macOS

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. macOS

macOS

Peinlich aber spannend: Apple leakt macOS 10.13.4 mit iMessage Business Chat, eGPU und mehr

20 März 2018 - von Lukas

Die gestern erschienene sechste Beta von macOS 10.13.4 hat es in sich. Während in den meisten Sprachen nur langweilige Release Notes à la „Hier ist das neuste macOS Update“ gepusht wurden, hat Apple auf Französisch versehentlich die offiziellen Release Notes der Endversion an die Endgeräte geschickt. Dies ist in der Vergangenheit schon einmal passiert. In Frankreich konnten die Entwickler also einen Blick auf das volle Feature-Programm von macOS 10.13.4 werfen. Und was gibt es so Spannendes? Nun, es scheint so, als würden wir den iMessage Business Chat endlich bekommen! Der englischen

MEHR
macOS

Neue Betas: iOS 11.3, tvOS 11.3 und macOS 10.13.4 Beta 5 sind da

12 März 2018 - von Lukas

Es ist wieder soweit: Einmal mehr kommen montags neue Betas. Und einmal mehr wird watchOS ausgeschlossen. Wie dem auch sei: Die fünften Vorabversionen von iOS 11.3, tvOS 11.3 und macOS 10.13.4 sind soeben erschienen. Wir fassen gegebenenfalls unten zusammen, wenn es große Neuerungen oder Änderungen gibt. Bislang bleibe diese Neuerungen jedoch noch aus. Natürlich sind die Betas noch völlig frisch. Doch es liegt auch daran, dass mit der fünften Beta meist nicht mehr viel Erwähnenswertes für den Endverbraucher passiert. Nichtsdestotrotz können registrierte Entwickler weltweit die Betas ab sofort herunterladen und installieren.

MEHR
macOS

Bitte Apple: Setzt dieses macOS 11 Design Konzept um

02 März 2018 - von Lukas

Nach aktuellem Gerüchtestand wird Apple dieses Jahr weder iOS 12 noch macOS 10.14 großartig umgestalten. Doch das hindert Designer nicht daran, schicke Konzepte zu entwerfen. Unseren Favoriten präsentieren wir euch jetzt. Álvaro Pabesio hat keine Mühen gescheut und vor wenigen Stunden ein unheimlich schickes (okay Geschmackssache) Designkonzept für eine komplette Neugestaltung von macOS gepostet. Er ist nach eigenen Angaben mehrere Monate dran gesessen. Das sieht man auch. Es wurde auf jedes Detail geachtet. Das Konzept beinhaltet ein noch flacheres Aussehen, ein Control Center, Always-On Siri, völlig neu gestaltete Apps im

MEHR
macOS

Beta-Time: iOS 11.3, macOS 10.13.4, tvOS 11.3 Beta 3 sind da

20 Februar 2018 - von Lukas

Die Apple internen Entwickler waren fleißig. Zumindest alle außer die von watchOS. Und mit diesem kleinen Witz übermitteln wir euch die eher trockene Nachricht: Die dritten Betas von iOS 11.3, macOS 10.13.4 und tvOS 11.3 sind gerade eben erschienen. In gewohnter Manier können wir euch nicht viel mehr sagen, als der Tatsache, dass die Betas da sind. Für Entwickler ändern sich natürlich oft Hunderte Details, für uns Otto-Normalverbraucher hingegen ist die dritte Beta nicht weiter spannend. Klar, mehr Performance und Stabilität sind irgendwie immer dabei. (UPDATE: Tatsächlich sehen die Release Notes voller

MEHR
macOS

Gestrichene Features bei macOS 10.14 und iOS 12: Dafür watchOS 5 und tvOS 12 mit großem Update?

31 Januar 2018 - von Lukas

Der in der Szene bekannte Tech- und Apple-Blogger Mark Gurman hat gestern auf Bloomberg berichtet, dass neben iOS 12 auch die nächste macOS Version mit nur wenigen neuen Funktionen aufwarten wird. Hingegen seien tvOS und watchOS nicht von der Aufschiebung neuer Features betroffen. Gestern haben wir bereits erfahren, dass sich iOS 12 in diesem Jahr sehr um Stabilitätsverbesserungen anstelle von neuen Funktionen drehen könnte. Heute wissen wir: Die Entwicklung würde in diesem Falle auch macOS 10.14 betreffen. Einige Apple Chefs haben sich laut Insidern dazu entschieden, sämtliche geplante Funktionen für

MEHR
macOS

Spannend: Online-Werbeindustrie verliert Hunderte Millionen Euro wegen Apple

11 Januar 2018 - von Lukas

Wie The Guardian berichtet hat, verlieren Online Werbetreibende, die auf Cross-Site-Tracking angewiesen sind, im Jahre 2018 vermutlich mehrere Hundert Millionen US-Dollar. Der Grund: Apple schützt seit iOS 11 und macOS High Sierra die Daten seiner Nutzer zu sehr. Und Daten sind bekanntlich das Gold der Neuzeit. Criteo, eine der weltweit größten Werbetechnikfirmen im Internet, sagte dem Magazin, dass man knapp ein Fünftel weniger Umsatz im kommenden Jahr erwarten müsse. Das liege vor allem an der Intelligent Tracking Prevention (ITP) in Safari, die Apple mit den neuen Software Versionen letztes Jahr auf die iOS

MEHR
macOS

Beta 4 sind da: iOS 11.2.5, macOS 10.13.3, tvOS 11.2.5 und watchOS 4.2.2

09 Januar 2018 - von Lukas

Gegen 19 Uhr deutscher Zeit hat Apple heute die vierten Betas von iOS 11.2.5, macOS 10.13.3, tvOS 11.2.5 sowie watchOS 4.2.2 publiziert. Die neuen Betas stehen ab sofort allen registrierten Entwicklern bereit. Öffentliche Tester sollten ebenso bald Zugang dazu bekommen, sofern alles nach dem üblichen Plan läuft. Über einen konkreten Inhalt der neuen Betas ist noch nichts bekannt. Mit den Sicherheitslücken bezüglich Meltdown und Spectre haben sie wohl nichts zu tun. Apple hat hier alle relevanten Lücken bereits mit iOS 11.2.2 sowie macOS High Sierra 10.13.2 gestern Abend geschlossen. Ihr

MEHR
macOS

macOS 10.13.2 ist da: Apple kämpft gegen aktuelle Sicherheitslücken

08 Januar 2018 - von Lukas

Mit macOS High Sierra 10.13.2 hat Apple aller Wahrscheinlichkeit nach endlich den Teil 2 des Patch gegen Meltdown und Spectre für die Macs veröffentlicht. Das Update steht seit wenigen Minuten allen High Sierra Nutzern bereit. Apfellike empfiehlt allen Mac Usern ein zügiges Herunterladen der neuen Software. Apple bezeichnet die neue Version sogar als „ergänzendes Update“, womit ziemlich klar der zweite Teil des Patch gegen die riesigen Sicherheitslücken, die unter anderem in Intel Chips gefunden wurden, gemeint ist. Apple empfiehlt wie immer allen Benutzern zu aktualisieren. Dieses Mal ist es jedoch definitiv von

MEHR
macOS

Lächerlich: Neuestes macOS Update macht Root-Bug-Fix rückgängig

02 Dezember 2017 - von Lukas

Sind die besten Apple Entwickler bereits in den Weihnachtsferien? Das könnten Zyniker in diesen Tagen berechtigterweise fragen. Nach dem völlig unerwarteten Release von iOS 11.2 an einem Samstag, berichten nun einige Nutzer, dass sich bei ihnen der Fix für den berühmten Root-Bug auf macOS High Sierra wieder rückgängig gemacht hat. Was ist also passiert: Nutzer, die vor dem Update des Spezial-Sicherheitsupdate nicht die neuste High-Sierra Version installiert hatten, sind offenbar (oder zumindest teilweise) erneut vom Root-Bug betroffen, sofern sie jetzt das neue High Sierra 10.13.1 installiert haben. Der Bug erlaubt es

MEHR
macOS

iOS 11.2 und macOS 10.13.2 Beta 6 für Entwickler sind da

01 Dezember 2017 - von Lukas

iOS 11.2 und macOS 10.13.2 sind in der sechsten Beta angekommen. Apple hat sie soeben für alle registrierten Entwickler freigegeben. Apple und seine Betas. Fast wöchentlich werden neue Betas – oftmals sogar zwei neue – an Entwickler und öffentliche Tester verteilt. Ob damit auch die Software-Qualität steigt? Man weiß es nicht. Viele sehen leider eher Gegenteiliges. Nichtsdestotrotz können alle Entwickler unter euch macOS 10.13.2 Beta 6 und auch iOS 11.2 Beta 6 ab sofort over-the-air auf eure Geräte laden. Standard-Release mit Bug-Fixes Die sechsten Betas stabilisieren und entrümpeln, wie man das

MEHR
macOS

Apple Statement zum macOS-Bug: „Kunden haben Besseres verdient“

29 November 2017 - von Lukas

Gerade eben nahm Apple – wie wir finden völlig zurecht – Stellung zum aktuellen Root-Bug auf macOS High Sierra. Man kündigte interne Maßnahmen an und entschuldigte sich nochmals ausdrücklich bei den Nutzern. Apple Kunden hätten besseres verdient. Kurz als Hintergrund für alle: Ein Bug in macOS High-Sierra erlaubte es quasi jedem, mit einem Universalbenutzernamen sich als Admin in fremden Macs einzuloggen. Ein Fix wurde via Softwareupdate von Apple heute Abend nicht einmal 24 Stunden nach der Entdeckung des Fehlers nachgeschoben. John Paczkowski publizierte dazu nun auf Twitter ein doch außergewöhnlich offenes und selbstkritisches Statement von Apple.

MEHR
macOS

Breaking: Alle macOS High Sierra Nutzer sollten den Mac updaten

29 November 2017 - von Lukas

Apple fordert mit den wenigen aber deutlichen Worten „Installiere dieses Update so bald wie möglich“ alle macOS High Sierra Nutzer zur Aktualisierung der Software auf. Es geht um den „Root“ Bug, über den wir erst heute Morgen noch berichtet haben. Absolut JEDER kann sich auf eurem Mac mit dem Benutzernamen „root“ und einem leeren Passwort-Feld zum Systemadministrator machen. So verrückt das auch klingt, es ist wahr. Es ist ein lächerlicher Fehler von Apple, der jedoch immerhin binnen weniger als 24 Stunden mit einem nun veröffentlichten Softwareupdate gefixt wurde. Jeder High-Sierra Nutzer

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting