iTunes Radio

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. iTunes Radio

Featured - iTunes Radio

Video - iTunes Radio

Aktuellste News - iTunes Radio

iTunes Radio

Ausgespielt: Auch iTunes Radio verschwindet

17 Januar 2016 - von Roman van Genabith

Und noch ein Appledienst, bei dem demnächst das Licht ausgeht. Das lediglich in Australien und den USA laufende iTunes Radio geht in Apple Music auf. Wer US-Bürger oder Australier ist und kein Apple Music-Abo buchen möchte, hatte mit iTunes Radio zumindest Zugriff auf einige Themensender, die kostenlos Musik spielten. Der iTunes Radio genannte Dienst lief mobil und in iTunes und startete 2013. Nach Deutschland schaffte iTunes Radio es nie, vermutlich auch aufgrund der hierzulande schwierigen Rechtssituation. Nun ist Schluss: iTunes Radio geht in Apple Music auf. Das Hören von Genre-Stationen

MEHR
iTunes Radio

Apple Music: Cupertino stellt neuen Streaming-Dienst vor

08 Juni 2015 - von Lukas

Auf der WWDC hat Apple endlich den langersehnten Musik-Streaming Dienst vorgestellt: Apple Music. Tim Cook verwendete wieder eimal die Worte „one more thing“, nachdem man ein neues OS-X, iOS und watchOS vorgestellt hatte. Anschließend kam Beats CEO Jimmy Iovine auf die Bühne und sprach in seiner gewohnt leidenschaftlichen Art über die Probleme der heutigen Musik-Industrie: Es gibt 100 Dienste für verschiedene Bereiche und niemand kennt sich mehr aus. Apple Music soll die Revolution sein. Nach Iovine betrat dann Apple’s Dienste-Chef Eddy Cue die Bühne und präsentierte Apple Music, welches in 3

MEHR
iTunes Radio

Neue Informationen zu iOS 9: Musik-Streaming-Dienste in Deutschland eventuell ab Juni

06 Mai 2015 - von Christian

Die diesjährige World Wide Developer Conference (kurz: WWDC) rückt immer näher und langsam nehmen auch die Gerüchte Fahrt auf. Neuesten Meldungen zu Folge, wird Apple iTunes Radio und den gemunkelten Musik-Streaming-Dienst Ende Juni in vielen weiteren Ländern freigeben. iTunes Radio und Musik-Streaming-Dienst: Entwickler und Presse zuerst Gemäß einem Bericht von Billboard, sind die Verträge für die Streaming-Dienste aktuell nicht vollendet. Dennoch plant Apple, alles auf der Keynote am 8. Juni zu präsentieren. Aber: Sollte es wirklich zu einer Vorstellung kommen, werden wohl vorerst nur Entwickler und Presse daran teilhaben dürfen. Ein

MEHR
iTunes Radio

Für Beats Music und iTunes: Apple übernimmt weiteren Musikdienst

22 Januar 2015 - von Lukas

Dass Apple an einem neuen eigenen Musikdienst arbeitet, gilt als relativ sicher. Schon eine ganze Weile schwirren auch schon Gerüchte herum, man würde iTunes (Radio) mit Beats Music verschmelzen. Nun gelang es Apple offenbar einen dritten Dienst in die Hände zu bekommen. Musicmetric. Wie The Guardian in Erfahrung bringen konnte, ist Apple der neue Eigentümer des noch jungen Unternehmens Semetric. Das Startup aus England wertet mitunter Songverkäufe und die Popularität von Interpreten bei illegalen Downloads sowie in Online-Netzwerken aus. Laut den Financial Times soll der kalifornische Konzern knapp 50 Millionen Dollar hingelegt haben und

MEHR
iTunes Radio

Youtube startet eigenen Musik-Dienst Youtube Music Key

13 November 2014 - von Tim

Seit einiger Zeit wurde mehrfach über einen eigenen Musik-Dienst von Youtube spekuliert. Gestern verkündete das weltweit größte Videoportal in einem Blog-Post den Beta-Start des Musik-Dienstes Youtube Music Key. Youtube steigt damit intensiver in das Musikgeschäft ein und misst sich künftig mit Konkurrenten wie dem schwedischen Online-Musik-Streaming-Dienst Spotify oder Apples iTunes Radio. [su_youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=pMQxeb5ERps“] Youtube Music Key ist vorerst lediglich in den USA, England, Spanien, Italien, Finnland, Irland und Portugal für 9,99 US-Dollar/Monat verfügbar. Das Abonnement bietet neben werbefreier Musik, das Abspielen von Musik im Hintergrund und einen Offline-Modus. Ein Deutschlandstart

MEHR
iTunes Radio

iTunes Radio: Beats CEO übernimmt Leitung

03 August 2014 - von Paolo

Die Sonderseite wurde eingerichtet, ein Clip bereits produziert – von der Beats Übernahme weiß nun fast jeder bescheid. Doch wie sieht’s intern aus? In Sachen Personal scheint man in Cupertino ebenfalls Fortschritte zu machen. So wird Beats CEO Ian Roger, früher noch bei Yahoo tätig, zukünftig die beiden Streamingdienste Beats Music und iTunes Radio leiten. Apple führt also fortan zwei Streamingdienste an. Beide Angebote sollen jedoch voneinander getrennt bleiben. Ferner erhalten die Beats-Gründer Jimmy Iovine und Dr. Dre auch Jobs bei Apple. Welche Positionen sie genau übernehmen, ist derzeit unklar.

MEHR
iTunes Radio

Bahn frei für iTunes Radio: Musik-Downloader fliegen aus dem App Store

17 Juni 2014 - von Tim

Neben erfolgreichen Musik-Streaming Diensten wie Spotify und Pandora, lassen sich darüber hinaus auch etliche Musik-Downloader in Apples App Store finden. Der US-Konzern um CEO Tim Cook will dies nun stoppen. Apple wirft deshalb beliebete Musik-Downloader schlicht und einfach aus dem App Store. Besonders betroffen von der Reaktion sind Youtube-Downloader, die es ermöglichen Youtube-Musikinhalte auf illegale Weise zu downloaden. Apple versucht mit der Entscheidung seinen eigenen Dienst iTunes weiter zu stärken. Deutschland bisher nicht betroffen Da Apples iTunes Radio bisher ausschließlich in der USA und Australien verfügbar ist, werden bis dato

MEHR
iTunes Radio

„Genialer Schachzug“: Drei spannende Theorien zur angeblichen Beats Übernahme

12 Mai 2014 - von Christian

Seit Tagen beherrscht eine ganz konkrete Frage die Apple Welt: Warum hat Apple Beats Electronics übernommen? Zugegeben, für die Übernahme gibt es (noch) keine offizielle Bestätigung, dennoch gelten Quellen wie das Wall Street Journal als vertrauenswürdig. Also nehmen wir mal an, dass Apple wirklich 3,2 Milliarden auf den Tisch geblättert und Beats somit gekauft hat. Warum sollte Apple das tun? Vor einigen Monaten, erwähnte Tim Cook die Kriterien, welche eine Firma die von Apple gekauft wird, erfüllen sollte: Hilft uns das Unternehmen, großartige Produkte zu erstellen? Passte sie zur Kultur von Apple? Nun gut,

MEHR
iTunes Radio

Beats-Übernahme: Werden Dr. Dre und Jimmy Iovine künftig Mitarbeiter bei Apple?

10 Mai 2014 - von Tim

Gestern morgen haben wir euch bereits darüber informiert, dass Apple kurz vor der Übernahme von Beats Electronics steht. Hierbei geht es um eine Summe von rund 3,2 Milliarden US-Dollar. Noch ist der Deal aber nicht in trockenen Tüchern. Auch wenn Sänger Tyrese bereits ein Video auf Instagram stellt, indem Dr. Dre die Übernahme bestätigt und sich als ersten Milliardär im Hip-Hop bezeichnet, gibt es noch keine offizielle Bestätigung beider Unternehmen. Wie das Wall Street Journal nun bekannt gab, sollen die Gründer Dr. Dre und Jimmy Iovine in Zukunft auch für

MEHR
iTunes Radio

iTunes Music Store: Spotify auf der Überholspur

28 April 2014 - von Tim

Happy Birthday, iTunes Store! Genau heute vor 11 Jahren startete Apples Online-Musikladen in den USA. Während damals lediglich 200.000 Songs den Store füllten, sind es heute mehr als 26 Millionen. Ein voller Erfolg! Doch dieser könnte sich schon bald dem Ende neigen. Die derzeitigen Musik-Downloads gehen zurück, so viel ist klar. Musikstreamdienste wie Spotify und SoundCloud revolutionieren das Musikhören. Und der schwedische Musikdienst Spotify könnte schon bald den iTunes Music Store als größten Musikdienst aus Europa ablösen. Starkes Wachstum Laut Music Week wächst Spotify zügig – vor allem in Großbritannien.

MEHR
iTunes Radio

iTunes Radio kommt nach Großbritannien

17 April 2014 - von Matthias

Lange werden wir nun nicht mehr warten müssen. Apple arbeitet anscheinend investiv an einem baldigen Start von iTunes Radio in Großbritannien. Wie der Tweet einer Mitarbeiterin nun verrät, ist Paul Wright bereits in London um mit OMD einer Apple sehr nahen Werbeagentur an dem Launch von iTunes Radio zu arbeiten. Die Mitarbeiterin von OMD Hannah Allen schreibt via Twitter: Paul Wright ist der iAd verantwortliche für Europa, den Mittleren Osten und den gesamten asiatischen Bereich. Er ist in London stationiert, was eine Verhandlung seinerseits sicherlich realistisch macht. Wie das Wall

MEHR
iTunes Radio

Umfrage: Welche Musik-Streaming-Dienste nutzt ihr?

29 März 2014 - von Christian

iTunes Radio lässt in Deutschland weiterhin auf sich warten – eine Ankündigung zum Launch in Deutschland auf der WWDC 2014 ist aber (noch) denkbar. Wer solange nicht warten kann, kann auch mittels einer amerikanischen Apple ID, iTunes Radio auf dem eigenen Device nutzen. Oder man benutzt Spotify oder man verzichtet ganz auf Streaming-Dienste und erfreut sich an seiner eigenen, lokalen Musik-Mediathek. Welcher Typ seid ihr? Nutzt ihr, und wenn ja, welchen Musik-Streaming-Dienst? Teilt diese Umfrage auch gerne via Facebook und Twitter, damit eure Freunde auch deren Meinung abgeben können.  

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting