Dr. Dres „Compton“ Passend zu dieser Meldung wurde auch bekannt, dass das Album des Beats-Gründers und jetzigen Apple-Mitarbeiters Dr. Dre „Compton“ innerhalb der ersten Woche seiner

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting