EarPods

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. EarPods

EarPods

Noch mit EarPods: So liefert Apple in Frankreich das iPhone aus

23 Oktober 2020 - von Roman van Genabith

Die EarPods sind zuletzt ebenso aus dem Lieferumfang des iPhones verschwunden, wie das Ladegerät – außer in Frankreich: Dort muss Apple zumindest die EarPods weiter mitliefern. Doch man hat sich für unser Nachbarland einen Sonderweg überlegt, der deutlich macht, so möchte Apple das eigentlich nicht haben. Apples Entschluss, in Zukunft dem iPhone kein Ladegerät und keine Kopfhörer mehr beizulegen, sorgt auch nach Wochen noch immer für vielfaches Augenreiben und Kopfschütteln. Vor allem abseits der Apple-Fanbase trifft die Entscheidung auf Unverständnis. Unterdessen gibt es aktuell noch immer ein Land, in dem

MEHR
EarPods

Wegen gefährlicher Strahlung: iPhones in Frankreich weiter mit EarPods in der Box

17 Oktober 2020 - von Roman van Genabith

Apple muss dem iPhone 12 und auch allen anderen iPhone-Modellen weiterhin kabelgebundene EarPods beilegen, zumindest in Frankreich. Ein entsprechendes Gesetz verlangt, dass allen verkauften Smartphones Kopfhörer oder Freisprecheinrichtungen beiliegen müssen. Apple beabsichtigt offenbar, nicht dagegen vorzugehen. Apple hat die EarPods am Kabel zuletzt aus dem Lieferumfang des iPhones gestrichen. Dies trifft auf alle Geräte zu, die in Zukunft in Verkehr gebracht werden, nur nicht inFrankreich. Dort muss Apple auch weiterhin allen iPhones einen Kopfhörer beilegen, weil ein französisches Gesetz dies verlangt. Schutz vor schädlichen Strahlen Darin werden alle Hersteller von

MEHR
EarPods

Keine EarPods mehr: iPhone 12 ohne Kabel-Kopfhörer und teils nur mit eingeschränktem 5G?

16 Juni 2020 - von Roman van Genabith

Die EarPods liegen dem iPhone 12 womöglich tatsächlich nicht mehr bei. Erneut hat ein Analyst Zweifel hinsichtlich der Kabelgebundenen Kopfhörer im Lieferumfang des kommenden iPhones geäußert. Würde Apple diese streichen, könnten die Verkäufe der AirPods drastisch anziehen. Apple legt dem neuen iPhone 12 womöglich keine EarPods mehr bei. Die Kabel-Kopfhörer gehören seit vielen Jahren immer zum Lieferumfang jedes neuen iPhones und werden auch nach wie vor von vielen Nutzern verwendet. Apple könnte von dieser Praxis aber Abstand nehmen, meint nun auch der Wedbush-Analyst Dan Ives. Er geht wie zuvor schon

MEHR
EarPods

iPhone 12: Schafft Apple die EarPods ab, um mehr AirPods zu verkaufen?

22 Mai 2020 - von Roman van Genabith

Das iPhone 12 kommt womöglich erstmals ohne Kopfhörer im Lieferumfang. Apple schafft die klassischen EarPods ab, um den Verkauf der AirPods anzukurbeln, vermutet der Analyst Ming-Chi Kuo. Damit würde Apple eine jahrzehntelange Tradition aufgeben. Apple wird das iPhone 12 dieses Jahr nicht mehr mit den kabelgebundenen EarPods ausliefern, das glaubt der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo. In einer Notiz für Investoren seines Arbeitgebers TF International Securities geht er davon aus, dass Apple mit diesem Schritt die Verkäufe der AirPods ankurbeln möchte. Nichts desto trotz wäre dies ein gewaltiger Schritt mit einer

MEHR
EarPods

Fürs iPhone 7: Bluetooth Kopfhörer für unter 20 Euro

09 September 2016 - von Lukas

Wir haben es gewusst, waren aber dennoch etwas geschockt. Das neue iPhone kommt tatsächlich ohne einen Klinkenanschluss. Wem Apples Bluetooth AirPods für schlappe 180 Euro zu teuer sind, empfehlen wir die Oittm RE-E01, die trotz des kryptischen Namens einiges fürs Geld bieten. Wir haben sie getestet. Kabellose Kopfhörer, die einen akzeptablen Sound bieten, schweißresistent sind und eine möglichst lange Akkulaufzeit bieten, kommen meist zu einem gesalzenen Preis. Nicht jene von Oittm. Die „RE-E01 Sport Wireless Earphones“ sind In-Ear Kopfhörer, kosten etwas mehr als 20 Euro auf Amazon und erfüllen alle oben genannten

MEHR
EarPods

Keynote: Produkte mit dringendem Aktualisierungsbedarf

19 März 2016 - von Dominik Wurm

Mittlerweile haben wir wohl Gewissheit. Am Montag werden ein neues, kleineres iPhone SE, ein geschrumpftes iPad Pro mit 9,7 Zoll und neue Apple Watch Bänder vorgestellt werden. Dabei gibt es einige Produkte, bei denen dringender Handlungsbedarf gefordert wäre. Kandidaten dafür wären der Mac Pro, das Thunderbolt Display, die EarPods, die AirPort Produktreihe und einige weitere. Doch woran genau fehlt es bei diesen Produkten und warum könnten diese einen inhaltlichen Feinschliff vertragen? Mac Pro Die Königsklasse der Macs erhielt zuletzt im Dezember 2013 ein größeres Update. Es ist zwar nicht so, dass Apple Designänderungen

MEHR
EarPods

Apple arbeitet an Bluetooth EarPods: iPhone 7 ohne Klinkenstecker wahrscheinlich

03 Oktober 2015 - von Lukas

Wie aus einem Bericht von Macrumors hervorgeht, will Apple angeblich unter einer Deckfirma den Namen „Airpods“ eintragen lassen. Dieser Name ähnelt der Bezeichnung für Apple’s aktuelle Beipackkopfhörer für iOS Geräte, den „EarPods“, schon sehr. Außerdem lässt er darauf schließen, dass es sich dabei um eine drahtlose Version der Kopfhörer handelt. Dies wiederum lässt die Gerüchte um ein iPhone 7 ohne Klinkenbuchse erneut aufkochen. Apple’s Hang zum immer dünneren und nahtloseren Design ist bekannt, auch wenn die Kamera beim aktuellen Design einfach mal aus dem Gehäuse herausragt. Ein iPhone ohne einen Klinkenanschluss böte jedoch im Inneren

MEHR
EarPods

iPhone 7: Streicht Apple den Klinkenstecker?

28 September 2015 - von Roman van Genabith

Ein kürzlich aufgetauchtes Patent von Apple beschreibt einen adaptierten Klinkenstecker, der bei künftigen iPhone-Modellen Platz einsparen könnte. Auch der völlige Verzicht auf den handelsüblichen Stecker steht im Raum. Heutige Smartphones werden zumeist mit einem eigens hierfür gefertigten Headset ausgeliefert. Es ermöglicht neben dem Telefonieren und Musikhören verschiedene Steuerfunktionen für die Wiedergabe und Anrufannahme, doch zumeist lassen sich auch ganz normale Kopfhörer anschließen. Genügend Nutzer setzen lieber auf andere Modelle. Das war vorm Aufkommen moderner Smartphones noch anders. Jedes Telefon, oder mindestens jeder Hersteller hatte seinen eigenen Kopfhörer/Headsetport. Apple überlegt nun

MEHR
EarPods

Patent zeigt, wie Apple die EarPods verbessern will

30 August 2015 - von Ann-Kristin

Am Donnerstag wurde ein Patentantrag von Apple entdeckt, der zeigt, wie die EarPods in Zukunft verbessert werden könnten. Es handelt sich hierbei um eine aktive Geräuschunterdrückung, die dafür sorgt, dass alle Hintergrundgeräusche (insbesondere während Telefonaten) ausgeblendet werden. Kopfhörer mit einer Geräuschunterdrückung existieren bereits seit vielen Jahren, aber meist nur im Bereich der Over-Ear-Kopfhörer. Die Mikrofone nehmen hierbei die Umgebungsgeräusche auf und es wird ein Signal erzeugt, welches den Störschall entfernt. Dennoch können bei manchen Modellen nur rauschende Störungen und keine Unterhaltungen weggefiltert werden. Nun hat Apple jedoch eine Methode entworfen, die

MEHR
EarPods

Apple erhält Patent für gasgefüllte Kopfhörer?!

02 Juli 2014 - von Benni

Apple hat wieder einmal ein neues Patent zugesprochen bekommen, indem von Hi-Fi-Kopfhörern und -Lautsprechern die Rede ist, die mit einem Gas gefüllt sind, das leichter als Luft ist. Doch was soll das bewirken? Das folgende Patent wurde Apple schon Ende 2010 zugesprochen. Die Technik ähnelt stark den heutigen Plasma-Lautsprechern. Der Grund für diese Technologie soll der bessere Klang und die geringe Bauhöhe bei mobilen Kopfhörern sein. Eine kleine Erklärung dazu von macnotes.de: [su_quote]Beim Schwingen der Membran in einem beengten Luftfeldwürde normal die Luft so stark komprimiert, dass sie die Vibrationsfähigkeit der Membran

MEHR
EarPods

iOS 8: Audiowiedergabe in HD-Qualität?

14 Mai 2014 - von Christian

In diesem Sommer, genauer gesagt schon am 2. Juni, wird Apple auf der WWDC Keynote aller Voraussicht nach, eine neue Version von iOS vorstellen. Dann könnte Apple auch die Audiowiedergabe auf HD-Qualität erhöhen. De facto bedeutet das 24bit HD-Audio-Files könn(t)en in Zukunft mit einer Samplerate von mehr als 48kHz abgespielt werden. Für den Endverbrauchen würden Musiktitel somit besser klingen, also tiefere Klänge und klarere Töne bieten. Laut einem Bericht von MacOtakara zu Folge, optimiert Apple bereits jetzt die Hardware für den neuen Standard. Ob Apple neue Earpods auf den Markt bringen wird, ist

MEHR
EarPods

Ehemaliger Apple Mitarbeiter packt aus – Kommende EarPods messen Blutdruck und Herzfrequenz

01 Mai 2014 - von Daniel

Soeben hat ein mutmaßlicher Apple-Ex-Mitarbeiter auf der Plattform secret.ly neue Informationen zu den zukünftigen Apple-EarPods bekanntgegeben. Um welche Neuerungen handelt es sich bei den Apple EarPods? Unter anderem heißt es, dass Apples neuer Kopfhörer mit Sensoren daherkommt die den Blutdruck und die Herzfrequenz messen können, ebenso werde auch iBeacons die neuen EarPods unterstützen. In der vermeintlichen Quelle heißt es ebenfalls, dass die neuen EarPods einen Lightning-Anschluss benötigen. iPhoneclub spekuliert bereits über einen Adapter, der beide Anschlüsse abdeckt. Alles nur ein Gerücht oder vielleicht doch bald Wirklichkeit? Die Kopfhörer sind vor allem für Apple

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting