iTunes-Geschenkkarten ab Montag bei Lidl-Österreich in AktionVorherige Artikel
Sammelklage wegen Error 53Nächster Artikel

Week-Roundup: Die ganze letzte Apple-Woche zusammengefasst

Allgemein, Sonstiges
Week-Roundup: Die ganze letzte Apple-Woche zusammengefasst
Ähnliche Artikel

Und schon ist wieder Montag. Eine weitere Woche voll gepackt mit News, Gerüchten und Enthüllungen ist vorübergegangen. Da in einer Woche immer unheimlich viel passiert, wollen wir heute ein neues Format ausprobieren. Unter dem Namen Week-Roundup wollen wir euch eine informative, unterhaltsame aber sehr kompakte Zusammenfassung über die gesamte letzte Woche geben und dabei auf die wichtigsten Geschehnisse aus der Apple und Technik Welt eingehen. Wir sind aber auf euer Feedback angewiesen. Lasst uns also wissen, ob ihr so etwas öfters oder vielleicht sogar jeden Montag lesen möchtet.

Zugegeben, der Name ist noch nicht wirklich kreativ. Vorschläge eurerseits lesen wir gerne in den Kommentaren!

Week-Roundup #1

Die sechste Kalenderwoche startete nicht besonders gut für Tim Cook. Wegen einer verwackelten Superbowl Aufnahme, erwarteten den Apple CEO am Montag Morgen zahllose Hate-Kommentare und verhöhnende Apple Sprüche auf Twitter. Hoffentlich verwendete er noch kein iPhone 7! Der berühmte Error 53 ist übrigens eine Sicherheitsvorkehrung von Apple! Dies wurde ebenfalls am Montag bekannt. Außerdem wehrte sich Apple Anfang Woche gegen die 625 Millionen Dollar, die der Patenttroll VirnetX vom iPhone Hersteller verlangt, da die Anwälte keine Beweise hätten. Gegen Abend kamen dann noch neue Betas für iOS 9.3, watchOS 2.2 sowie tvOS 9.2, die allesamt hauptsächlich Verbesserungen unter der Haube mit sich brachten.

Nach diesem aufregenden Wochenstart legten die News eine Verschnaufpause ein. Allerdings wurde bekannt, dass bei Mac Nutzern aktuell vermehrt Pop-Up Meldungen auftauchen, die zum Update von Adobe Flash aufrufen, in Wirklichkeit jedoch Böses anrichten. Hier ist also Aufpassen angesagt. Obwohl sich zahlreiche Nutzer unter dem #RIPTwitter über die geplanten Neuerungen aufregten, führte Twitter dann gleichwohl eine Option ein, eine Facebook ähnliche Timeline mit den wichtigsten anstatt den neusten Tweets oben zu haben.

Es folgten die Nachrichten, dass Siri bald mehr über Sport wissen soll, das iPhone in den USA sehr dominant ist und, dass Samsung wohl nicht an der Produktion des iPhone 7 Chips beteiligt sein darf. Weiter will am Donnerstag ein Amerikaner Motorgeräusche aus Apples Auto-Test-Center gehört haben. Und wir dachten das iCar fährt elektrisch… Wie dann Ende Woche wohl alle mitbekommen haben dürften, sollte man das Datum auf seinem iPhone nie auf den ersten Januar 1970 stellen, denn danach funktioniert es nicht mehr. Ebenfalls nicht funktionieren sollen einige USB-C Stecker der neuen MacBooks, weswegen Apple schon eine Rückrufaktion gestartet hat. Ach ja, das iPhone 5SE und iPad Air 3 soll es sehr wahrscheinlich am Freitag den 18. März zu kaufen geben, nachdem sie am Dienstag davor präsentiert werden.

Abschließend: Apples Verhandlungen bezüglich einem TV-Streaming Service sind wohl gescheitert! Schade, allerdings produziert Apple gerade eine erste eigene Serie, die von Dr. Dre’s Leben handeln und ihn als Hauptdarsteller haben soll.

Eine spannende und interessante Woche! Doch heute beginnt schon die nächste und wir freuen uns schon, euch über die gesamte Technik und Apple Welt auf dem Laufenden zu halten!

Week-Roundup: Die ganze letzte Apple-Woche zusammengefasst
4 (80%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Week-Roundup: Die ganze letzte Apple-Woche zusammengefasst"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Leonard
Gast

Schön zusammengefasst, ein paar Bilder zwischendurch wären nicht schlecht.

Elias
Gast

Das Week-Roundup ist wirklich spitze! Bitte weiterführen.

AppleStar
Gast

Mir gefällt das neue Format ist sehr interessant und informativ weiter so ?

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting