Musik

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Musik

Musik

Großes Spotify Redesign: Ein Blick auf die neuen Features

23 Mai 2015 - von Lukas

Am Mittwoch gab Spotify mit einem Youtube Video bekannt, dass die iOS App des Musik Giganten bald einer größeren Aktualisierung unterzogen wird. Wir zeigen euch die interessantesten Neuerungen des kommenden Updates. Neuerungen im Überblick Die gesamte App wurde völlig redesigned und übersichtlicher gestaltet. Gleichzeitig gibt es viele neue Funktionen und Features, allen voran Spotify Running: Spezielle Playlists fürs Joggen und sogar einen Schritte-Zähler sind direkt in die App integriert. Außerdem schlägt Spotify basierend auf der Geschwindigkeit beim Joggen verschiedene Lieder mit passendem Tempo vor. Auch Nike+ wird in die neue Version eingebaut sein. Daneben gibt es

MEHR
Musik

Spotify unter Druck: Bald keine kostenlose Version mehr? (Update)

15 Mai 2015 - von Lukas

!! Update: Gegenüber 9to5mac dementierte Spotify die Spekulationen. Das Gratis-Angebot wird vorerst wohl erhalten bleiben. Ihr Modell würde funktionieren, so der Sprecher. !! Laut Digital Music News wird Musik-Riese Spotify bald gezwungen, sein kostenloses Streaming Angebot zu beenden und neuen Nutzern ausschließlich ein Dreimonats-Abo zu offerieren. Die Folgen: Neue Nutzer würden so an ein 3 Monate-Abonnement gebunden und bestehende kostenlose Accounts noch 6 Monate weiter so Bestand haben. Angeblich gelangt Spotify durch die Musik-Labels unter Druck. Sowohl Universal Music Group als auch Sony Music halten Anteile an Spotify. Erstere wollen laut Berichten die kostenfreien Angebote einschränken, da

MEHR
Musik

iOS, OS X, Android, Ping: viele neue, spannende Informationen zu „Apple Music“

14 Mai 2015 - von Christian

Neue Gerüchte über Apples Musik-Streaming-Dienst lassen auf einen Namen schließen und geben Grund zu der Annahme, dass Apple Ping wieder auferstehen lassen könnte – zumindest in Ansätzen. Was war Ping? Ping werden wohl nicht mehr alle kennen: Bis zum 30. September 2012 (wie schnell die Zeit vergeht) fungierte unter dem Titel „Ping“ innerhalb von iTunes am Computer ein soziales Netzwerk für Musik. Nutzer konnten Interessen in Form von favorisierten Künstlern und Stücken öffentlich angeben und sich mit anderen Usern über Musik austauschen. Doch aus der, durchaus interessanten, Idee wurde nichts, Apple

MEHR
Musik

Warner Music: Erstmals mehr Umsätze durch Streaming als durch Musik-Downloads erzielt

12 Mai 2015 - von Christian

Warner Music hat im neuesten Quartalsbericht verkündet, dass Umsätze durch Musik-Streaming erstmals höher waren als die Umsätze, welche durch Musik-Downloads erzielt wurden. Notably, in this quarter we saw continued growth in streaming revenue which surpassed download revenue for the first time in the history of our recorded music business.

MEHR
Musik

Apple veröffentlicht iOS 8.4 Beta 3, OS X Yosemite 10.10.4 Beta 3 und mehr

12 Mai 2015 - von Christian

Am gestrigen Abend hat Apple neue Software zum Download freigegeben, darunter die dritte Beta von iOS 8.4 und eine neue Beta (ebenfalls Nummer drei) von OS X 10.10.4. Laden und installieren können sich dies vorerst nur registrierte Entwickler. Die öffentliche Beta von iOS 8.4 befindet sich noch in der zweiten Betaversion. Darüber hinaus hat Apple auch die dritte Beta für Xcode 6.4 veröffentlicht. Mit an Bord von iOS 8.4 ist auch eine brandneue Musik-App (wir berichteten). Neu in dieser Anwendung ist unter anderem: Auffälligere Buttons für Offline-Musik Musiksuche nun mit

MEHR
Musik

Kostenlose Probe und Playlists: Neue Erkenntnisse zu Apples Musik-Streaming-Dienst

09 Mai 2015 - von Christian

Immer mehr Informationen zu dem gemunkelten Musik-Streaming-Dienst von Apple kommen an das Tageslicht. So plant der iKonzern einem neuen Bericht zu Folge, ein kostenlos Probeabonnement sowie kostenlose Playlists, um neue Kunden zu locken. Apples Musik-Steaming-Dienst soll Folgendes bieten: Eine kostenlose Probephase, welche ein bis drei Monate lang dauern könnte. Das liegt ist derweil nicht ganz klar, da sich Apple immer noch in Gesprächen mit den Musiklabels befindet. Kostenlose Songs, welche von den Künstlern ausgewählt werden. Nicht-Abonnenten können so gratis Lieder hören und – so der Plan – später kostenpflichtig weiter benutzen. Die

MEHR
Musik

Musik-Streamingdienst: Apple verpflichtet weitere Mitarbeiter

01 Mai 2015 - von Christian

Nachdem Apple bereits im Februar den Star-DJ Zane Lowe von der BBC für sich gewinnen konnte, wechseln nun weitere Mitarbeiter aus der Musikredaktion der BBC nach Cupertino. Konkret geht es um James Bursey, Natasha Lynch, Kieran Yeates und einen anonymen Angestellten. Unterdessen hat auch James Foley seinen ehemaligen Arbeitgeber Deezer verlassen. Ob der Musik-Streaming-Dienst von Apple, zu dessen Zweck der Konzern die ganzen Mitarbeiter vermutlich einstellt, bereits in die rundum erneuerte Musik-App unter iOS 8.4 Einzug erhalten oder schon zur diesjährigen WWDC am 8. Juni vorgestellt wird, vermögen wir nicht zu sagen. Gerüchte

MEHR
Musik

Apple veröffentlicht iOS 8.4 Beta inklusive brandneuer Musik-App [Bilder + Video]

14 April 2015 - von Christian

Eine wichtige Meldung aus der Nacht wollen wir euch nicht vorenthalten: Apple hat die erste Beta von iOS 8.4 veröffentlicht und mit an Bord ist auch eine brandneue Musik-App. Wir haben das Wichtigste zusammengefasst und die ersten Screenshots gesammelt. iOS 8.4 Musik-App Seit der Veröffentlichung von iPhone OS ist die Musik-Anwendung mehr oder weniger unverändert geblieben, was Design und Funktion anbelangt. Nun hat Apple, wohl im Zuge des anstehenden Musik-Streaming-Dienstes, die Applikation erstmals grundlegend überarbeitet. Generell kann man sagen, dass die App vieles von iTunes am Desktop übernommen hat. Dazu gehören

MEHR
Musik

Apples Musik-Streaming-Dienst wird wohl kostenpflichtig

07 März 2015 - von Christian

Auf der diesjährigen World Wide Developer Conference (kurz: WWDC) wird uns Apple vermutlich eine erste Beta-Version des hauseigenen Streaming-Dienstes vorstellen. Neuesten Meldungen zu Folge wird es, anders als bei iTunes Radio, keine Werbung geben. Erst Testphase, dann bezahlen Nutzer werden anfangs den Dienst für einen noch unbestimmten Zeitraum kostenlos testen können, läuft dieser ab, müssen User bezahlen. Die Rede ist von 7,99 Dollar im Monat. Das ist drei Euro billiger als die gängigen Angebote auf dem Markt (Beats Music, Spotify, Rdio…). Interessant: Die Idee auf Werbung zu verzichten und stattdessen

MEHR
Musik

Neues Video von Apple: „Make Music with iPad“

09 Februar 2015 - von Christian

Am vorigen Abend hat Apple ein neues Video auf YouTube veröffentlicht. Es zeigt verschiedene Menschen, wie sie mit Hilfe vom iPad musizieren. Im Fokus steht dabei die schwedische Sängerin Elliphant und wie sie mit iPad und entsprechender Software ein Konzert gibt. Wem das Lied gefällt, findet dieses hier. Dieser Werbespot ist der jüngste aus der Reihe „Change„. Ein Blick auf den Werbespot lohnt sich.

MEHR
Musik

Anytune für iOS – temporäre Audiobearbeitung für unterwegs

05 Februar 2015 - von Josh

Wer gerade erst Gitarre spielen lernt, wird schon öfter mal versucht haben, ein bekanntes Musikstück nachzuspielen. Auch den kräftigen Bass eines tanzbaren Liedes möchte der ein oder andere extrahieren und mal genauer unter die Lupe nehmen. Wer schon länger nach der geeigneten Software sucht, hat mit ,,Anytune“ alles was er braucht. Temporäres equalizen, loopen und somit das Üben von Musikstücken sind spielend leicht. [appbox appstore id415365180] Was ist Anytune? Die App ist vor allem zum Üben von Musikstücken geeignet, denn in Anytune lässt sich generell jedes Lied in seine Bestandteile zerlegen.

MEHR
Musik

iTunes und Beats: Apples Musik Pläne aufgedeckt

05 Februar 2015 - von Lukas

Mittlerweile dürfte den meisten bekannt sein, dass Apple an einem neuen Musik-Dienst werkelt, der wahrscheinlich Beats Music sowie iTunes ersetzen und vereinen wird. Obwohl es bisher keinerlei Anhaltspunkte gab, sind nun angeblich einige Infos bezüglich Apples Vorhaben durchgesickert. Die amerikanischen Kollegen von 9to5mac haben gestern Abend in einem exklusiven Beitrag ein paar Gerüchte und Informationen über Apples Musik-Pläne veröffentlicht. Tiefe Integration in iOS Um mit dem aktuellen Trend zum Streaming mithalten zu können arbeitet Apple wohl an einem eigenen derartigen bezahlten Dienst. Dies bestätigten Quellen sowohl innerhalb von Apple als auch aus der Musik

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting