Touch-ID

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Touch-ID

Touch-ID

Touch ID: Apple gibt neue Informationen zur Sicherheit

27 Februar 2014 - von Tim

Apple hat mit einem neuen PDF-Dokument zum Thema „iOS Sicherheit“ neue Informationen zum Thema „Touch ID“ und dessen Verschlüsselung gegeben. Folgende Infos wurden bekannt gegeben: Der A7-Prozessor und die Touch ID arbeiten zusammen, kein anderes Bauteil kann auf die Daten zugreifen Beim Erstellen der ID wird ein einzigartiger Schlüssel generiert Benutzt man sein iPhone 48 Stunden nicht, muss der Bediener auf Passcode oder Sim-Pin zurückgreifen Informationen zur Touch ID werden nicht an Drittentwickler weitergeben Des weiteren arbeitet Apple an Sicherheitsmaßnahmen im Bereich: iMessage iCloud iCloud Keychain AirDrop Facetime Hier geht

MEHR
Touch-ID

Wie viel hätte ein iPhone 1991 gekostet?

08 Februar 2014 - von Christian

Nachdem wir bereits vorhin von Apple Store Plänen aus 1976 berichtet haben, machen wir eine weitere kleine Zeitreise. Dieses mal ins Jahr 1991 und mit der Frage, wie viel man für ein iPhone damals hätte bezahlen müssen. Die Antwort lautet: Ein iPhone anno 1991 hätte rund 3 Millionen US-Dollar gekostet. Doch wie setzt(e) sich dieser Preis zusammen? Beginnend bei einem Gigabyte SSD Festplattenspeicher hat man schon mal gut und gerne die ersten 45,000 Dollar zusammen. Daraus ergeben sich 1,44 Millionen Dollar für 32 Gigabyte. Weiter geht es beim A7 Chip von

MEHR
Touch-ID

Touch ID: Das sind die Pläne von Apple

01 Dezember 2013 - von Tim

Ein 610 seitiges Patent gibt Aufschluss dadrüber, was die Touch ID noch dazu lernen soll, das ist wesentlich mehr als nur der Log-In beim iPhone. Der Touch-ID Sensor soll in Zukunft auch Bewegungen erkennen können und als kleinstes mobiles Trackpad arbeiten. Damit soll es zum Beispiel möglich sein, sich durch die Karten App zu navigieren (siehe Bild). Es bleibt abzuwarten, ob das benutzerfreundlich ist. Desweiteren soll der Sensor es ermöglichen mehrere Benutzer mit unterschiedlichen Zugriffsrechten zu erkennen. Somit wäre die Privatsphäre gegeben und zum Beispiel Kinder könnten beim Spielen nicht

MEHR
Touch-ID

iPhone 5S-Wasser marsch!

30 November 2013 - von Lucas

Wasserdichte Hülle von Lifeproof für das iPhone 5S Die neue entwickelte Hülle von Lifeproof soll  das iPhone 5S nach Herstellerangaben vor Wasser und Stürzen schützen. Dies ist insofern ein tolles Zubehör für das iPhone 5S, weil es auch mit der neuen Funktion Touch ID problemlos harmonieren soll. Gerade beim Sport oder bei Regen, kann es von großem Vorteil sein, wenn man eine solche Hülle verwendet. Die  Hülle gehört zur sogenannten Nüüd-Serie von Lifeproof und soll bis zu einer Tiefe von zwei Metern das Smartphone vor Wasser schützen. Trotz dieser großen Tauchtiefe soll der

MEHR
Touch-ID

iPhone 5S: Touch ID Sensor ist fest mit A7 Chip verbaut

02 November 2013 - von Christian

Mit dem von Apple vorgestellten Fingerabdrucksensor „Touch ID“ kamen auch viele Fragen und Zweifel bezüglich der Sicherheit der Daten auf. Kann die NSA die Daten vom ausspähen? Wurde Touch ID bereits nach wenigen Tagen gehackt (Kommentar: Touch ID „gehackt“)? Zwei von vielen Fragen. Und in diesem Zusammenhang sollte auch noch einmal erwähnt werden, dass Apple Touch ID mit dem Gedanken entwickelt hat, das Gerät sicherer zu machen und dass die Sicherheit nicht auf Kosten der Bequemlichkeit geht. Die Kollegen von iMore haben nun weitere Details zum Fingerabdrucksensor mittels eines Experiments in Erfahrung

MEHR
Touch-ID

Konzepte: Touch ID am Mac, Dynamic Icons und mehr

02 November 2013 - von Christian

Nachdem iOS 7 und OS X Mavericks vorgestellt wurden, war die große Konzeptflut zu Ende, wir haben jedoch mal wieder in der Designer Welt gesucht und interessante Konzepte gefunden. Beginnen wir mit Touch ID für Mac. Nabil Ghulam hat das Konzept auf Dribbble veröffentlicht und stellt sich vor, dass Apple den Fingerabdrucksensor dort verbaut, wo sich bisher dass Apple Logo befindet. Inwiefern dass bei den Macbooks (Touchpad?) funktionieren soll lässt der Designer aber nicht verlauten. Weiter geht es mit iOS 7 Dynamic Icons. Zachary wünscht sich mehr Aktivität auf dem Homescreen. Als

MEHR
Touch-ID

Warum das iPad Air ohne Touch-ID kommt!

26 Oktober 2013 - von Matthias

Es war der große Aufreger nach der Oktober Keynote. Apple stellt ein neues iPad vor. Es hört auf den Namen iPad Air, damit hat wohl niemand gerechnet. Es ist dünner, leichter und leistungsfähiger als alles zuvor. Doch es kommt ohne Touch- ID. In den darauffolgenden Tagen erreichten uns sehr viele Nachrichten, woran das den liegen könnte. Hier möchte ich nun meine eigene Meinung dazu sagen und 3 Theorien aufstellen, warum dies so sein könnte. Möglichkeit 1: Genug Updates für eine Generation – wie immer bei Apple, wird nicht alles in

MEHR
Touch-ID

Das hat Apple auf der Keynote vergessen vorzustellen

23 Oktober 2013 - von Fynn

Apple TV Von vielen erhofft bleibt es nach der gestrigen Keynote wohl noch ein Wunsch für die Zukunft. Seit Anfang 2012 veröffentlichte Apple kein Update mehr. Dies wäre aber dringend nötig. Der einzige Unterschied zur zweiten Generation war die Unterstützung von 1080p. Damit haben wir seit September 2010 das fast identische Gerät. Im Lauf des Jahres gab es nun immer mehr Gerüchte, dass Apple einen kompletten Fernseher vorstellen wird. Dies wird wohl dennoch auf 2014 verschoben werden. Touch ID für die iPad’s Erst im vergangenen Monat haben wir im iPhone

MEHR
Touch-ID

Bestätigt: iPad mini 2 kommt in Gold und mit Touch ID

27 September 2013 - von Fynn

Nun ist es von auch von Sony Dickson bestätigt worden: Das iPad mini 2 soll in Gold kommen. Zudem kommt die Touch ID Technologie und der 64-Bit Apple A7 Chip mit dem M7 Motion Co-Prozessor. Auf Twitter schrieb der Australier: „And Yes Touch ID is coming to the iPad Mini 2“ „iPad Mini 2 – A7 chip with 64-bit architecture – M7 motion coprocessor“ Auf den folgenden Bildern sticht einerseits die neue Farbe, andererseits der neue Homebutton heraus: Damit steht zu 99% fest, dass Apple die nächste Generation mit den

MEHR
Touch-ID

Kommentar: Apple Touch ID „gehackt“

25 September 2013 - von Christian

Ein paar Worte vorab: Da der letzte Kommentar zum Thema iPhone 5S/ 5C und Apple’s aktueller Lage doch überaus positiv aufgenommen wurde (was uns sehr freut!), widme ich mich in diesem Kommentar zu der News: „Chaos Computer Club hackt Apple’s Touch ID“. Und wie gewohnt, liest sich dass in fast allen Massenmedien. Und wie gewohnt sind diese Meldungen auf Bild-Niveau und spiegeln das große Problem der (Apple) Berichterstattung in den Massenmedien. Und bei den ganzen „Skandal-Meldungen“ weiß man gar nicht so recht, wo man den beginnen soll. Kaum hatte der

MEHR
Touch-ID

Touch ID des iPhone 5s vom CCC „gehackt“

24 September 2013 - von Timo

Der CCC, seit Jahren DIE Institution wenn es um das Testen und Aufspüren von Sicherheitslücken geht, hat sich des Sensors zum Prüfen der Fingerabdrücke im iPhone 5S angenommen. Und was soll man sagen, sie haben ihn offenbar überlistet. http://youtu.be/HM8b8d8kSNQ Der CCC hat außerdem folgende Info an Netzpolitik.org geschickt: „Tatsächlich hat der Sensor von Apple nur eine höhere Auflösung im Vergleich zu bisherigen Sensoren. Wir mußten nur die Ganularität unseres Kunstfingers ein wenig erhöhen“, erklärt der Hacker mit dem Pseudonym starbug, welcher durch Experimente die Methode für die Überlistung des Sensors

MEHR
Touch-ID

Apple bestätigt Touch-ID Verwechslungen

22 September 2013 - von Matthias

Das neue Feature des iPhone 5S ist weiterhin in aller Munde. Touch-ID. Während der September-Keynote gab Apple bekannt, dass mehr als 50 aller iPhones nicht mit einem Zahlencode geschützt seien. Daher wollte man es den Usern erleichtern und hat sich dazu entschlossen den Passcode mit dem Fingerabdruck zu ersetzten. Durch ein veröffentlichtes Apple-Support Dokument, wurde jetzt aber bekannt, dass auch Touch-ID nicht unfehlbar ist. So kann es passieren, dass wenn die Unterschiede der Linien auf den Fingerkuppen zu ähnlich sind, sich das iPhone einfach entsperren lässt. Apple beziffert  dieses „Problem“

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting