Web

Black Friday: So findet Ihr die besten Deals

26 November 2015 - von Henning

Einige werden es bestimmt schon mitbekommen haben, oder es aus den letzten Jahren kennen, den Black Friday. Dieser Tag stammt aus den USA und ist der Freitag nach Thanks Giving, das immer auf den vierten Donnerstag im November fällt. Mit diesem „Fest“ wird in den USA die Weihnachtskosumzeit eingeläutet und mittlerweile setzt sich der Black Friday auch bei uns in Deutschland und Österreich durch. Ihr seid schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem bestimmten Artikel? Weihnachten rückt immer näher und Ihr habt noch keine Idee, was Ihr Eurer

MEHR
Web

Innoffizieller Web-Stream von Beats 1 aufgetaucht

01 Juli 2015 - von Lukas

Die ersten 24 Stunden von Apple’s eigenem Radiosender Beats 1 sind schon fast geschafft und von den Hörern gibt es überwiegend begeistertes Feedback. Für alle Apple User ist Beats 1 auch ohne ein Abo von Apple Music seit iOS 8.4 verfügbar, unter Android muss man sich noch etwas gedulden, oder etwa doch nicht? Der Entwickler Benjamin Rumble hat einen unverschlüsselten HTTP Live Streaming URL von Beats 1 gefunden, den er ins Web gestellt hat. Somit ist das 24/7 Internetradio aktuell im Web für wirklich ALLE zugänglich. Hier kann man ihn direkt aufrufen. Jedoch ist Rumble

MEHR
Web

Videotipp: Nach „Wir Lieben Überwachung“ nun „NETZNEUTRALITÄT TÖTET“

07 Mai 2015 - von Christian

Nachdem wir bereits das Video „Wir Lieben Überwachung“ empfohlen, wollen wir dies mit einem anderen wiederholen. Erneut stammt es von Alexander Lehmann und thematisiert (kritisch) eine aktuelle, digitale Problematik: die Netzneutralität. NETZNEUTRALITÄT TÖTET Das ist die Lüge mit der dein Internetprovider gerade versucht mehr Geld aus dir herauszupressen. Um für Netzneutralität zu kämpfen, könnt ihr hier vorbeischauen. Videotipp: Nach „Wir Lieben Überwachung“ nun „NETZNEUTRALITÄT TÖTET“ 3.94 (78.89%) 18 Artikel bewerten

MEHR
Web

„AppleBot“ als nächster Hinweis auf eigene Web-Suchmaschine von Apple

06 Mai 2015 - von Christian

Anfang Februar berichteten wir von Gerüchten, nach denen Apple an einer eigenen Web-Suchmaschine arbeitet (Annahme dafür war eine Stellenausschreibung). Nun gibt es weitere Indizien auf solch einen Dienst, denn der Konzern selbst hat ein Support-Dokument veröffentlicht, welches einen Web-Crawler namens „AppleBot“ bestätigt. Der besagte Web-Crawler sucht im Internet nach bestimmten Inhalten, um sie anschließend mit Siri oder der Spotlight Suche anzeigen zu lassen. Die gesammelten Informationen stammen dort vom AppleBot, Bing, Wikipedia und Wolfram Research. Jedoch, schreibt Apple auch, dass diese Ergebnisse „unter anderem“ in Siri und Spotlight angezeigt werden. Passend dazu läuft

MEHR
Web

Regierung stellt neue Überwachungspläne für Deutschland vor

16 April 2015 - von Lukas

Es schien, als wären die Diskussionen über eine Vorratsdatenspeicherung in Deutschland vom Tisch – was auch in den vergangenen Jahren der Fall war – jedoch gibt es nun wieder einen Anlauf, der schon bald in ein Gesetz münden könnte. Justizminister Heiko Maas (SPD) hat am Mittwoch seine Pläne für die Vorratsdatenspeicherung präsentiert. Seine Vorschläge: Telefon- und Internetdaten des Volkes sollen künftig bis zu 10 Wochen gespeichert werden. Hierzu ist zu erwähnen, dass die EU-Kommision ursprünglich eine „Speicherfrist“ von 6 Monaten vorschlug. Eine Einigung mit dem Innenminister Thomas de Maizière (CDU) gab es zuvor ebenfalls. Die Daten sollen

MEHR
Web

YouTube ohne Werbung kostet bald 10$ im Monat – Macht das Sinn?

09 April 2015 - von Juergen

Gestern informierte die Google-Tochter, YouTube, dass man sich aktuell auf den Launch eines Bezahldiensts vorbereitet. Gegen eine monatliche Gebühr, welche laut Bloomberg bei etwa 10 US-Dollar liegen soll, wird der Nutzer die Möglichkeit haben die Werbung zu deaktivieren und parallel die YouTuber zu unterstützen. Soweit die Idee.. Falsch! Das stimmt nicht ganz, denn mit den 10 Dollar unterstützt man nicht nur YouTuber, die bekommen nämlich nur 55% davon, sondern auch YouTube möchte sich damit wahrscheinlich früher oder später in die schwarzen Zahlen retten. Bisher schaffte es YouTube nicht Gewinne abzuwerfen. Macht das

MEHR
Web

kinox.to: Betreiber weiterhin spurlos auf der Flucht

05 April 2015 - von Christian

Die Brüder-Betreiber von kinox.to Kastriot und Kreshnik S. sind weiterhin auf der Flucht und die Behörden finden keine heißen Spuren. Und ihre Plattform ist weiterhin im Netz verfügbar. Keine brauchbare Spur Zuletzt berichteten wir im Oktober von einer großangelegten Razzia gegen die Betreiber der Online-Plattform kinox.to. Die beiden Brüder (22 und 25 Jahre) konnten fliehen und wurden bisher nicht gefasst. Auch an hilfreichen Spuren fehlt es den Ermittlern, gesteht man. Brüder sind „gewaltbereit“ Die beiden als gewaltbereiten Brüder werden mittels internationalem Haftbefehl gesucht. Zwischenzeitlich gab es immer wieder Hinweise auf ihren Aufenthaltsort,

MEHR
Web

Neue Top-Level-Domains: Apple sichert sich Apple.porn

25 März 2015 - von Christian

Im Zuge der Vergabe von prominenten Domain-Endungen, haben sich zahlreiche namenhafte Firmen viele, durchaus kuriose Endungen sichern lassen, so auch Apple mit Apple.porn. Mehr Endungen, mehr Vielfalt Bis zum 1. April können große Firmen und prominente Persönlichkeiten bekannte und beliebte Domain-Endungen für sich beanspruchen, ab dem 1. Juni gilt das Gleiche auch für weitere Personen und Unternehmen. Denn statt auch weiterhin auf Endungen wie .com oder .de zu setzen, werden Nutzer künftig vermehrt spezielle Endungen zu sehen bekommen. So haben nun schon beispielsweise BMW, Microsoft und Apple sich einige Endungen gesichert, darunter microsoft.adult oder

MEHR
Web

Umfrage: Was würdet ihr für eure Privatsphäre tun?

21 Februar 2015 - von Christian

Im Zuge einer Schularbeit und den aktuellen Erkenntnissen zum Sim-Karten-Hack der NSA wollen wir mit euch eine Umfrage starten. Es geht um die Frage, zu was ihr bereit wäret, um eure Privatsphäre zu schützen. Nur auf einzelne Dienste verzichten oder gleich alles weglassen? Oder vielleicht auch gar nichts? Eine Frage die in unserem Zeitalter wichtiger denn je erscheint. Künftig wird alles vernetzt sein, kann man es sich da noch überhaupt leisten auf Internet-Dienste zu verzichten? Oder anders gefragt: Wird die Privatsphäre, vor allem was persönliche Daten betrifft, in den kommenden

MEHR
Web

Lesetipp: „Mein ICQ-Protokoll aus dem Jahr 2000“

14 Februar 2015 - von Christian

Für diesen Sonntag wollen wir euch einen überaus lesenswerten Artikel von Martin Weigert ans Herz lesen. Er ist Online-Kolumnist und hat jüngst seine mittlerweile 15 Jahre alten Konversationen von dem sozialen Netzwerk ICQ ausgegraben und kommentiert. 08.07.00 21:12 „Nochmal zu Napster, es ist echt geil. Leider saugen bei mir gerade 4 Leute, einer aus Texas gleich drei Songs gleichzeitig, sogar Techno.“ Damals dachte ich noch, US-Amerikaner hören nur Rap und Britney Spears. So und so ähnlich kommentiert Weigert seine historischen (?) Chats und Aussagen. Immer mit dabei: Das „unreifere Ich“, welches aus heutiger

MEHR
Web

Evernote-Web in neuem Kleid

10 Februar 2015 - von Artur

Die Beta-Version des neuen Web-Clients von Evernote ist da und steht seit Freitag allen Evernote Usern zur Verfügung. Neben einer optischen Neuauflage treten auch ein paar ganz neue Features zum Vorschein. Man übt sich im Flat-Design. Evernote Web 2.0 erscheint Neuerdings ganz flach, stilsicher und ohne großes Aufsehen. Herrlich anzusehen die neue Beta. Während der Vorgänger aussah wie ein besserer Dateimanager unter Windows XP macht die aktuelle Web-Version einen wirklich ansprechenden Eindruck. Das Design ähnelt stark dem Aufbau der Applikation. Alles ist an seinem Platz, wie man es eben gewohnt ist.

MEHR
Web

Internet erfindet neues Land und Ex-Microsoft-CEO tanzt wie verrückt – NXT09

24 Januar 2015 - von Christian

Heute beschäftigen wir uns bei Apfellike NEXT mit #Kyrzbekistan und einem überaus euphorischen Steve Ballmer. Los geht’s! #Kyrzbekistan Nachdem die New York Times das asiatische Land „Kirgisistan“ falsch geschrieben hatte. Kirgistan und Usbekistan fusionierten sich und es wurde Kyrzbekistan geboren. Auch wenn die New York Times den Fehler schnell korrigierte, viele Twitter-User spaßten schon über das neu geschaffene Land. Mittlerweile gibt es zu dem fiktiven Land auch einen eigenen Twitter-Account. Dort gibt Kyrzbekistan stolz bekannt, dass vor allem Elektrizität, Wolle und großartige Schnurrbärte häufig exportiert werden und dass man gute Kontakte China, Rohan (bekannt aus

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting